Test - Review: Big7.com

Test: Big7.com

Test - Review: Big7.com

Test: Big7.com

7 1.383.801

Testbericht: Review eines der geilsten, deutschen Amateuerporno-Portale Big7.com

Als Mann lebt man in punc­to Sex eigent­lich in para­die­si­schen Zeiten. Frauen wis­sen, was Sie wol­len und leben ihre Fantasien aus. Manchmal sind wir Männer dabei die Hauptakteure, manch­mal sind wir ein­fach nur Zuschauer.

Gerade für den letz­te­ren Punkt ist das Internet wie geschaf­fen. Amateurseiten, auf denen sich „die Frau von Nebenan“ prä­sen­tie­ren kann, gibt es mitt­ler­wei­le eine ganze Reihe. Und wenn dann für die Videos, Bildersets oder den Livechat der süßen Maus auch noch die Haushaltskasse auf­ge­bes­sern kann, hat die Investition in Pornos einen guten Zweck.

Diesmal haben wir uns die Amateurcommunity big7.com für einen Test aus­ge­sucht, die drei Mal in Folge mit dem Venus Award für die „Beste Amateurcommunity“ aus­ge­zeich­net wurde. Uns inter­es­siert natür­lich, ob diese Auszeichnungen gerecht­fer­tigt sind und nah­men die Sexseite genau­er unter die Lupe.

In dem nach­fol­gen­den Review schil­de­re ich Dir meine Meinungen, zeige die Vor- und Nachteile auf und gebe diver­se Tipps. Wenn Du selbst Erfahrungen mit BIG7 gemacht hast oder Du Fragen hast, hin­ter­las­se bitte unter dem Testbericht einen Kommentar.

Big7.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Big7.com

Öffnet man die Sexseite Big7 im Browser, fällt als Erstes das moder­ne Design auf, dass auf Computer-Bildschirmen, Smartphones und Tablets glei­cher­ma­ßen gut dar­ge­stellt wird. Schon auf der Startseite gibt es viel zu entdecken.

Ganz oben befin­det sich das Hauptmenü, mit dem man direkt die ver­schie­de­nen Bereiche von big7.com anwäh­len kann. Darunter fin­det man viele Inhalte auf gro­ßen Bildern, die sich anhand der Bildschirmgröße auto­ma­tisch anpas­sen. Man fin­det dane­ben eini­ge per­sön­li­che Texte der Darstellerinnen. Neben einem klei­ne­ren Bereich, der die neus­ten Mitglieder in der Community zeigt, fin­den sich auf der Startseite noch eini­ge Texte, die die Vorteile von Big7 beschreiben. 

Tipp: Falls Dir das Design auf dem 16:9 Monitor zu groß ist, kannst Du das Browserfenster etwas schma­ler schieben.

Man kann auch ohne Anmeldung erstaun­lich tief in die Seitenstruktur sur­fen und bekommt einen her­vor­ra­gen­den Eindruck von der Erotikseite. Klickt man auf ein Vorschaubild, gelangt man in die jewei­li­ge Detailansicht des Videos. Dort wer­den Informationen zu den Videos und ein Beschreibungstext ange­zeigt. Total Klasse ist, dass man viele Videos als Vorschau-Film sehen kann.

Da sich der Betreiber an deut­sche Jugendschutz-Bestimmungen hal­ten muss, fal­len einem zen­sier­te Wörter auf. Alle Fotos und Videos sind eben­falls FSK16.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Die Anmeldung ist in drei Schritten erledigt. 🙂 

1.) Auf der Startseite klickt man auf den grü­nen Button „Jetzt anmel­den“. In dem sich öff­nen­den Fenster muss man zunächst eine E‑Mail-Adresse ein­ge­ben und auf den Button „Jetzt kos­ten­los anmel­den“ kli­cken. Wie in allen Testberichten rate ich Dir, eine Porno- Emailadresse bei www.gmail.com anzu­le­gen und nicht Deine pri­va­te, nor­ma­le E‑Mailadresse zu verwenden.

2.) In einem wei­te­ren Fenster muss ein Passwort ver­ge­ben und dann die AGB bestä­tigt werden.

3.) Es folgt ein Fenster, in dem wir gefragt wer­den, ab die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adresse wirk­lich rich­tig ist. Man bestä­tigt auch dies und erhält eine E‑Mail mit einem Bestätigungslink. Anschließend klickt man auf den darin ent­hal­te­nen Bestätigungslink. Alternativ kann auch ein Code auf der Webseite ein­ge­ge­ben werden. 

Nach dem Klick auf den Bestätigungslink ist man sofort im Memberbereich eingeloggt.

Erotikseitentest

Test – Review Memberbereich

Um die Amateurpornos sehen zu kön­nen, muss man zunächst ein klei­nes Guthaben auf­la­den. Neumitglieder erhal­ten bei einer Aufladung von 9,95 Euro ein Guthaben von 25 Euro – sprich 15 € geschenkt. Es han­delt sich erfreu­li­cher­wei­se wirk­lich um kein ABO.

Als Zahlungsmöglichkeiten ste­hen Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay, Lastschrift, Paysafecard und Big7-Gutschein zur Auswahl. Ich ent­schei­de mich für die Sofortüberweisung und kli­cke auf „Guthaben kau­fen“. Die Bezahlung erfolgt sicher und ohne Probleme.

Da es sich um einen deut­schen Anbieter han­delt, muss man ein­ma­lig eine gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ne Altersüberprüfung durch­füh­ren. Hier macht es Big7 auch so ein­fach wie mög­lich und stellt prak­ti­scher­wei­se drei Methoden zum Sofort-Check bereit:

  • SOFORTident – Anonym mit einem Service von SOFORTÜberweisung
  • Webcam Check – in Verbindung mit einem Ausweis
  • Smartphone-Check – alle Smartphones haben eine Kamera. Fast jeder hat ein Smartphone sehr praktisch!

Wenn man etwas mehr Zeit hat und war­ten kann, ste­hen zusätzlich:

  • Freischalt-PIN durch eine Überweisung von Big7 auf Bankkonto
  • Freischalt-PIN durch eine Sendung eines Briefes von Big7
  • Post-Ident

zur Auswahl.

Ich wähle Sofortident und lande wie­der auf der Seite für die Sofortüberweisung. Mit weni­gen Klicks war die Jugendschutz-Zertifizierung erledigt.

Sehr moderner und übersichtlicher Memberbereich

Uns blinkt ein Fenster ent­ge­gen, das uns dar­über infor­miert, dass der Alterscheck erfolg­reich war und wir die Seite nut­zen dür­fen. In der Zwischenzeit haben sich diver­se Chatfenster geöff­net, die wir alle unbe­ant­wor­tet schließen. 

Erfreulicherweise ent­spre­chen Design, Menü und Aufbau dem Vorschaubereich, sodass man sich nicht umge­wöh­nen muss. Man lan­det nach dem Login auf der Seite „Jetzt live“. Mit den Girls kann man direkt chat­ten. Spannender finde ich jedoch die Videos und kli­cke auf „Videocharts“.

Auf der lin­ken Seite befin­det sich eine große Leiste mit diver­sen Kategorien, nach denen die Filme gefil­tert wer­den kön­nen. Neben Standards wie „Gesichtsbesamung“, „Cumshots“ oder „Analsex“ sind auch unge­wöhn­li­che Kategorien wie „Facesitting“, „Transen“ oder „Handschuhe“ wählbar. 

Zusätzlich las­sen sich die Filme nach per­sön­li­chen Einstellungen wie Alter, Brüste, Haarfarbe sowie Hochladezeitraum und Bewertungen fil­tern. Die Filterfunktionen sind abso­lut hilf­reich, schnell außer­ge­wöhn­li­che Pornos zu finden.

Sehr posi­tiv her­vor­zu­he­ben ist, dass es zu jedem Video eine kos­ten­lo­se Vorschau gibt. Diese hängt von der Gesamtlänge ab und beträgt zwi­schen 15 und 25 Sekunden. Die Länge der Videos liegt in den meis­ten Fällen um die 5 Minuten bis 20 Minuten.

Der HTML5-Videoplayer bie­tet neben Vollbild und einer Lautstärkeregelung auch Funktionen zum Vor- und Zurückspulen. Der Stream ist ruck­el­frei und auch beim Spulen, reagiert der Server sehr flott. Die Videos las­sen sich zwar nicht her­un­ter­la­den, kön­nen aber nach dem Kauf jeder­zeit wie­der ange­schaut werden.

Unter dem Menüpunkt „Mein Big7“ fin­det man eine umfang­rei­che Profilverwaltung, seine Favoriten, Updates und die gekauf­ten Amateurfilme. 

Auch die Chatfunktion unter dem Menüpunkt „Mail“ sehr span­nend. Man kann für ein paar Cent oder auch teil­wei­se kos­ten­los mit den Mädels chat­ten. Einige Amateur- Mädchen bie­ten auch einen Livecamchat an. Dieser wird auf Big7 „Voyeurcam“ genannt. Es gibt auch Models, die sogar Cam2Cam – Chats durch­füh­ren. Die tech­ni­sche Umsetzung ist ein­fach und kom­for­ta­bel gestaltet.

Völlig verdorbene Amateure und echt megageile Videos!


Big7Die Inhalte von Big7 sind mega­geil! Viele Mädels sind boden­los ver­saut und kom­men auf die ver­rück­tes­ten Ideen! Neben vie­len gei­len Masturbations- Pornos tref­fen sich zahl­rei­che Girls mit ech­ten Big7- Usern und fil­men ihre teil­wei­se hef­ti­gen Sex- Szenen und Gruppensex- Orgien.

Die meis­ten Amateur- Frauen bie­ten an, indi­vi­du­el­le Wunsch-Pornos zu erstel­len. Völlig hem­mungs­los schie­ben sich man­che Girls neben diver­sen Sexspielzeugen auch Gurken, Zucchinis, Bananen und Haushaltsgegenstände in die Pussy. Einige squir­ten bei gei­len Masturbationss-Spielen geil ab und wie­der ande­re spie­len mit Analspielzeugen umher.

Einen gewis­sen Reiz die­ser Filme macht der Gedanke aus, dass es sich um echte deut­sche Amateure han­delt, die quasi Nachbarinnen sein könn­ten. Dabei ist die Postleitzahlensuche sehr span­nend. Dieser Reiz fehlt bei ame­ri­ka­ni­schen Tube-Pornos näm­lich komplett.

Wie bei allen Amateurcommunitys schwankt auch bei Big7 die Qualität von Bild, Ton und dar­stel­le­ri­schen Qualitäten sehr stark. Einige Mädels benut­zen eine hoch­auf­lö­sen­de HD-Videokamera und ande­re ihre Handy- Cam. Insgesamt ist die Qualität aller­dings recht gut. Einige Filme wur­den pro­fes­sio­nell von einem Kameramann auf­ge­nom­men, ande­re wur­den auf einem Stativ gedreht.

Was man jedoch sagen kann ist, dass recht viele, sehr hüb­sche Amateure aus allen Altersklassen auf big7.com aktiv sind. 

Persönliche Anmerkung

Ich per­sön­lich liebe die Videos von Big7!
Sehr schnell fand ich süße Mädels, die mei­nem per­sön­li­chen Beuteschema ent­spre­chen. 🙂 Eine süße Maus hat ein sau-geiles Masturbationsvideo mit kras­sen Squirt-Fontainen gedreht. WOW! 

Ich bin echt ver­wun­dert, dass es so viele deut­sche Mädels gibt, die sich bereit­wil­lig fil­men und foto­gra­fie­ren (las­sen). Fakes habe ich übri­gens bei stich­pro­ben­ar­ti­gen Tests keine gefunden.

Sehr posi­tiv emp­fin­de ich die Vorschau- Funktion zu jedem ein­zel­nen Film. Man kann sich vor dem Kauf von Inhalt und Qualität des Videos überzeugen.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Sowohl im Vorschaubereich, als auch als ein­ge­logg­ter User kommt man pro­blem­los zurecht. Die Oberflächen sind stets auf­ge­räumt und übersichtlich. 

Die Farbpalette der Seitenelemente beschränkt sich dabei auf Grau für den Hintergrund, mit lila und weiß für die Schrift. Der Kontrast zwi­schen Schrift und Hintergrund ist durch­weg gut. Nur bei den Überschriften der Videos lei­det die Lesbarkeit etwas bei zu lan­ger Textlänge.

Nach ca. 3 Minuten hat man die Navigation und die Bedienelemente ver­stan­den. Die deut­sche Sprache ist im Vergleich zu aus­län­di­schen Sexseiten ein gewal­ti­ger Vorteil.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Da man bei die­ser Pornoseite kein Abonnement abschlie­ßen muss, braucht man auch das Kundenkonto nicht kün­di­gen. Man kann sich ein­fach jeder­zeit wie­der ein­wäh­len, wenn man gera­de Bock hat.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Big7.com

BIG7.com ist sehr, sehr gut gemacht. Es ist der Hammer, dass sehr viele Girls sogar Sonderwünsche erfül­len und Videoclips nach per­sön­li­chen Wünschen drehen! 

Das Chatten mit eini­gen süßen Amateuren macht unwahr­schein­lich Spaß! Man spürt ein­fach, dass sehr viele Mädels ihre „Arbeit“ nicht nur des Geldes wegen machen. 

Bei Sympathie fin­den sogar reale Treffen statt. Immer wie­der haben die Girls völ­lig ver­sau­te Ideen und man wird regel­recht ver­führt, mehr Videos zu kau­fen, als man eigent­lich woll­te. ^^ Sehr gut gefal­len haben mir die außer­ge­wöhn­lich umfang­rei­chen Filteroptionen. 

Im Vergleich zu ande­ren deut­schen Amateuer- Portalem kauft man auf Big7 nicht „die Katze im Sack“! Mann kann alle Videos für ein paar Sekunden gra­tis vor­schau­en. Sogar die Livecams (Voyeurcam genannt) kann 1 Minute gra­tis ange­se­hen wer­den. Das ist sehr fair und transparent!

Der Seitenaufbau und das Design sind gut gestal­tet und ent­hal­ten vie­len Funktionen, die wir bei ande­ren Amateuerseiten ver­mis­sen. Da sich der Betreiber mit dem Jugendschutzcheck an deut­sches Recht hal­ten muss, ist ver­ständ­lich, dass der Vorschaubereich so stark zen­siert ist. Der Spagat zwi­schen „deut­schem Recht“ und „deut­schen Pornos“ ist gut umge­setzt worden.

Big7.com besuchen

Weiterführende Links:

Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:0.00 EUR bei Anmeldung
ca. 1 € pro 1 Minute Film
ca. 0,10 € pro Chatnachricht
Rebilling:nein
Test / Demo – Zugang:ja
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, Paysafecard
Abrechner:Wire7.net
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:ja
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:120.000 Pornobilder
Ø Auflösung:unter­schied­lich Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:nein
Videos:
Anzahl:70.000 Pornofilme
Sprache:Deutsch
Ø Auflösung:unter­schied­lich
Ø Länge:3 Minuten
Ø DL-Speed:1.000 kbit/sek
Format:FLV, MP4
Download mög­lich:nein
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für Big7.com

Absolut ver­sau­te und sau­gei­le Inhalte

Dieses Pornoportal bie­tet ein­ma­lig geile Amateuerpornos, Fotos, WebCam-Chats und Textchats mit ech­ten, deut­schen Amateurfrauen. Sie ver­die­nen damit ihren Lebensunterhalt oder arbei­ten als Amateuermodel frei­be­ruf­lich von zu Hause aus. Der Betreiber stell ledig­lich die Servertechnik zur Verfügung.

Gesamt
97%
97%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 83%
    83%
  • Models – 83%
    83%
  • Authentische Gefühle – 83%
    83%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 100%
    100%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 100%
    100%
  • Navigation – 100%
    100%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 100%
    100%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 100%
    100%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 100%
    100%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
5 (1 Stimme)

Vorteile

  • sehr, sehr ver­sau­te & geile Girls !
  • Chat und Texte in deut­scher Sprache
  • Amateure erfül­len Sonderwünsche
  • kom­plet­te Mobile- Unterstützung
  • üppi­ger Willkommensbonus

Nachteile

  • kein Videodownload vorgesehen
  • Chat lässt sich nicht ausblenden
Das könnte dir auch gefallen
7 Kommentare
  1. Nico sagt

    ich kenne Big7 schon seit eini­gen jah­ren und bin dort immer wie­der happy, wenn ich mir einen von der palme wedeln will. Ich fühle mich hier bes­ser auf­ge­ho­ben, als bei mydir­ty­hob­by. die hei­ßen girls sind super­geil und die vide­os nicht mit dem ami-scheiss von you­porn ver­gleich­bar. beide dau­men hoch!!!!

  2. Stexon sagt

    Hi, alos ich liebe BIG7! Hab da eine zucker­sü­ße Maus gefun­den, die 3 echt geile EXKLUSIVE Pornos für mich gedreht hat. geil!!!! Tipp: Mit dem Gutscheincode 15EURO erhält jeder Neukunde auf seine erste Einzahlung zur­zeit 15€ zusätz­li­ches Guthaben. ^^

  3. Alfi sagt

    Sehr emp­feh­lens­wert, wenn man deut­sche echte Amateur-Miezen sucht. 

  4. Duzi sagt

    bei big 7 fin­det man total ver­sau­te Frauen. Man kann man ver­sau­te bil­der mit­ein­an­der tau­schen und hammer-videos fin­den. Danke für den Test.

  5. Macgyver sagt

    Ich kenne MyDirtyHobby schon seit vie­len, vie­len Jahren und hab mich mal bei Big7 ange­mel­det. Ich muss sagen, dass mich die Amateurseite doch sehr überascht. Ich finde sie viel moder­ner und irgend­wie „coo­ler“. Ich habe aller­dings gese­hen, dass eini­ge Mädels fremd­ge­hen und auf bei­den Portalen ange­mel­det sind. Big7 ist defi­ni­tiv eine erns­te Konkurrenz für MDH! 🙂 I like it!

  6. Thomas sagt

    Geiles Online Bordell. 😀 😀 😀 Hab gespritzt ohne Ende.

  7. Lars sagt

    Man bekommt stän­dig Nachrichten von Frauen, die sich ent­we­der direkt tref­fen wol­len. Aber dann schi­cken sie dir kos­ten­pflich­tig Bilder (2−3 €). Viele der Bilder sind dann übri­gens gra­tis in ihrem Blog ver­füg­bar. Die Bilder müs­sen natür­lich als Zeichen der Wertschätzung ange­nom­men werden.
    Sogar bekann­te Sternchen, die frü­her regel­mä­ßig Videos gedreht haben, dre­hen über­haupt keine Videos mehr sind aber mut­maß­lich schon Monate auf der Suche nach Drehpartnern, seit sie zu Big7 gewech­selt sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.