Test - Review: Hotmovies.com

Test: Hotmovies.com

Test - Review: Hotmovies.com

Test: Hotmovies.com

0 8.581

Review: Testbericht über das sehr beliebte Video on Demand Porno-Portal Hotmovies.com

Wusstest Du, dass sich sta­tis­tisch gese­hen 70 % der Männer und 30 % der Frauen zwi­schen 18 und 60 Jahren regel­mä­ßig Pornos anse­hen? Das ist auch gar nicht schlimm, wenn dabei der Partner nicht ver­nach­läs­sigt wird. Ganz im Gegenteil, Pornos regen das Liebesleben an – nicht nur, weil sie erre­gend sind, son­dern auch weil sie Anregungen für das eige­ne Sexleben geben.

Neben den Porn Tube Portalen und den Bezahl-Seiten gibt es noch eine drit­te Möglichkeit, Pornos anzu­schau­en. Wie Du es von Netflix und Amazon Prime kennst, kann man Pornos auch per VoD (Video-on-Demand) anschauen. 

Eines der größ­ten und bes­ten sei­ner Art ist neben Gamelink, Adultempire und AEBN die Erotiksseite Hotmovies.com. Der Anbieter hat sei­nen Sitz in Philadelphia in den USA und hält bereits seit dem Jahr 2003 Streaming Videos für seine Mitglieder bereit. Anfangs waren es schät­zungs­wei­se 7.000 Filme. Heute ist die Online-Videothek auf mehr als 150.000 Porno- DVDs mit über 1 Million Erotikszenen angewachsen. 

Bei Hotmovies.com gibt es keine Mitgliedsgebühren. Man kann sich die Videos im Stream anse­hen und pro Minute zah­len, aber sie auch für eine bestimm­te Zeit lei­hen. Wer möch­te, kann sie sich auch auf die Festplatte laden und auf DVD brennen. 

So viel Lob mach­te mich neu­gie­rig und ich ent­schied mich, Hotmovies.com mal etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

Hotmovies.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Hotmovies.com

Der erste Eindruck fällt posi­tiv aus. Bereits im Vorschau-Bereich ahnst Du, was Dich erwar­tet, wenn Du die Seite betrittst. Pornovideos über Pornovideos wer­den ange­zeigt, von Neuerscheinungen über einen umfang­rei­chen Datensatz von Pornostars bis zu Erotikfilmen, ja selbst ein­zel­nen Szenen, die auf der Seite ange­se­hen können. 

Bereits im Vorschau-Bereich kannst Du eine Suche nach Kategorien durch­füh­ren. Du wirst dabei fest­stel­len, dass Hotmovies.com nicht nur Pornos für den Standard-Geschmack bereit­hält, son­dern auch exo­ti­sche Nischen bedient. Oder hast Du schon mal was von Electro Sex (278 Filme) oder Breast Dueling (266 Filme) gehört? Ich jeden­falls nicht. Der schie­re Umfang des Angebots ver­lei­tet zum Stöbern. Was auch immer Dein Geschmack ist, mit ziem­li­cher Sicherheit wirst Du etwas fin­den, was Dich interessiert. 

Allerdings muss­te ich auch nega­ti­ve Dinge fest­stel­len. hotmovies.com erlaubt Dir im Vorschau-Bereich ledig­lich 3 kos­ten­lo­se Trailer pro Tag. Diese ver­die­nen kaum ihren Namen, denn sie sind nur ein paar Sekunden lang. Dadurch wurde meine Neugier jedoch nur noch gestei­gert und ich ent­schied, mich anzumelden.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Dazu klickt man ganz oben auf den Button „Try us free!“. Darauf öff­net sich eine Seite mit 3 Zahlungsmethoden: Free, Abrechnung pro Minute und monat­li­che Mitgliedsschaft. Da ich mich zunächst erst ein­mal auf Hotmovies.com umse­hen woll­te, ent­schied ich mich für die „Try us free!“ Option. Dabei musst Du ledig­lich die Daten Deiner Kreditkarte über­mit­teln, es wird aber nichts abge­bucht. Dafür bekommst Du 20 Minuten gra­tis, die Du ver­wen­den kannst, um Videos oder Szenen Deiner Wahl anzu­se­hen. Nach der Auswahl poppt ein Formular auf, in das Du Dein Passwort und Deine E‑Mailadresse ein­tra­gen musst. 

Als Passwort emp­fiehlt es sich, eine zufäl­li­ge Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Zeichen zu ver­wen­den, wie sie bei­spiels­wei­se von Google Smart Lock vor­ge­schla­gen und auch gespei­chert wird. Verwende nie­mals leicht zu erra­ten­de Passwörter wie Namen oder Geburtstage von Angehörigen oder gar ein Passwort für meh­re­re Seiten.
Ebenso rat­sam ist es, eine spe­zi­el­le E‑Mailadresse, bei­spiels­wei­se von GMail zu ver­wen­den. Dadurch gelan­gen keine ero­ti­schen Mails in Dein nor­ma­les Postfach.

Mehrere Zahlungsmethoden stehen zu Wahl

Als Zahlungsmethoden wer­den meh­re­re Optionen ange­bo­ten. Wirklich gut funk­tio­niert jedoch nur die Bezahlung mit Kreditkarte. Bei allen ande­ren Methoden gibt es ent­we­der Probleme oder die Daten müs­sen bei jedem Kauf erneut ein­ge­ge­ben wer­den. Um vor unbe­rech­tig­ten Abbuchungen sicher zu sein, benutz­te ich meine Prepaid Kreditkarte, die pro­blem­los akzep­tiert wurde. Die Karte funk­tio­niert nur auf Guthaben-Basis. Es kann nur abge­bucht wer­den, was zuvor auf­ge­la­den wurde. 

Achte dar­auf, dass bei der Auswahl der Zahlungsweise in der Länderauswahl Germany aus­ge­wählt ist. Auf dem Formular befin­det sich auch eine klei­ne Checkbox, in die bereits ein Häkchen gesetzt ist. Mit dem Häkchen erklärst Du Dich ein­ver­stan­den, News und Infos von Hotmovies.com per E‑Mail zu bekom­men. Dank Deiner spe­zi­el­len E‑Mailadresse kannst Du das Häkchen las­sen, wo es ist. 

Nach Überprüfung und Bestätigung Deiner Kreditkarte bekommst Du Zugang zum Mitgliederbereich. Gleichzeitig bekommst Du eine E‑Mail mit den Zugangsdaten.

Test – Review Memberbereich

Der Mitgliederbereich unter­schei­det sich nicht von der Vorschau. Da es sich um einen ame­ri­ka­ni­schen Anbieter han­delt, sind alle Texte in eng­li­scher Sprache gehal­ten. Mit Werbung wirst Du nicht genervt, son­dern kannst unge­stört sur­fen und Deiner Lust frönen. 

Wenn Du Hotmovies.com zum ers­ten Mal besuchst, wird es Dir sicher wie mir gehen und Du wirst von der Vielfalt des Angebots über­wäl­tigt wer­den. Sehr inter­es­sant sind die ver­schie­de­nen Suchmöglichkeiten, die ange­bo­ten wer­den. Du kannst nach den neu­es­ten Filmen suchen, aber auch nach Klassikern aus den sieb­zi­ger und acht­zi­ger Jahren, nach Studios oder Pornostars.

Sehr gut ist auch die Suche nach Kategorien orga­ni­siert. Ungewöhnlich, aber sehr hilf­reich ist die Suche nach Szenen. Du kannst Deine Suche nach bestimm­ten Kriterien fil­tern, bei­spiels­wei­se Körperbau, Rasse, Haarfarbe, Sex-Stellung und ande­res. Der Szenen-Finder zeigt Dir alle Clips, die Deinen Anforderungen entsprechen. 

Qualität & Eindruck der Videos

Wie viele Videos auf Hotmovies.com ange­bo­ten wer­den, wis­sen wahr­schein­lich noch nicht mal die Betreiber genau. Manche reden von 150.000, ande­re von 175.000 Filmen mit weit über 1,2 Millionen Szenen. Natürlich inter­es­sier­te es mich, wie viele deut­sche Filme ange­bo­ten wer­den. Das Ergebnis bei mei­ner Suche in „All Categories“ über­rasch­te mich. Es sind bei­na­he 11.500 Filme aus Deutschland bzw. fast 10.000 Filme in deut­scher Sprache! Von dem 2011 viel zu früh ver­stor­be­nen Pornostar Sexy Cora fand ich zum Beispiel 47 Filme. 

Zum Ansehen der Videos bie­tet Dir Hotmovies.com meh­re­re Optionen. Am gebräuch­lichs­ten ist das Bezahlen pro Minute. Du kaufst Dir Minuten und kannst sie nach Belieben ver­wen­den. Da sie mit Deinem Profil ver­knüpft sind, kannst Du sie auf unter­schied­li­chen Geräten nut­zen. Sie ver­fal­len auch nicht. Des Weiteren kannst Du das Movie für eine Woche aus­lei­hen und wäh­rend die­ser Zeit belie­big oft anse­hen. Du kannst es auch kau­fen und Dir den Stream lebens­lang anse­hen oder die Option Stream + Download wäh­len. Dann darfst Du den Film auf Deiner Festplatte spei­chern und kannst Dir Deine eige­ne DVD brennen.

Gestochen scharfe Videoqualität

Die tech­ni­sche Qualität der ange­bo­te­nen Filme ist sehr unter­schied­lich. Für das Streaming wird ein moder­ner Player benutzt. Ich tes­te­te die Filme auf 3 Geräten: Laptop mit Linux Ubuntu, Netbook mit Windows 10 und Android Smartphone. Auf allen Geräten lie­fen sie ein­wand­frei. Die Wiedergabe ver­lief flüs­sig und ohne Ruckeln. Man kann pro­blem­los vor oder zurück spu­len oder zu einer bestimm­ten Szene wech­seln. So weit tech­nisch ver­füg­bar, kannst Du bei jedem Film die Qualität der Wiedergabe einstellen:

  • Low – 197k
  • Medium – 397k
  • High – 702k
  • Ultra – 1234k
  • Mega – 2041k
  • HD – 4993k

Vermutlich han­delt es sich bei den Werten um die Auflösung. Ältere Filme wer­den natür­lich nicht in HD ange­bo­ten, da die­ses hoch­auf­lö­sen­de Format erst seit Anfang des neuen Jahrtausends zur Verfügung steht. 

Bei der künst­le­ri­schen Qualität der Filme gibt es eben­so große Unterschiede. Es gibt Videos inter­na­tio­nal bekann­ter Studios wie Brazzers, Reality Kings oder Devil’s Film, aber auch Amateuraufnahmen von einer Orgie im Swingerclub aus der Nachbarschaft. Rein tech­nisch gese­hen, wer­den auch die Amateuraufnahmen immer bes­ser, da heute selbst güns­ti­ge Camcorder Videos in HD auf­neh­men kön­nen und mit einem Bildstabilisator aus­ge­stat­tet sind.

Abertausende Porno-DVD sämtlicher Pornostudios

Für mich haben beide Kategorien, pro­fes­sio­nel­le Filme und Amateuraufnahmen, ihre Reize. In pro­fes­sio­nel­len Videos spie­len Darsteller, die wis­sen, wie sie sich vor der Kamera zu bewe­gen haben. 

Die Frauen haben Traumfiguren, sind per­fekt gestylt und tra­gen teure Dessous oder Lack und Leder, wodurch ihre Reize betont wer­den. Die männ­li­chen Darsteller sind gut bestückt und stand­fest. Ihre durch­trai­nier­ten Körper erwe­cken Neid.

Dafür gefällt mir die unver­krampf­te, natür­li­che Art der Amateure. Es sind Leute wie Du und ich. Durch die Kamera fühlt man sich direkt ins Geschehen hin­ein ver­setzt und möch­te am liebs­ten mit­ma­chen oder so eine Sexparty selbst organisieren. 

Bei den Videos han­delt es sich um kom­plet­te Filme von 90 Minuten und län­ger. Manche Filme sind auch wesent­lich län­ger und bestehen aus meh­re­ren DVDs.

Sehr geile Pornos in allen Genres 

Da die US-Amerikaner auch im Bereich der Pornos noch immer eine Vormachtstellung aus­üben, sind die Dialoge in den meis­ten Filmen auf Englisch. Auch die Inhaltsangabe, die unter jedem Film steht, ist auf Englisch ver­fasst. Wie bereits wei­ter oben genannt, gibt es aber auch genü­gend deutsch­spra­chi­ge Filme. Bei Pornos ist es aber eigent­lich egal, in wel­cher Sprache gegrunzt und gestöhnt wird.

Insgesamt wir­ken die Filme sehr anre­gend. Das liegt vor allem daran, dass Du Dir aus der rie­si­gen Videothek genau die Angebote aus­wäh­len kannst, die Deinem Geschmack ent­spre­chen. Selbst aus­ge­fal­le­ne Vorlieben wer­den bedient. 

Qualität der Fotos

Fotos spie­len auf Hotmovies.com keine große Rolle. Du fin­dest höchs­ten ein paar Bilder als Anhang zur Biografie der Pornostars. Screenshots von Schlüsselszenen ver­deut­li­chen den Inhalt und hel­fen bei der Suche.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Das Design ist anspre­chend und prak­tisch zugleich. Auf dem wei­ßen Untergrund sind Fotos und Schrift gut zu erken­nen. Um sich auf Hotmovies.com zurecht­zu­fin­den, musst Du kein per­fek­tes Englisch spre­chen. Schulkenntnisse genü­gen völ­lig. Die Navigation ist ein­fach. Du lernst sie am bes­ten, indem Du auf der Seite herumstöberst. 

Besonders hilf­reich ist der Szenenfinder, eine Option, mit der Du nach Vorlieben suchen kannst, bei­spiels­wei­se Latinas mit Overknees, die eine Creampie bekommen. 

Hotmovies.com hat ein moder­nes Design. Du kannst die Filme nicht nur auf Deinem PC oder Laptop betrach­ten, es gibt auch eine für mobi­le Endgeräte opti­mier­te Version für Smartphones und Tablets. 

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Da bei die­sem Video on Demand Pornoportal keine Mitgliedschaft abge­schlos­sen wer­den muss, ist auch keine Kündigung eines Abonnements notwendig.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Hotmovies.com

Hotmovies.com gehört zu den bes­ten Sexseiten, die ich bis jetzt getes­tet habe. 

Besonders gut gefällt mir mit 150.000 Pornos die enor­me Vielfalt des Angebots. Das sehe ich als einen gro­ßen Pluspunkt an, da ich bei Pornos nicht gera­de einen Standard-Geschmack habe. Von den neu­es­ten Videos bis zu uralten Streifen fin­dest Du auf Hotmovies.com alles, was Dein Herz begehrt. 

Gut finde ich auch, dass es eine monat­li­che Mitgliedschaft gibt, bei der Du jeden Monat eine bestimm­te Anzahl an Minuten und eine freie Szene zum Herunterladen bekommst. 

Die ein­zi­gen nega­ti­ven Punkte der Pornovideo On Demand – Seite, ist die feh­len­de Möglichkeit der Sprachauswahl. Alles ist auf Englisch. Schade ist auch, dass es nur drei kos­ten­lo­se Vorschau-Videos (Trailer) pro Tag gibt und die nur ein paar Sekunden lang sind.

Hotmovies.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:
Rebilling:nein
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte
Abrechner:RocketPay, Webbilling
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:0 Pornobilder
Ø Auflösung:-
Bildergalerie-Steuerung:-
ZIP-Archive:-
Videos:
Anzahl:150.000 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:Full HD 1080p
Ø Länge:30 Minuten
Ø DL-Speed:10.000 kbit/sek
Format:MP4
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein
Testbericht Zusammenfassung für Hotmovies.com

Eine sehr gute VoD Pornovideothek

Es gibt kaum ein Pornoportal, dass der­ma­ßen viele Sexfilme im Sortiment hat. Es sind fast alle Pornostudios ver­tre­ten. Du kannst die Porno-DVDs lei­hen, strea­men oder kau­fen. Die Preise sind abso­lut fair.

Gesamt
98%
98%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 50%
    50%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 100%
    100%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 100%
    100%
  • Navigation – 100%
    100%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 100%
    100%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 100%
    100%
  • Preistransparenz – 100%
    100%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 100%
    100%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • unvor­stell­bar rie­si­ges Pornovideo Sortiment
  • alle nam­haf­ten Pornostudios der Welt
  • abso­lut faire Preise
  • gesto­chen schar­fe DVD Qualität
  • sehr ein­fa­che Bedienung
  • kein Abonnement

Nachteile

  • Sprache nur in Englisch
  • Es sind nur drei Gratis-Trailer pro Tag aufrufbar.
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.