Test - Review: Gina-Blonde.com

Test: Gina-Blonde.com

Test - Review: Gina-Blonde.com

Test: Gina-Blonde.com

3 12.277

Testbericht über Gina-Blonde.com – Eine hübsche, deutsche MILF, die Gangbangs & Sperma liebt

Viele Frauen ab 30 haben einen ganz beson­de­ren Charme. Sie sind nicht mehr so zurück­hal­tend und schüch­tern wie die Teens und wis­sen genau, wie sie es genau besorgt bekom­men möch­ten. Gangbang-Partys, Spermaspiele oder Sado-Maso ent­de­cken viele Frauen erst, wenn sie älter wer­den und die „Blümchensex-Phase“ hin­ter ihnen liegt.

Geile Weiber zwi­schen 30 und 50 gehen meis­tens rich­tig geil ab! Wenn sie schlank sind, sehen meis­tens toll aus und genie­ßen den Sex exzes­siv in vol­len Zügen. So auch das Erotikmodel Gina Blonde!

Wir ent­deck­ten sie das erste Mal im Mitgliederbereich von der Webseite Sexspielzeug Test. Gina ist ein klas­si­sches Beispiel einer echt gei­len Sau, wie sie sich jeder Mann im Geheimen wünscht: Dauergeil, hem­mungs­los, geil auf Schwänze und Sperma, ehr­lich – und trotz­dem irgend­wie völ­lig natür­lich, ein klei­nes biss­chen schüch­tern und unwahr­schein­lich sym­pa­thisch. Bei ihr pas­sen die Sprüche: „Stille Wasser sind tief“ und „Wehe, wenn sie losgelassen!“ 😉

Gina Blonde´s Webseite hat einen star­ken Amateur- Charakter: Das Design ist schmuck­los und die Vorschaubilder hin­ge­gen sehr appe­tit­an­re­gend! Der Gedanke, dass Gina in Deutschland wohnt, per Livecam und Realkontakt erreich­bar ist, macht neu­gie­rig. In die­sem Testbericht (Test Review) möch­ten wir Euch unse­re Meinungen und Erfahrungen von der Pornoseite Gina-Blonde.com mitteilen.

Gina-Blonde.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Gina-Blonde.com

In dem umfang­rei­chen Vorschaubereich von gina-blonde.com fin­det man zahl­rei­che Informationen des mitt­ler­wei­le über den 37 Jahre jun­gen Pornostars (geb. 1980). Über ein Flash- Menü navi­giert man in die Unterseiten „Über mich“, Gangbang, Videos, Photos, Livecam und VIP-Bereich.

Im Topmenü läuft ein klei­ner Trailer mit Ausschnitten aus Gina´s Pornos. Auf den Unterseiten fin­det man anklick­ba­re, kos­ten­lo­se FSK16- und FSK18- Fotos und Screenshots. Man erfährt, dass die Videos bis ins Jahr 2005 zurück gehen, dass regel­mä­ßig Livecam- Chats statt­fin­den und monat­lich neue Amateur Gangbang Pornos hinzukommen.

Gina Blonde dreht schon über 15 Jahre Pornos und ist mitt­ler­wei­le im bes­ten M.I.L.F. – Alter! Wahrscheinlich hat sie sich sexu­ell schon kräf­tig aus­ge­lebt und fast alle sexu­el­len Praktiken aus­pro­biert. Erstaunlicherweise han­delt es sich bei Gina um kei­nen gehyp­ten Pornostar, son­dern sie ist völ­lig am Boden geblie­ben und befrie­digt zusam­men mit ihrem Lebenspartner gele­gent­lich ihre sexu­el­len Phantasien und Bedürfnisse. Sie erlaubt manch­mal, dass die Kamera dabei ist, wenn sie sich von frem­den Männern ficken lässt, mit Frauen rum­fer­kelt oder sich geil allein selbstbefriedigt.

Wie bereits erwähnt, ist das Design nicht mehr zeit­ge­mäß und ein Relaunch über­fäl­lig. Aber viel­leicht macht das auch den Reiz aus: Gina wird von kei­ner Agentur oder Pornofirma gepusht, son­dern macht ihre Webseite und auch die Fotos und Videos pri­vat mit ihrem Partner zusam­men. Getreu dem Motto „Ein Pornostar zum Anfassen“ hat jeder Gina Bonde Fan tat­säch­lich die Möglichkeit, sie in ihren Gang-Bang Partys selbst zu ficken und mit Sperma zu deko­rie­ren. Man spürt schon im Preview-Bereich, dass gewis­ser­ma­ßen „Herzblut“ an dem Projekt klebt und sie ihre Arbeit gerne und mit Genuss und Freude macht.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Will man bei gina-blonde.com Mitglied wer­den, klickt man auf „VIP Bereich“. Die Abrechnung über­nimmt die inter­na­tio­nal bekann­te, ame­ri­ka­ni­sche Aberechnungsfirma „CCBill“. Der Buchungsvorgang ist in zwei Schritten schnell erledigt.

Man hat zunächst die Wahl zwi­schen der Zahlung per Kreditkarte oder per Lastschrift. Ich habe mir ange­wöhnt, meine Prepaid-Kreditkarte zu benut­zen, um vor unbe­rech­tig­ten Abbuchungen geschützt zu sein. Ich kann Dir aber aus Erfahrung ver­si­chern, dass ich mit CCbill noch nie Ärger hatte. Du kannst beru­higt Deine nor­ma­le Kreditkarte benut­zen oder per Lastschrift zahlen.

Das CCbill – Buchhungsformular wird in deut­cher Sprache ange­zeigt, kann aber auch über Landesflaggen umge­stellt wer­den. Über das Auswahlfeld „Zahlungsmöglichkeiten“ kannst Du zwi­schen vier Tarifen wäh­len. Der Preis von 25 EUR pro Monat ist sehr fair. Wenn Du beschließt, län­ger Mitglied zu sein, bekommst Du einen dicken Rabatt. Toll ist, dass es auch eine Zahlungsoption gibt, bei der man nicht wie­der­holt monat­lich abge­rech­net wird.

Abhängig von Deiner gewähl­ten Zahlungsart, gibst Du dann Deine Abrechnungsdaten sowie einen gewünsch­ten Benutzernamen + Passwort ein. In Bezug auf die E‑Mail-Adresse, rate ich Dir bei Googlemail eine eigen­stän­di­ge Porno-E-Mailadresse anzu­mel­den. Auch wenn Gina kei­nen SPAM ver­schickt, soll­test Du nicht Deine Mailadresse für Deine pri­va­ten Korrespondenzen verwenden.

Etwas ver­wir­rend ist ein seit vie­len Jahren exis­tie­ren­der Übersetzungsfehler beim Bestellbutton. Da steht „Schließen Sie den Einkauf“. Es wurde noch das Wort „ab“ vergessen.

Hat die Zahlung geklappt, wird ein Fenster mit den Zugangsdaten und dem Hinweis „Zahlung erfolg­reich“ ein­ge­blen­det. Zeitgleich bekommt man eine E‑Mail mit den Zugangsdaten und einer Zusammenfassung der Buchung.

Test – Review Memberbereich

Nach der Bezahlung lan­det man auto­ma­tisch im Memberbereich oder man navi­giert über den Link VIP Bereich hin­ein. Wir waren sehr, sehr erleich­tert, dass man wirk­lich nicht geneppt wird, was lei­der bei vie­len, vie­len deutsch­spra­chi­gen Erotikseiten der Fall ist. Man sieht auf einem Blick die aktu­el­len Videos, chro­no­lo­gisch sortiert. 

Bewertung M.I.L.F. Pornovideos:

Der Hauptfokus der gina-blonde.com liegt defi­ni­tiv auf Gruppensex- und Gangbang Videos.

Gedreht wird oft in einer Dachwohnung – Wahrscheinlich im Wohnhaus von Gina. Aber auch die Natur, Urlaubs-Umgebungen (Kenia, Bali, Andalusien, Malaga, Teneriffa, Kos, Kreta) und zahl­rei­che Wohnungen die­nen als Drehorte. Witzig sind auch außer­ge­wöhn­li­che Orte, z.B. wie in einem Bergwerk. Die unter­schied­li­chen Locations tra­gen dazu bei, dass die Erotikfilme trotz der glei­chen Hauptdarstellerin immer wie­der aus einem ande­ren Blickwinkel erscheinen. 

Dank der ver­schie­de­nen weib­li­chen Darstellerinnen wir­ken die Pornofilme eben­falls stets abwechs­lungs­reich. Besonders span­nend ist die Tatsache, dass Gina zahl­rei­che deut­sche Pornbostars und ‑stern­chen zu ihren Drehs ein­ge­la­den hat. Z.B. sind Meli Deluxe, Emma Starr, Katy Maus, Candy Sue, Jenny Love, Salma de Nora, Mia Anderson, Maria Mia und Vivian Cox mit dabei!

Neben den Gangbangs fin­det man viele geile Lesben- Filme, Gruppensex mit Frau-Frau-Mann (FFM), Mann-Mann-Frau (MMF) und Fickszenen mit Solo-Herren (Castings genannt).

Die Videoinhalte sind aus­ge­spro­chen geil! Gina ist und bleibt eine abso­lut ham­mer­gei­le „Sau“, äähm „Frau“. In vie­len Videos wirkt sie anfangs etwas schüch­tern und zurück­hal­tend – doch schon nach den ers­ten Fickstößen ver­gisst sie alles um sich herum und geht der­art geil ab, dass einem die Spucke weg­bleibt. Gina Blonde lebt und liebt ihr Hobby „Sex“ – Je ver­sau­ter und här­ter desto besser!

Extrem geile, nie gesehene Gruppensex und Lesben- Videos

Gina´s kör­per­li­che Reaktionen, ihr Gestöhne und ihre Orgasmen zie­hen den Zuschauer schnell in ihren Bann und man taucht irgend­wie voll in das Geschehen der Filme ein. Im Vergleich zu zahl­rei­chen ande­ren Erotikmodels sind Gina´s Gefühle und jeder Orgasmus echt und unge­schau­spie­lert. Wer also auf der Suche nach authen­ti­schen Erotikfilmen ist, fin­det im Memberbereich von gina-blonde.com defi­ni­tiv viele geile Pornos.

Alle Akteure spre­chen in den Filmen deutsch. Die deut­sche Sprache ist ein ganz gro­ßer Pluspunkt die­ser groß­ar­ti­gen Pornoseite!

Was uns auch gefällt, ist die Unverkrampftheit von Gina und ihren Gespielinnen. Es wird oft gelacht und es herrscht eine aus­ge­las­se­ne und posi­ti­ve Stimmung in den ero­ti­schen Filmen.

Die Kameraführung und Ausleuchtung könn­te man im semi­pro­fes­sio­nel­len bis ama­teur­haf­ten Sektor ein­tei­len. Leider nei­gen viele Filme mit Kunstlicht enorm zur Schattenbildung und sau­fen in gelb­sti­chi­gem Lichtschein ab. (Ein manu­el­ler Weißabgleich würde Wunder bewir­ken.) Auch der Ton lässt auf­grund des ver­wen­de­ten Kameramikrofons oft zu Wünschen übrig – Insbesondere wenn Hintergrundgeräusche oder schlag­ar­tig „lau­tes Stöhnen“ auf­tre­ten. Die Perspektiven sind super.

Etwas ner­vig fin­den wir den hohen Anteil an Luftballon- Szenen. Immer wie­der ist Gina kräf­tig am Ballon auf­bla­sen oder lässt sich auf einem Riesenballon / Zeppelin ficken. Entweder hat Gina einen Ballonfetish 😀 , oder gina-blonde.com hat eine große Nachfrage an Ballonerotik- Szenen.

Bewertung der Gina Blonde Fotos:

In die Bildergalerie gelangt man über einen unschein­ba­ren Link „Hier geht es zu den Bildergallerien“. Leider gibt es kei­nen Menüpunkt in der Top-Navigation.

Die Fotos gera­ten auf gina-blonde.com schein­bar immer mehr in Vergessenheit. Wahrscheinlich man­gelt es meis­tens an einem Fotografen wäh­rend der Drehs. Ich habe jedoch sehr viele geile MILF – Fotos fin­den kön­nen und da ich auf „Frauen ab 30“ stehe, ent­spricht Gina genau mei­nem Beuteschema.

Wenn foto­gra­fiert wird, wird lei­der mit einem Aufsteckblitz gear­bei­tet, was in den Filmen enorm stört. Auch hier würde eine bes­se­re Ausleuchtung mit einem manu­el­len Weißabgleich eine pro­blem­lo­se Alternative zum Blitz dar­stel­len. Als zwei­te Alternative wäre die Verwendung einer HD-Kamera zu nen­nen. Immer häu­fi­ger ver­wen­den ande­re Pornoseiten Screenshots aus den Videos als Fotomaterial, um Fotos direkt aus der Action zu präsentieren.

Gelegentlich fin­det man auch Fotoserien aus Fotoshootings mit Gina in der Fotogalerie.

Kritik zur Webseiten Technologie

Leider geben diver­se web-technische Dinge auf gina-blonde.com Anlass zur kon­struk­ti­ven Kritik, die im Grunde ganz leicht abzu­stel­len sind

Die Webseite benö­tigt drin­gend eine Frischzellenkur. Es wird hier ver­schla­fen, dass bereits 40% der Computernutzer nut­zen der­zeit Apple- Endgeräte ver­wen­den (Tendenz stei­gend).

1.) Leider wer­den auch die aktu­el­len Filme nicht in hoch­auf­lö­sen­der HD- Qualität gedreht. Wir wür­den uns freu­en, wenn zukünf­ti­ge Filme in glas­kla­rer Qualität down­load­bar sind.

2.) Nicht so schön sind die vie­len Unterteilungen der Videos in Clips. Bei den DSL- Leitungen heutz­ta­ge wären die Videos ohne Unterbrechung tech­nisch kein Problem mehr und wür­den sich auch viel bes­ser anse­hen und genie­ßen las­sen.

3.) Wir ver­mis­sen eine Streaming-Funktion. Es gibt mitt­ler­wei­le kos­ten­lo­se HTML5- oder Flash-Plugins, in die sich die bestehen­den Filme pro­blem­los ein­bet­ten las­sen. Viele User gucken der­zeit lie­ber live in den Film und ent­schei­den dann, ob sich der Download lohnt.

4.) Ausschließlich das WMV Dateiformat anzu­bie­ten, ist bei der stark anstei­gen­den Zahl an Apple Usern nicht emp­feh­lens­wert. „VLC-Player sei Dank“ kann man sich die Filme zwar am MAC anse­hen, aber heutz­ta­ge soll­te man die Filme auch im MOV Dateiformat anbie­ten. Insbesondere, da viele User auf mobi­le Tablet Computer (iPad, Samsung Galaxy Tab) umstei­gen.

5.) Apropos iPad. Aufgund des Flash-Menüs, lässt sich die Seite auf dem iPad nicht navi­gie­ren. Man soll­te als Webmaster nie­mals Flash zur Navigation nut­zen!

6.) Nervig ist die Downloadsperre, die ver­hin­dert, dass man mehr als 10 Downloadvorgänge gleich­zei­tig star­tet. Es kommt dann immer die Datei memberdl.php.html „Please try it again later“.
Dies bringt den Downloadmanager durch­ein­an­der.

7.) Eine Blätternavigation für die Bilder ist eben­falls schnell ein­gbaut. Es gibt viele Skripte, die uns Pornokonsumenten das Navigieren leich­ter machen. 😉

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Wie bereits mehr­fach in die­sem Review erwähnt, ist das Seitendesign von gina-blonde.com stark ange­graut. Der lila­far­be­ne Hintergrund ist zwar geschmacks­sa­che – Wir fin­den ihn nicht sehr ele­gant. Die gesam­te Webseite wirkt design­tech­nisch so, wie aus den Anfängen des Internets.

Leider ist die Linkstruktur im Memberbereich sehr ver­wir­rend. Offenbar hatte der Vorschaubereich frü­her ein­mal den glei­chen Head-Banner. Dort steht auf ein­mal „Mitglied wer­den“ als Menüpunkt und über „Gangbang“ und „Über mich“ lan­det man wie­der im Vorschaubereich. 

Die Top-Navigation ist nicht ganz „rund“. Es fehlt auch der Menüpunkt „Bildergalerie“ – Denn der Link wurde unschein­bar als Textlink (Hier geht es zu den Bildergalerien) in die Startseite gequetscht.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Um das Abonnement von gina-blonde.com zu kün­di­gen, loggt man sich als https://support.ccbill.com mit sei­nen Zugangsdaten ein. Man sieht unter Member Areas „Gina Blonde Member“. In der rech­ten Box „Membership Info“ befin­det sich in der Zeile Recurring ein Button „Cancel here“.

Klickt man dar­auf, gelangt man auf eine Seite, in der man den Kündigungsgrund aus­wählt. Mit einem Klick ist das Abo abbe­stellt und es erscheint: „Recurring: can­cel­led, Membership expi­res at …“

Zeitgleich wird die Kündigung per E‑Mail bestä­tigt. Wir beka­men auch eini­ge Woch nach unse­rem Pornoseitentest weder E‑Mail- Werbung noch SPAM.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Gina-Blonde.com

Die Gangang- Videos der Pornoseite gina-blonde.com sind megagei! 

Sie ist end­lich mal eine gute deut­sche Pornoseite, die ohne jeg­li­che Abzocke, Verarsche und ner­vi­ger Bannerwerbung hoch­wer­ti­gen und indi­vi­du­el­len Porno- Content anbie­tet. Die deutsch spre­chen­den und hei­misch aus­sen­den­den Darsteller und Darstellerinnen stel­len einen gro­ßen Vorteil im Vergleich zu eng­lisch­spra­chi­gen Sexseiten dar.

Die Handlungen sind stets unge­stellt und spon­tan. Gina zeigt ihre Gefühle unge­schau­spie­lert und echt. Und mit Verlaub gesagt: Gina ist eine echt geile Drecksau (MILF). Sie fickt gut und gerne. Sie liebt Schwänze, ver­sau­ten Sex und guckt vor und nach dem Fick immer soooo unschul­dig süß drein.
Toll ist auch, dass Gina Blonde in eig­nen Filmen mit vie­len deut­schen bekann­ten Pornostars gedreht hat.

Schade ist ledig­lich, dass der Webmaster nicht mit der aktu­el­len tech­ni­schen Entwicklung Schritt hält. In unse­rem DSL-Zeitalter dür­fen die gei­len Gina-Videos durch­aus mitt­ler­wei­le ohne Unterbrechungen und in HD-Auflösung auf unse­ren 27″ Bildschirmen flim­mern. Ein Augen- und iPad-freundliches Seitendesign, ein MP4-Dateiformat und eine bes­se­re Seiten-Navigation wür­den dem anspruchs­vol­len Pornokonsumenten guttun.

Aber alles in allen ist gina-blonde.com inhalt­lich eine der inter­es­san­ten deutsch­spra­chi­gen Gangbang, Bukkake und MILF- Pornoseiten.

Gina-Blonde.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:25,00 EUR / Monat (Abo)
29,00 EUR / Monat
39,00 EUR / 2 Monate
99,00 EUR/ 6 Monate
Rebilling:frei­wil­lig
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, ClickandBuy, Sofortüberweisung
Abrechner:CCbill
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:alle 2 Wochen
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:3.000 Pornobilder
Ø Auflösung:2498px × 1664px pixels
Bildergalerie-Steuerung:nein
ZIP-Archive:nein
Videos:
Anzahl:500 Pornofilme
Sprache:Deutsch
Ø Auflösung:720 × 576
Ø Länge:45 Minuten
Ø DL-Speed:1.300 kbit/sek
Format:WMV
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:nein
DRM-Kopierschutz:nein
Testbericht Zusammenfassung für Gina-Blonde.com

Ein sym­pa­ti­scher Pornostar zum Anfassen

Wenn Du eine nied­li­che, deut­sche MILF mit reich­lich ver­sau­ten Fantasien suchst, soll­test Du Dir die Pornoseite der Erotikdarstellerin anschau­en. Neben unglaub­lich schmut­zi­gen Videos und extrem anre­gen­den Fotos kannst Du mit Ihr pri­va­te Webcam-Sexshows, Gangbangs und echte Usertreffen erle­ben. Ein wah­rer Geheimtipp.

Gesamt
81%
81%
  • Bildqualität – 83%
    83%
  • Videoqualität – 83%
    83%
  • Tonqualität – 67%
    67%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 83%
    83%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 33%
    33%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 33%
    33%
  • Navigation – 33%
    33%
  • Vorschau-Bereich – 50%
    50%
  • Updates – 67%
    67%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 67%
    67%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 83%
    83%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 83%
    83%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
5 (1 Stimme)

Vorteile

  • echt geile M.I.L.F- Amateur- Sau
  • tolle Gefühlsausbrüche der Models
  • Gina hat Spaß an ihren Sauereien
  • deut­sche Videosprache
  • gei­les Videoarchiv von 10 Jahren

Nachteile

  • Altbackenes Design
  • kein Streaming
  • mise­ra­ble Seiten-Navigation
  • wenig Foto Galerien
  • gerin­ge Videoauflösung
Das könnte dir auch gefallen
3 Kommentare
  1. Peter sagt

    tach­chen! ich habe mich wegen die­sem test­be­richt mal ange­mel­det. ich stehe auf ver­sau­te und hem­mungs­lo­se reife frau­en. die vide­os von gina blon­de sind ein lat­ten­kra­cher!!! da kommt man mit dem wich­sen gar nicht hin­ter­her!!!! puuuh.… gina – du hast nen neuen fan!!!! ich komm auf nen gang­bang vorbei.

  2. DickLümmel sagt

    Gina Blonde ist echt mega­sexy. Ein total nied­li­ches Spermaluder. Wenn sie in Fahrt kommt, ist sie nur noch hef­tigst am rum­stöh­nen. Sie kommt in echt zum Orgasmus und schau­spie­lert nichts. Bin begeis­tert. Der Zugang lohnt sich für alle, die auf Gangbangs ste­hen. (Naja Wer guckt das nicht gern?!)

  3. Nico sagt

    Ich möch­te mich nur mal eben für den gei­len Tippp bedan­ken. Zwar hat mich das Design anfangs etwas abge­schreckt, aber die Gangbangvideos mit Gina sind sowas von geil – das fin­det man im Netz nur sel­ten. Megasüß, Megasexy und gna­den­los ver­saut die Kleine. Warum sind nicht alle Frauen so geil drauf?!?! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.