Test - Review: Adultempire.com

Test: AdultEmpire.com

Test - Review: Adultempire.com

Test: AdultEmpire.com

0 10.124

Pornoseiten Review: AdultEmpire.com – Einer der größten und ältesten DVD- und Blu-ray-Shops

Der tech­ni­sche Fortschritt macht auch vor der Erotikbranche nicht halt. Früher gab es in jeder Videothek einen abge­grenz­ten Bereich, in dem man sich Pornos aus­lei­hen konn­te. Heute, im Zeitalter des Internets, sind Videotheken prak­tisch vom Aussterben bedroht. 

Für Männer, die gerne DVDs für einen gei­len Pornoabend auf dem Sofa lei­hen woll­ten, ent­stand eine schmerz­li­che Lücke im Angebot – die durch gekauf­te DVDs oder Erotikclips im Netz nicht geschlos­sen wer­den kann.

Adult Empire - Adult Porn VoD - Video on demand

Das haben auch fin­di­ge Anbieter erkannt und Webseiten wie DVDerotik, AdultEmpire, AEBN, Gamelink und Hotmovies geschaf­fen. Unter dem Begriff „Video on Demand“, kurz „VoD“, kann man sich Pornos vir­tu­ell aus­lei­hen – Fast so wie frü­her in der Videothek an der Ecke. Übersetzt heißt das „Video auf Abruf“ – man zahlt also pro Film.

Anbieter wie AdultEmpire.com haben den gro­ßen Vorteil, dass es dort keine Mitgliedsgebühren gibt. Kosten fal­len also nur an, wenn Du die Pornos tat­säch­lich als Stream ansiehst oder zum Herunterladen kaufst. Meistens hast Du die Wahl, kom­plet­te Filme in vol­ler Länge zu bestel­len, oder nur Szenen die Dich inter­es­sie­ren. Du wirst nicht Werbung genervt und musst keine Angst vor Schadprogramme bzw. Viren haben.

Nach eige­nen Angaben gehört AdultEmpire.com im Bereich Pornofilme und Erotik zu den Marktführern. Die ame­ri­ka­ni­sche Firma exis­tiert bereits seit 1997 und ver­mark­te­te damals die erste jemals pro­du­zier­te Porno-DVD. Heute gehö­ren mehr als 55.000 Porno-DVDs zum Bestand, ergänzt mit über 200.000 Pornoszenen, sowie einem brei­ten Angebot an Sexspielzeug für Frauen, Männer und Paare.

So viel Lob mach­te mich neu­gie­rig. Da ich selbst gern Pornos anse­he, ent­schloss ich mich, AdultEmpire.com einem Test zu unter­zie­hen. Außerdem ver­su­che ich die Adult VoD Anbieter in einem Vergleich gegen­über­zu­stel­len. Mich inter­es­sie­ren Deine Meinungen und Erfahrungen! Bitte schrei­be mir unter die­sem Review (deutsch: Testbericht) einen Kommentar.

Adultempire.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Adultempire.com

Der erste Eindruck des Vorschaubereichs fällt posi­tiv aus. Auf der Homepage siehst Du einen gro­ßen Slider mit DVD-Covern, der den Bildschirm beherrscht.

Porn Video on Demand - VoD

Darunter fin­dest Du klei­ne­re Fotos von zahl­rei­chen Poro-Covern, geord­net nach Neuerscheinungen, Bestseller, „belieb­te Nischen“ und belieb­ten Pornostars. Erfreulicherweise wird man kaum von Werbung genervt und lan­det stets auf span­nen­den Unterseiten.

Wenn Du auf das Cover einer DVD klickst, gelangst Du auf eine DVD-Detailseite mit einer kur­zen Inhaltsangabe. Du siehst das Erscheinungsdatum der DVD, wel­che Darsteller zu sehen sind, wel­ches Studio den Film gedreht hat und wel­che Wiedergabe-Qualität der Film hat. Viele davon sind in Full HD, eini­ge sogar in 4k (Ultra HD). AdultEmpire.com bie­tet ein gewal­ti­ges Unterscheidungsmerkmal zu ande­ren VoD-Portalen: Du Dir für die meis­ten Filme einen gra­tis Trailer anse­hen. Die Trailer sind unter­schied­lich lang, von weni­ger als einer Minute bis zu über 2 Minuten.

Es han­delt sich um unzen­sier­te Zusammenschnitte wich­ti­ger Szenen. Sogar Screenshots sind ver­füg­bar, kön­nen aller­dings nur betrach­tet und nicht her­un­ter gela­den wer­den. Du kannst den Vorschaubereich nach Filmen aus vie­len Kategorien, DVDs, VoDs oder auch Pornostars durch­su­chen. Der gesam­te Inhalt steht ohne Altersnachweis und ohne Anmeldung zur Verfügung.

Insgesamt gefällt mir der Vorschaubereich sehr gut. Man kann dort ohne Mühe meh­re­re Stunden zubrin­gen und durch das gewal­ti­ge Angebot stö­bern. Die Trailer sind sozu­sa­gen Appetitanreger, die Lust auf den Mitgliederbereich wecken. Das ein­zi­ge Manko stellt der Fakt dar, dass die Webseite kom­plett in Englisch gehal­ten ist. Der Kundendienst ist über eine ame­ri­ka­ni­sche Telefonnummer, per E‑Mail oder Chat erreich­bar. Vermutlich spre­chen die Mitarbeiter dort aber kein Deutsch. 

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Die Anmeldung ist sehr ein­fach und zu mei­ner Überraschung wirk­lich ratz-fatz erledigt. 

Du klickst ein­fach rechts oben auf der Homepage auf den Button „Sign in“. Danach klappt ein Untermenü auf. Dort musst Du auf den Link „Create New Account“ kli­cken und Deine E‑Mail-Adresse sowie zwei­mal das Passwort Deiner Wahl eingeben. 

Unterhalb des Anmeldeformulars sind 2 Kästchen bereits vor­mar­kiert. Damit bestä­tigst Du, dass Du den Newsletter von AdultEmpire.com emp­fan­gen möch­test (Dank GMail Account kein Problem) und dass Du eine E‑Mail anfor­derst, mit der Du 15 Minuten VoDs als Willkommensgeschenk anse­hen kannst.

Erwartungsvoll klick­te ich auf den blau­en Button „Create Account“ und wurde auto­ma­tisch in den Mitgliederbereich eingeloggt. 

Test – Review Memberbereich

Der Anblick von Adultempire.com unter­schei­det sich nach dem Login nicht von dem Vorschaubereich.

Bester Pornofilm: Cleopatra

Nach dem Einloggen erwar­ten Dich keine Überraschungen, denn der Mitgliederbereich ist mit dem Vorschaubereich nahe­zu iden­tisch. Ganz oben fin­dest Du eine Suchleiste mit den Begriffen DVD, On Demand, New Releases, Sales, Categories, Unlimited, Sex Toys und Pornstars.

In jeder Kategorie kannst Du Deine Suche nach bestimm­ten Kriterien fil­tern. Die Navigation ist zwar ein­fach, es dau­ert aber sicher eine Weile, bevor Du Dich auf­grund der Fülle des Angebots zurecht­fin­den wirst. Zur Webseite wer­den regel­mä­ßig neue Filme hin­zu­ge­fügt. Die neu­es­ten Filme sind weni­ger als eine Woche alt.

Mit Werbung brauchst Du Dich auf der Webseite nicht herum zu ärgern. Allerdings fällt auf, dass alle Texte nur in eng­li­scher Sprache gehal­ten sind und es keine Möglichkeit gibt, diese Einstellung zu ändern. Mit Schulenglisch kommt man aber sehr gut zurecht.

Registrierung einer Zahlungsart

Da es sich um ein „Video on Demand“ Portal han­delt, bei dem Du für alle Angebote ein­zeln bezah­len musst, ist es not­wen­dig, vor der ers­ten Bestellung einer DVD / Szene Deine Zahlungsweise zu wäh­len. Zur Auswahl ste­hen Kreditkarte und „International Payment“. Neugierig wähl­te ich letz­te­re Option.

Daraufhin öff­ne­te sich ein Untermenü der Abrechnungsfirma 2000charge.com mit meh­re­ren Auswahlmöglichkeiten. Ich ent­schied mich für EuroDebit (Lastschrift). Das Formular ist auf Deutsch. Nach der Eingabe der Zahlungsdaten musst Du noch­mals Dein Passwort ein­ge­ben. Danach kannst Du ent­we­der auf einen grü­nen Button drü­cken, um den Film her­un­ter­zu­la­den oder auf einen blau­en, um ihn als Stream anzu­se­hen. Ich wähl­te „Download“ und ent­schied mich für die höchs­te Auflösung Full HD, 1080 Pixel. 

Wichiger Hinweis: Wenn Du öfter Filme auf AdultEmpire.com Filme anse­hen oder laden möch­test, emp­feh­le ich Dir, mit einer Kreditkarte zu bezah­len. Dabei wer­den die Daten gespei­chert. Beim Bezahlen mit Lastschrift müs­sen sie dage­gen jedes Mal erneut ein­ge­ge­ben wer­den, was ner­vig ist. Prepaid-Kreditkarten wer­den akzeptiert.

Qualität & Eindruck der Videos

Über die Gesamtzahl der ange­bo­te­nen Filme gibt es keine kon­kre­ten Angaben. Da müss­te man sich schon die Mühe machen, die Szenen und DVD (Movies) in allen Kategorien zu addie­ren. Es sind der­zeit nach eige­nen Angaben von AdultEmpire über 255.000 ero­ti­sche Filme. 

Natürlich war ich neu­gie­rig, wie viele deut­sche Pornofilme auf AdultEmpire.com zu fin­den sind. Im Bereich DVD waren es gera­de ein­mal 33, im Bereich VoD immer­hin 254 Filme.
Es gibt vier Möglichkeiten, wie Du die Pornos bestel­len kannst:

  • Du kannst Videos ent­we­der „für 2 Tage mie­ten / lei­hen“ und in der Zeit im Stream anse­hen so oft Du möchtest.
  • Du kannst Sie „kau­fen und auf die Festplatte herunterladen“.
  • oder „kau­fen und lebens­lang im Stream anse­hen“. Dafür wer­den die Filme in Deinem Account gespeichert.
  • Als vier­te Option steht Dir PPM (Pay Per Minute) als Stream zur Verfügung.

Die tech­ni­sche Qualität der Videos schwankt stark, ist aber im Durchschnitt gut. Viele Angebote sind in Full HD, man­che sogar in 4k (Ultra HD). Allerdings ent­deck­te ich beim Stöbern auch Filme aus den neun­zi­ger Jahren, deren Auflösung natür­lich schlech­ter ist.

Zur Wiedergabe wird ein moder­ner HTML5-Mediaplayer genutzt. Die Streaming- Filme lau­fen ein­wand­frei, sowohl mit Windows 10, Apple Macintos oder Linux. Auch auf dem Smartphone und einem Android- Tablet lie­ßen sich die Filme ein­wand­frei, ohne zu ruckeln und ohne lange Ladezeiten betrach­ten. Vor- und Zurückspulen klappt gut, benö­tigt jedoch etwas Zeit.

12000 Pornostars

Auf dem Titelbild der DVD kannst Du die Auflösung erken­nen: 720 Pixel, 1080 Pixel oder 4k. Filme ohne diese Anzeige haben eine nied­ri­ge­re Auflösung.

Inhalte der Pornos

Die künst­le­ri­sche Qualität der Filme schwankt natür­lich eben­so stark wie die tech­ni­sche. Ich kann also keine ein­heit­li­che Bewertung für Adultempire geben. Im Grunde kann man Pornos in zwei Klassen grup­pie­ren. Jede Art hat ihre eige­nen Reize:

  • Professionelle Pornos, die von bekann­ten Studios wie zum Beispiel VIVID, Brazzers oder Digital Playground gedreht wur­den, sind pro­fes­sio­nell mit erfah­re­nen Pornodarstellern pro­du­ziert. Das merkt man den Filmen sowohl optisch (anhand von Requisiten, Location (Drehort), Kulissen und Kleidung) und anhand einer rich­ti­gen Handlung an. Auch die Kameraführung, Ausleuchtung und die erfah­re­nen Posen der Darstellerinnen machen die Erotikfilme zwar zu einem visu­el­len Augenschmaus.
    Neuerdings dre­hen bekann­te Pornostudios nicht nur in HD, son­dern Ultra HD (4k). Bekannte Pornofilme im Kino-Blockbuster-Stil wer­den oft nach-synchronisiert. Jedoch lei­det bei so viel Perfektionismus oft die Authentizität und vie­les wirkt unecht und „geschau­spie­lert“.
  • Amateuraufnahmen wer­den bei­spiels­wei­se in nor­ma­len Wohnungen, bei einer Orgie im Partykeller, oder in einem Swingerclub gedreht. Als Kamera dient eine HandyCam, ein klapp­ri­ges Stativ oder gar ein Smartphone. Bei den Amateurpornos rei­zen jedoch das „unver­krampf­te Herangehen an den Dreh“ und die ech­ten Gefühle und Orgasmen. Ich per­sön­lich stehe auf die Amateurfilme im Gonzo-Stil, bei der man sich als Zuschauer in das Geschehen ein­be­zo­gen fühlt. Soweit bei Pornos über­haupt Dialoge vor­kom­men, sind sie im Originalton.
Vorrangig englische Pornos

Da es sich bei Adult Empire um eine ame­ri­ka­ni­sche „Videothek“ han­delt, wird sie natür­lich auch von ame­ri­ka­ni­schen Filmen domi­niert. Irgendwie weiß man ein­fach, dass die weni­gen Dialoge in Englisch sind und das stört beim Betrachten kaum.

Bei Adultempire - Porno DVD kaufen

Dafür fin­dest Du auf AdultEmpire.com Filme für fast jeden Geschmack und in jeder Preisklasse. Es han­delt sich übri­gens in den meis­ten Fällen um kom­plet­te Filme mit mehr als 90 Minuten län­ger. Einige Sexfilme bestehen aus Zusammenstellungen und sind mehr als 3 Stunden lang!

Wie viel kosten die Filme?

Das ist ganz unter­schied­lich und hängt von der künst­le­ri­schen Qualität und der Beliebtheit ab. Sie kön­nen sich einen Film ab USD 3,99 im Stream anse­hen, ab ca. 7 Dollar kau­fen oder für einen ähn­li­chen Preis für 2 oder 7 Tage mieten.

Populäre Filme sind natür­lich teu­rer. Es gibt auch die Möglichkeit, anstatt des kom­plet­ten Films nur ein­zel­ne Szenen zu einem güns­ti­ge­ren Preis zu kaufen. 

Qualität der Fotos

Eigentlich hatte ich gar nicht erwar­tet, auf einem Portal für VoD auch Fotos zu fin­den. Ich wurde eines Besseren belehrt. Zu jedem Film gibt es Screenshots.

Wenn Du im Bereich Pornstars stö­berst, fin­dest Du in der Galerie zu jedem Girl neben einer Kurzinfo und der Auflistung von Filmen mit ihr, die Du Dir bei AdultEmpire.com anse­hen kannst. 

Meistens gibt es auch Fotoserien. Zum Teil han­delt es sich um eigen­stän­di­ge Aufnahmen, zum Teil um Screenshots aus Filmen. Manchmal sind auch por­no­gra­fi­sche Bilder dabei, die sehr anre­gend wir­ken kön­nen. Die Fotos kön­nen aller­dings nur online betrach­tet und nicht her­un­ter­ge­la­den werden.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Das Design von Adultempire.com passt zum Thema. Auf dem wei­ßen Hintergrund heben sich Grafiken und Schrift gut ab und sind deut­lich zu erken­nen. Das Menü ist ein­fach und gut zu verstehen.

Allerdings benö­tigst Du zum Navigieren wenigs­tens Schulkenntnisse in Englisch. Du musst die Sprache jedoch nicht flie­ßend beherr­schen, da die Mehrzahl der Menüpunkte selbst­er­klä­rend sind. Mit ein wenig Zeit und Geduld wirst Du Dich gut zurechtfinden.

Beim Surfen wirst Du nicht mit Werbung beläs­tigt. Ich habe die Seite auf 3 Geräten, dar­un­ter auch mein Android-Smartphone, getes­tet. Auf allen Geräten lie­fen die Filme ein­wand­frei. Auf dem Smartphone oder Tablet wech­selst Du auto­ma­tisch zu einer für mobi­le Endgeräte opti­mier­ten Version.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Bei die­sem Video-on-Demand- Pornoportal zahlst Du keine monat­li­che Gebühr. Dementsprechend brauchst Du auch keine Mitgliedschaft kündigen.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Adultempire.com

Die VoD Pornoseite AdultEmpire.com ist abso­lut Klasse! Sie bie­tet mit 255.000 Pornos aus aller Welt eine unvor­stell­ba­re Auswahl und Vielfalt.

Zu fast jeden Film gibt es einen kos­ten­lo­sen Trailer. Du weißt dadurch immer schon vor­her, was Dich erwar­test und musst nicht die sprich­wört­li­che Katze im Sack kau­fen. Es gibt sowohl güns­ti­ge als auch ziem­lich teure Filme. Der Preis wird Dir aber immer deut­lich sicht­bar angezeigt.

Negativ möch­te ich bewer­ten, dass es nur rela­tiv weni­ge deut­sche Filme gibt und dass die gesam­te Seite nur auf Englisch ange­bo­ten wird. Auch die Preise wer­den in US Dollar angezeigt.

Insgesamt jedoch zeigt AdultEmpire.com ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich kann eine Anmeldung klar emp­feh­len. Durch die Pay-Per-View Bezahlung hast Du die Kosten immer unter Kontrolle.

Adultempire.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:
Rebilling:nein
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte
Abrechner:2000charge
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:0 Pornobilder
Ø Auflösung:-
Bildergalerie-Steuerung:-
ZIP-Archive:-
Videos:
Anzahl:200.000 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:Full HD 1080p
Ø Länge:45 Minuten
Ø DL-Speed:100.000 kbit/sek
Format:MP4
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein
Testbericht Zusammenfassung für Adultempire.com

Einer der ältes­ten Porno-DVD- Shops der Welt

Wenn Du Porno-DVDs in gesto­chen schar­fer Qualität strea­men oder her­un­ter­la­den möch­test, dann soll­test Du Dir die­sen VoD- Pornoshop genau­er anschau­en! Kaum eine Pornoseite der Welt hat mehr Sexfilme „on Demand“ im Angebot. Es macht sehr viel Spaß hier zu stö­bern und sich von den kos­ten­lo­sen Trailern inspi­rie­ren zu lassen.

Gesamt
97%
97%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 83%
    83%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 67%
    67%
  • Navigation – 100%
    100%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 100%
    100%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 100%
    100%
  • Preistransparenz – 100%
    100%
  • Werbung / Spam – 83%
    83%
  • Stornierung – 100%
    100%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • gigan­ti­sche Menge an Pornos
  • sehr ein­fa­che Navigation
  • kos­ten­lo­se, groß­zü­ge Trailer
  • güns­ti­ge Preise
  • kos­ten­lo­se Trailer !!! 🙂

Nachteile

  • etwas schlich­tes Design
  • wenig deut­sche Pornos
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.