Test - Review: ATKhairy.com

Test: ATKhairy.com

Test - Review: ATKhairy.com

Test: ATKhairy.com

2 34.878

Review: ATKhairy.com – Eine der beliebtesten Pornoseiten für Schamhaare und Achselhaare 

Wer hätte in den Achtziger Jahren gedacht, dass die Körperbehaarung irgend­wann ein­mal ein Fetisch wird?! Aufgrund der Schönheitsideale in Presse und Fernsehen begin­nen sich heut­zu­ta­ge lei­der schon zwölf­jäh­ri­ge bis vier­zehn­jäh­ri­ge Mädchen sofort ihre Schamhaare und Achselhaare zu rasie­ren, sobald die ers­ten Haare sprie­ßen. Zwischen sech­zehn und vier­zig Jahren gibt es kaum noch Frauen, die selbst­be­wusst Ihre Haarpracht tragen…

Wen wun­dert es, dass immer mehr Männer „Back to the Roots“ mal wie­der Frauen mit Schamhaaren und Achselhaaren sehen wol­len. Die einen Männer mögen es urwüch­sig und die ande­ren nett gestutzt und gepflegt. Doch lei­der fin­det man selbst in der Pornoszene fast keine Models, die nicht blank rasiert sind!

ATKhairy.com ver­spricht uns Männern das zu zei­gen, was uns seit Millionen von Jahren geil gemacht hat: Mädchen mit Schamhaaren und Achselhaaren: Ursprünglich, natür­lich und die Brüste: sili­kon­frei! Wir ent­schie­den uns auf­grund des außer­ge­wöhn­li­chen Genres für die­sen Test und wer­den Euch nach­fol­gend unse­re Meinungen und Erfahrungen schildern.

ATKhairy.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von ATKhairy.com

Der Vorschaubereich von atkhairy.com ist vor­bild­lich gestal­tet! Der Besucher wird regel­recht ver­führt, zunächst im Free-Bereich umher­zu­kli­cken. In einem nicht zu über­se­hen­dem Slider lau­fen zahl­rei­che Fotos mit leicht behaar­ten, schö­nen, jun­gen Mädchen als Diashow ab. Auf zahl­rei­chen Unterseiten kann man sich einen her­vor­ra­gen­den Eindruck ver­schaf­fen, was im Memberbereich dar­ge­bo­ten wird.

Über die obere Navigationsleiste kann man sich ohne Anmeldung:

  • alle Models (inkl. Sedcard und Vorschaubilder) ansehen
  • in den Kategorien stöbern
  • Foto-Vorschauserien anse­hen (sor­tiert nach Aktualität)
  • eini­ge Demo-Videos ansehen
  • im DVD Shop einen Überblick über viele ATK (Amateur and Teen Kingdom) Pornos verschaffen
  • in der ATK-Lounge – einem Blog stöbern
  • Ausschnitte aus vor­he­ri­gen Webcam- Shows ansehen

Dem Besucher wer­den 1600 Models, 5500 Erotikfilme und 20.000 Bilder-Sets mit 2,7 Millionen Bildern ver­spro­chen. Wenn sich das im Memberbereich bewahr­hei­tet, wäre das eine beacht­li­che Leistung! Gespannt buch­ten den Mitgliederbereich für unse­ren Testbericht.

Übrigens haben wir das Mutterprojekt ATKgalleria bereits in einem Test- Review vorgestellt.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Der Link zur Anmeldung des atkHairy-Memberbereiches ist im Gegensatz zu ande­ren Pornoseiten ledig­lich dezent im Fuße der Seite zu fin­den. Klickt man auf den Link Jetzt Mitglied wer­den bzw. Join now, öff­net sich eine Seite, auf der noch­mals die Kaufargumente auf­ge­lis­tet sind: Es war­ten 1300 natür­li­che und haa­ri­ge Models, Millionen haa­ri­ge Bilder wer­den ver­spro­chen, ver­schie­de­ne Bilder-Auflösungen, Zip-Download usw. Und… ATKhairy sei die größ­te und beste Haar-Seite, die es online gäbe.

Zunächst ver­gibt man einen selbst gewähl­ten Benutzernamen und ein Passwort, außer­dem muss man eine E‑Mail-Adresse ein­ge­ben und den Tarif wäh­len. Leider kann man nur CCBill als Abrechner aus­wäh­len, was eine Kreditkarte vor­aus­setzt.
Es öff­net sich eine Seite, in der man seine per­sön­li­chen Daten und Kreditkarten-Daten ein­ge­ben muss.

Wichtig: Ein CCbill-typischer Übersetzungsfehler ist auch bei ATKhairy zu sehen: Am Ende des Formulars steht „Schließen Sie den Einkauf“ (Es fehlt das „ab“ → Schließen Sie den Einkauf ab).
Ein zwei­ter Button sorgt für Verwirrung: „Schließen Sie den Einkauf ab und set­zen Sie Ihren Einkauf bei CCbill fort“. Es ist der erste Button zu drücken!

Die Benutzung der Prepaid-Kreditkarte funktionierte! 😉

Nach der erfolg­rei­chen Bezahlung wird eine Seite mit den Zugangsdaten ange­zeigt und eine E‑Mail mit den Zugangsdaten zugestellt.

Leider wurde unse­re Test-E-Mailadresse schon weni­ge Tage nach der Anmeldung regel­recht mit SPAM über­schwemmt! Uns errei­chen der­zeit 8 bis 13 SPAM-Mails täg­lich. Es sieht so aus, als wenn der Seitenbetreiber UND der Abrechner die E‑Mail-Adressen ihrer Kunden ver­un­treu­en! Es soll­te zwin­gend eine Wegwerf-E-Mailadresse oder Spamadresse ein­ge­rich­tet wer­den, bevor man sich bei ATKhairy.com anmeldet.

Erotikseitentest Atkhairy

Test – Review Memberbereich

Nach der Bezahlung kann man sich auf der Seite http://www.atkhairy.com/login/ ein­log­gen. Etwas ner­vig ist, dass man immer die Captcha-Grafik abtip­peln muss und die Sitzung als Session läuft, die nach ca. 60 Minuten abläuft. Man soll­te also immer das Häkchen „Remember me on this com­pu­ter“ anha­ken, damit die Sitzung über einen Cookie läuft, was das stän­di­ge Neuanmelden erspart.

Nach der Anmeldung kommt eine merk­wür­di­ge Meldung „We do not have your email­adress. Please click here to enter“. Die Meldung soll­te man igno­rie­ren, wenn man nicht in einem mas­si­vem SPAM-Verteiler lan­den will. Klicke unbe­dingt an „Do not show me this mes­sa­ge again“ und das X zum Schließen!

Nun lan­det man auf der Homepage des atkhairy- Memberbereiches. Mal ist die Sprache Englisch und mal schlecht ins Deutsche über­setzt. Über den Menüpunkt „Languages“ kann man immer wie­der auf Deutsch umstellen.

Über eine Top-Navigation, erreicht man die Foto-Galerien und Videos, eine Suchfunktion, eine Kontodaten-Verwaltung und den Kundendienst. Klickt man auf den Menüpunkt „Top Picks“, fin­det man die belieb­tes­ten Models, Kategorien, Fotos und Videos. Über „Neuster Inhalt“ kann man die neus­ten Videos und Fotos aufrufen.

Nervig ist die mas­si­ve Werbung für die ande­ren ATK-Projekte, was anfangs für Verwirrung sorgt. Die letz­ten ATK-News und die neus­ten Updates fin­det man eben­falls über die Startseite.

Allgemeine Pornoseiten Bewertung:

Beim Betrachten des ATKhairy-Memberbereiches sieht man sehr offen­sicht­lich, dass der Hauptfokus von atkhairy.com seit vie­len Jahren haupt­säch­lich auf der Fotografie liegt. Die Bilder stam­men von vie­len euro­päi­schen, haupt­säch­lich bri­ti­schen Fotografen. Auch die Models schei­nen pri­mär aus England, Tschechien und Osteuropa zu stammen.

Auffällig ist, dass bei ATKhairy die Models im Vordergrund ste­hen und nicht die Action. Überall sind die Models mit einem Namen, dem Alter und einem anspre­chen­den Gesichtsportrait zu sehen.

Es sind der­zeit 1600 Models in sämt­li­chen Facetten zu fin­den: Blond, brü­nett oder rote Haare, lang oder kurz… Alle Altersklassen von jung bis reif… Amateure, Business-Ladies, Profi-Models… rie­si­ge Brüste oder Minititten… lang, schlank, klein oder dick… gestutz­tes Dreieck oder wil­der Busch… Es wer­den wirk­lich alle Frauen-Geschmäcker bedient!

Da die atkHairy-Videos meis­tens etwas lang­at­mig sind, ist diese Erotikseite eher weni­ger für den Hardcore-Pornogucker, son­dern eher für den anspruchs­vol­len Bild-Betrachter geeig­net. Hauptvoraussetzung ist natür­lich, dass man auf Schambehaarung und Achselhaare steht.

Ein wah­rer Segen ist die Suchfunktion. Man kann anhand eng­lisch­spra­chi­ger Suchbegriffe nach sei­nen per­sön­li­chen Vorlieben fil­tern. Beispielsweise: hairy arm­pits (Achselhaare) und small tits (klei­ne Brüste) oder braces (Zahnspange) und very slim (sehr schlank) und viele ande­re Kombinationen sind möglich!

Bevor man mit dem Stöbern beginnt, soll­te man zunächst ein­mal über das Top-Menü auf KONTO (ACCOUNT) → Settings fol­gen­de Einstellungen set­zen: Image Resolution = high, Thumbnail Bar = on the right, Thumbnail Per Page = all, Language = German. Das Erleichtert due Bedineung unge­mein.
Ach, und: Man soll­te zum Surfen den Firefox Browser inkl. dem Plugin DownloadThemAll benut­zen!

Die Schamhaar / Achselhaar- Fotos:

Die Bildqualität kann als sehr gut bis über­durch­schnitt­lich ein­ge­stuft wer­den. Ausleuchtung, Setaufbau und Location sind fast immer pro­fes­sio­nell. Jedoch lei­det oft die Authentik und Natürlichkeit der Darstellerinnen. Immer wie­der fin­det man ärger­li­cher­wei­se Bilder-Serien, in denen die Mädels mit einem trans­pa­ren­ten Vibrator OHNE Batterien so tun, als wür­den sie einen ein höchst-wonniges Feeling oder gar einen Super- Orgasmus genießen!

Über ein sehr gut bedien­ba­res Galerie-Skript kann man her­vor­ra­gend in den Fotogalerien stö­bern und navi­gie­ren. Jedoch muss man stets mit der rech­ten Maustaste und neuen Browser-Tabs arbei­ten, weil es nervt, dass in den Gallery-Seiten die Top-Navigation immer verschwindet.

Unglaublich geile Achselhaar- und Schamhaar Fotos

Die meis­ten Mädchen sehen sehr anspre­chend und anre­gend aus! Besonders in den neue­ren Fotogalerien sieht man jedes Detail der Mädels sehr hoch­auf­lö­send und scharf. Leberflecken, Sommersprossen, Zahnspange, Tattoos, Körperhaare … Die Natürlichkeit vie­ler Girls ist schlicht­weg atem­be­rau­bend. Einige Models sehen extrem süß aus und ihre Achselbehaarung und Schamhaare sor­gen für ein ganz gewis­ses anre­gen­des „Etwas“, dass dem Betrachter die Hose platzt! Wirklich Klasse!

Aber Achtung: Auf ATKhairy gibt es auch viele sehr urwüch­si­ge Models, mit Beinhaaren wie Männer oder einem Monsterbusch. Wer nicht 100% dar­auf steht, soll­te die Galerien schnell schlie­ßen. Wir waren beim Stöbern mehr­mals geschockt, wie stark behaart manch nied­li­che Frauen doch sein kön­nen. Es wer­den defi­ni­tiv alle Haar- Fetischist- Neigungen bedient! 😉

Meinung zu den Intimfrisuren – Erotikvideos:

Seit 2005 gibt es auf ATKhairy.com auch Videos. Die alten Videos sind noch aus Bandbreitengründen in meh­re­re Teile zer­schnit­ten und wer­den als MPEG4 in klei­ner Auflösung ange­bo­ten. Seitdem geht ATK mit der Zeit und mitt­ler­wei­le sind sehr sehens­wer­te Filme bei ATKhairy dabei. Seit 2010 wer­den die Videos in einem ein­ge­bet­te­ten Flash-Stream ange­bo­ten und die Kameraauflösung wird bes­ser – des­halb bewer­ten wir die Videos nur aus die­ser Zeit bis heute.

Die Illusionen, die sich der Besucher beim Betrachten „schwei­gen­der Fotos“ von diver­sen Models machen kann, kön­nen in Videos schnell zer­stört wer­den. Auch wenn eine Frau dem „Beuteschema“ des Betrachters ent­spricht, kann sie im Film „ihren Zauber“ durch lang­wei­li­ge Handlungen, däm­li­ches Grinsen und Emotionslosigkeit vernichten.

Nach unse­rer Meinung fin­det man auf atkHairy zahl­rei­che die­ser lang­wei­li­gen Filme. Es wird meis­tens nur rum­ge­strei­chelt und „so getan, als ob“. Echte Gefühle sind (meis­tens!) Fehlanzeige!
Wenn die Darstellerinnen 20 Minuten lang an ihren Achselhaaren und Schamhaaren zup­fen und stän­dig in die Kamera grin­sen, kommt schnell Langeweile auf.

Videos sind manchmal etwas eintönig

Geschauspielerte Masturbations- Szenen mit bil­li­gen Vibratoren (teil­wei­se ohne Batterien – um den Ton nicht zu stö­ren!) oder unemo­ti­na­les reeeeiiin-rauuuss mit Dildos sind sehr ermü­dend. Immerhin konn­ten die Frauen beim Hitachi Magic Wand nicht mehr faken und es wer­den echte Orgasmen hingelegt.

Meistens müs­sen die Girls von Männern hart durch­ge­fickt wer­den, damit sie echte Gefühle zei­gen. Lediglich diver­se Amateur- Mädchen zei­gen ihre geüb­te Fingerfertigkeit, und wenn man Glück hat, fin­det man auch mal ein Video, das in einem unge­schau­spie­ler­ten Orgasmus endet. Ganz sel­ten machen sich die Amateurinnen auch mal geil über ihren Fotzensaft her. ← DAS wol­len wir Männer sehen!

Auch die Lesben-Filme sind lei­der meis­tens so „lala“. Was es z.B. bei einer gei­len Orgasmusmaschine, wie der Sybian Orgasm Machine so rum­zu­ga­ckern gibt, statt sich da ver­nünf­tig drauf­zu­set­zen und einen bru­ta­len Orgasmus zu genie­ßen, ver­är­gert den Betrachter.

Wenn man dies im Vorfeld weiß, wird man nicht von den atkHairy- Pornovideos ent­täuscht. Es gibt (ab Jahr 2011) so um die 100 sehr geile Pornofilme, wo die Mädels rich­tig gut abge­hen! Man bekommt in den Video-Auflistungen schnell ein Auge dafür, wel­che Videos loh­nens­wert sind anzuschauen.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Der Vorschaubereich und auch der Memberbereich von atkhairy.com sind schlicht und doch anspre­chend gehal­ten. Schnörkellos und ohne vom Inhalt abzu­len­ken, wer­den die Girls auf einer wei­ßen Seite präsentiert.

Im Memberbereich weiß man schnell, wo man hinkli­cken muss und fin­det sich schnell zurecht. Eine echte Hilfe ist bei der rie­si­gen Modelauswahl die Model- Suche, über die sich schnell die Mädchen nach indi­vi­du­el­len Vorlieben fin­den lassen.

Im Memberbereich muss man stets mit der rech­ten Maustaste und Tabs arbei­ten – Weil man in den Model-Seiten den gewohn­ten Aufbau mit der Top-Navigation verliert.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

In der Buchungsbestätigung von atkhairy.com wird völ­lig fair auf das Abonnement hin­ge­wie­sen und es ist sogar ein Link zum Kündigungsformular hin­zu­ge­fügt. Genau so, erwar­ten wir das eigent­lich von allen Erotikseiten!

Klickt man auf den Link, lan­det man auf einer CCbill-Seite. Als Erstes soll­te man oben die deut­sche Landesflagge kli­cken, um alles in deut­scher Sprache lesen zu können.

In drei Schritten beant­wor­tet man ein paar Fragen und bekommt pro­blem­los eine Kündigungsbestätigung auf der Webseite ange­zeigt. Zeitgleich erhält man eine E‑Mail, die in eng­li­scher Sprache (Cancellation of sub­scrip­ti­on) noch­mals die Kündigung bestätigt.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von ATKhairy.com

Atkhairy.com hält alles, was dem Kunden ver­spro­chen wird: Tausende sym­pa­thi­sche und natür­li­che Mädels in allen Körperformen, Altersstufen und in sämt­li­chen erdenk­li­chen Körpermerkmalen. Vom wohl-frisierten Schamhaar- Dreieck bis zum urwüch­si­gen Busch … mit und ohne Achselhaare … Man fin­det defi­ni­tiv seine Models nach sei­nem Geschmack!

Täglich kom­men neue Updates hinzu. ATKHairy.com hält auch bei der tech­ni­schen Entwicklung Schritt und prä­sen­tiert die aktu­el­len Filme und Fotos in gesto­chen schar­fer HD-Qualität!

Jedoch ist ATKhairy eher etwas für den anspruchs­vol­len Foto-Liebhaber. Die Videos sind meis­tens etwas lang­wei­lig und die Mädels zu kame­ra­fi­xiert, wor­un­ter die Authentik leidet.

ATKhairy.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:30 Tage / 29,99 $ (Abo)
60 Tage / 49,95 $
90 Tage/ 64,99 $
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Pay per Call (Telefon), Scheck
Abrechner:CCbill
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:2.000.000 Pornobilder
Ø Auflösung:3000×1996 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:5.000 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:1080p HD
Ø Länge:30 Minuten
Ø DL-Speed:60.000 kbit/sek
Format:WMV, MPEG, FLV
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Demo-Pics

Testbericht Zusammenfassung für ATKhairy.com

Sehr geile Pornoeite für Körperhaar- Liebhaber

Diese Pornoseite ist ganz klar einer der füh­ren­den Anbieter für haa­ri­ge Inhalte. Der Anblick der Schamhaare und Achselhaare schlägt beim männ­li­chen Betrachter ins Hirn ein wie ein Blitz! Uralte Naturtriebe wer­den wach. Die gigan­tisch große Modeldatenbank ermög­licht, dass jeder Besucher ganz schnell Frauen in sei­nem Beuteschema fin­det. Echt eine geile Seite!

Gesamt
90%
90%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 50%
    50%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 100%
    100%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 83%
    83%
  • Design – 100%
    100%
  • Navigation – 67%
    67%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 83%
    83%
  • Werbung / Spam – 50%
    50%
  • Stornierung – 83%
    83%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
5 (1 Stimme)

Vorteile

  • Riesiges Archiv: über 2 Mio Fotos!
  • hoch­auf­lö­sen­de Fotos und HD-Videos
  • kunst­vol­le, detail­lier­te Fotos
  • sehr sym­pa­ti­sche Models
  • täg­li­che Updates
  • Achselhaare und Schamhaare bie­ten einen extrem kras­sen und hoch­ero­ti­schen Anblick

Nachteile

  • Fokus liegt auf Fotografie
  • Mädchen sehr kamerafixiert
  • kaum echte Orgasmen & Gefühle
  • sehr wenig Sexszenen
  • mas­siv viele SPAM-Emails
2 Kommentare
  1. Hengst sagt

    AAAAALTER FALTER! Was für ne mee­egaaa geile Sexseite!!! Ich habe ges­tern und eben gera­de bru­tal abge­spritzt. Es sind so viele geile natur­be­haar­te Weiber da! Ich liebe Achselhaare! Geil! Danke für Euren Test!

  2. Nik sagt

    atkhai­ry ist total geil! Besonders Heidi Hanson ist eine traum­haf­te MILF! Achselhaare und Schamhaare kön­nen so wun­der­schön aussehen… 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.