Fachbegriffe im Porno-Business

Fachbegriffe im Porno-Business

0 111

Begriffe Ãœbersetzung PseudonymeSexbegriffe im Internet

Viele Seitenbesucher sind mit den eng­li­schen und ein-ge-englischten Fachbegriffen und Abkürzungen schlicht überfordert.

Die meis­ten Anglizismen wer­den aus dem bri­ti­schen und ame­ri­ka­ni­schem Sprachgebrauch über­nom­men. Problematisch ist bei der eng­li­schen Sprache, dass (auf­grund des erheb­lich gerin­ge­ren Wortschatzes) viele Wörter dop­pel­te Bedeutungen haben und zu allem Überfluss auch noch zwi­schen bri­ti­schem und ame­ri­ka­ni­schem Englisch unter­schie­den wer­den muss.

Wir haben auf die­ser Seite die wich­tigs­ten Wörter zusam­men­ge­tra­gen und übersetzt.

Pornobegriffe verständlich erklärt

Amateure

Ganz nor­ma­le „Menschen von neben­an“, mit Sommersprossen, Leberflecken, leich­tem Übergewicht usw. bezeich­net man als Amateure. Oftmals stam­men sol­che Fotos oder Videos aus pri­va­ten Kameras.

AVS – Age Verification System (Alters Verifizierungs – System)

Der Surfer muss sich bei diver­sen AVS-Anbietern anmel­den, um die „Jugendschutz-“- Tore zu pas­sie­ren.

Bang, ban­ging

Wenn eine Frau gefickt wird, spre­chen die Amerikaner auch oft vom „bang“ oder „ban­ging“. Frei über­setzt heißt es auch „bum­sen“.

Bondage

Bezeichnung für Fesselungspraktiken zur Luststeigerung. Teilweise wird Bondage auch als Knotenkunst bezeichnet.

BDSM, BD/SM

BD steht für Bondage und SM für Sadomaso. BDSM ist also eine Zusammensetzung aus bei­den Gattungen, da diese im Grunde immer zusammengehören.

Bitch

Hier ist wie­der ein­mal gut sicht­bar, wie mehr­deu­tig die eng­li­sche Sprache ist. Eine Bitch wird eigent­lich ein Hundeweibchen genannt, hat aber in Bezug auf Sex eine ganz ande­re Bedeutung: Als Bitch wer­den Frauen bezeich­net, die auf har­ten und ver­sau­ten Sex ste­hen. Wir sagen im deut­schen Sprachgebrauch „Schlampe“ oder „Luder“ dazu. Eine Prostituierte (Hure / Nutte) wird auch oft eine Bitch genannt.

Bukkake

Einer Frau wird von vie­len Männern Sperma ins Gesicht gespritzt.

CloseUp

Mit dem „Aufschließen“ ist das Auseinanderziehen der gro­ßen Schamlippen gemeint. Oft wird das Spreizen der Labien auch mit Finger- Masturbation kom­bi­niert um dem Betrachter Einblicke in die Scheide zu gewähren.

Cream Pie, Creampie

CreamPie ist eine Redewendung für Sahne. In die­sem Zusammenhang fin­det man meis­tens Galerien mit voll­ge­spritz­ten Muschis.

Content

Unter Content ver­steht man den „Inhalt“ der Webseite. Meistens ist damit Video-Content oder Bilder-Content gemeint.

Cuckold

Gelegentlich stol­pert man beim Pornos sur­fen über den Begriff Cuckold. Damit ist gemeint, dass ein in einer Beziehung leben­der Mensch mit anse­hen muss, wie sein Partner vor sei­nen Augen von Fremden gefickt wird. Dies fin­det all­ge­mein in der BDSM-Szene zur Demütigung Anwendung.

Cum

Mit Cum meint man Sperma. Cum wird eigent­lich von dem Wort sprit­zen, kom­men, absprit­zen abge­lei­tet und z.B. als Cumshot bekannt.
Gelegentlich ist mit CUM auch das „Kommen“, also der Orgasmus gemeint.

Dong, Dick

Wenn man etwas von Dongs oder Dicks liest, ist damit pri­mär ein gro­ßer Penis gemeint. Manchmal fin­det der Begriff auch bei Masturbations-Seiten in Bezug auf dicke Dildos Anwendung.

DRM – Kopierschutz

DRM ist eine Abkürzung von Digital Rights Management. Es wird seit Ewigkeiten mit mehr oder weni­ger Erfolg ver­sucht, ein System zu ent­wi­ckeln, wel­ches Raubkopien ver­mei­det. Leider geht DRM zulas­ten der Kompatibilität zwi­schen ver­schie­de­nen Computersystemen und Programmen. Außerdem wird der Komfort erheb­lich ein­ge­schränkt – da man nun beim Filmstart Passwörter ein­ge­ben muss. Namhafte Computerfirmen wie Apple haben den DRM-Schutz von Musik in iTunes wie­der eingestellt.

Faken, Fake, Schauspielern

Da fast alle Darstellerin dau­ernd oder gele­gent­lich schau­spie­lern, als wenn sie einen Orgasmus bekom­men wür­den, spricht man in der Erotikszene vom Faken. Die meis­ten Models den­ken, dass wir Männer nicht mit­be­kom­men, wenn sie so tun „als ob“ – Doch es feh­len kör­per­li­che Reaktionen wie, Schwitzen, Gänsehaut, authen­ti­sche Mimik und Gestik. Authentische Gefühle haben eine große Gewichtung in unse­ren Testberichten.

Fuck, fucking

Braucht man eigent­lich nicht viel zu sagen: Wir sagen in der deut­schen Sprache obs­zön „ficken“ dazu. Frauen und die öffent­li­che Presse wer­ten die Bezeichnung als abwer­tend – Wenn es jedoch ordent­lich zur Sache geht, rutscht auch der Frau nicht sel­ten raus: „Ja, fick mich rich­tig ordent­lich durch!“ oder eben „Yes! Fuck me har­der!“. Die Kombination aus „Finger Fucking“ wäre zum Beispiel das „Fingern der Vagina“.

Fetish, Fetisch

Mit Fetischen sind zumeist Gegenstände gemeint, die in Zusammenhang mit der Darstellerin ste­hen. Neben Kleidungsstücken aus Lack, Leder, Nylon und Latex zäh­len auch Körpermerkmale wie Sommersprossen (Freckles), Zahnspange (Braces) und Brillen (Glasses) und sogar „Zigarette rau­chen“ in die Fetish- Kategorie.
Seit dem Rasur-Wahn der Frauen gehö­ren auch Körperbehaarung wie Achselhaare und Schamhaare zu Fetisch.

Gangbang

Ein Gangbang, auch Orgie oder Gruppenfick genannt, wird meis­tens in Swingerclubs oder Bars ver­an­stal­tet. Ein oder meh­re­re Mädels wer­den von einer erheb­lich höhe­ren Männeranzahl duch„gebangt“ und mit Sperma verziert.

Girl-Girl, Lesbo, Lesbian, Lez

Mit Girl-Girl-Videos sind Lesbenvideos gemeint. Der Anteil ech­ter Lesben ist jedoch (lei­der) gering, aber viele Frauen haben eine Bi-Neigung, die in den Videos mehr oder weni­ger zu sehen ist. Man erkennt an den Küssen, ob die Gefühle echt sind.

High-Res, High Resolution, HD, High-Definition

Im Rahmen der neuen Aufnahmetechniken, kommt häu­fi­ger zu Webseiten, die Ihre Fotos und Videos in hoch­auf­lö­sen­der Qualität anbie­ten. Der Kunde erhält gesto­chen schar­fe Bilder und Videos

Location

Als Location ist der Aufnahmeort gemeint. Das kann ein nor­ma­ler Raum, in Foto-Studio oder auch die Natur sein.

M.I.L.F., MILF 

Diese Bezeichnung ist eine Abkürzung für „Mother I Like Fuck“ oder „Mom I´d like to fuck“ – Das frei über­setzt bedeu­tet: Einer Mutter, die ich gerne ficken würde.

Orgy, Orgie

Viele Männer und min­des­tens eine Frau vögeln wild mit­ein­an­der. Auch Gruppensex genannt.

Outdoor, Public

MIt einer Outdoor- Produktion ist ein Videodreh oder Fotoshooting außer­halb von Gebäuden gemeint. Das kann in der Natur oder auch in der Stadt sein.

Still, Stills

Gelegentlich ließt man etwas von Stills. Das bedeu­tet, dass die Fotoaufnahmen, par­al­lel zum Videodreh gemacht wurden.

Sub, Slave

Als Sub oder Slave bezeich­net man den Sklaven in einer BDSM-Produktion. Er muss die Aktionen des Masters ertra­gen und ihm Gehorsam sein.

SM, SadoMaso, Sadomasochismus, Torture

Sadomaso beinhal­tet das Ausführen bzw. Erdulden von Quälereien zur Steigerung sexu­el­ler Erregung.

Szene, X‑Szene, Set

Mit einer Szene oder einem Set ist ein kom­plet­tes Video von meis­tens einer hal­ben bis einer Stunde gemeint.

TGP, TGP-List, TGP-Gallery

In soge­nann­ten TGP-Galerien wer­ben Webmaster für Memberbereiche von ver­schie­de­nen Sexseiten. Meistens wird ein Thumbnail-Bild ein­ge­blen­det. Die TGP-Gallerien haben die Charakteristik, dass man von einer TGP-Liste in die nächs­te beför­dert wird. Dies ist ein gro­ßes Ärgernis für den Surfer. Außerdem ber­gen TGP-Listen teil­wei­se ein erhöh­tes Risiko, mit Viren und Trojanischen Pferden infi­ziert zu wer­den. Wir emp­feh­len Javascript abzu­schal­ten und einen Virenscanner sowie AdBlocker zu benutzen.

Teen, Teens, Teenager

Die Bezeichnung Teens ist im Grunde nicht ganz rich­tig. Teen ist die Abkürzung von, Eighteen (11) bis Nineteen (19). Somit würde man jedoch in welt­weit juris­ti­sche Schwierigkeiten kom­men. Gemeint sind im Grunde junge Mädchen im Alter von 18–22.

Toys, Lovetoys, Sextoys

Mit Toys sind Sexspielzeuge gemeint. Oft wird mit den Sextoys nur geschau­spie­lert. Videoproduktionen, die Wert auf ehr­li­che Körperreaktionen legen, benut­zen oft den Hitachi Magic Wand, Eroscillator oder Sexmaschinen wie z.B. die Sybian Orgasm Machine.

Vid, Vids, – Videos

Auch das Wort Video oder Videos wird gele­gent­lich abgekürzt

Watersports, Pee, Peeing, Golden Shower, Golden Rain

Da der eng­li­schen Sprache Unmengen an Vokabeln feh­len, sind sie mit Doppeldeutigkeiten aus­ge­legt. Mit gol­de­nem Regen, gol­de­ner Dusche, Wassersport und Pinkeln sind Spiele mit Urin gemeint, bzw. auch das Beobachten von pin­keln­den Girls.

VOD – Video on Demand

Der aktu­el­le Schrei in der Erotikszene ist, die Porno-DVDs nicht mehr zu pres­sen und im Laden zu ver­kau­fen, son­dern in sog. VOD – Börsen zu ver­kau­fen. Meisens han­delt es sich um DVD-Rohdaten, die dann auf einer eige­nen DVD gebrannt wer­den können.

XXX

Mit XXX ist Porno ganz all­ge­mein gemeint. Man kann z.B. XXX-Pics anschau­en und XXX-Videos runterladen.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.