Test - Review: Miltontwins.com

Test: MiltonTwins.com

Test - Review: Miltontwins.com

Test: MiltonTwins.com

1 17.625

Pornoseiten Review: MiltonTwins.com – Total geiler Lesbensex von zwei echten Zwillingsschwestern und ihren Freundinnen

Der Memberbereich miltontwins.com inter­es­sier­te mich schon seit eini­gen Jahren. Denn der sehr klei­ne, aber ver­hei­ßungs­vol­le Vorschaubereich zeigt unwahr­schein­lich auf­re­gen­de Fotos zwei­er Mädchen, die defi­ni­tiv ein­ei­ige Zwillinge sind.

Die Girls sehen nicht nur fast iden­tisch aus, son­dern erfül­len zudem das kom­plet­te Teen-Schema: Sie tra­gen blon­de, lange Zöpfe mit Mädchen- Haarspangen, haben beide eine Zahnspange im Mund, die Girls sind maxi­mal 19 Jahre alt, haben sehr klei­ne Titten und sind sehr, sehr, sehr, sehr sehr nied­lich.

Damit nicht genug, schei­nen sie abso­lut ver­sau­te Spielkälber zu sein. Die Twins fin­den es nicht nur geil, an sich selbst oder gegen­sei­tig zu spie­len, son­dern sie lie­ben auch Gruppensex mit meh­re­ren Girls und / oder mit meh­re­ren Kerlen. Man sieht sie mit Umschnalldildos ficken und gegen­sei­tig mit Vibratoren und Dildos zum Orgasmus spielen.

Etwas ver­un­si­chert von einem nicht ganz so berau­schen­den Urteil einer eng­lisch­spra­chi­gen Porno-Review-Site, sieg­te meine Neugierde! Ich woll­te es genau wis­sen und schloss für die­sen Testbericht eine Mitgliedschaft bei miltontwins.com ab.

Miltontwins.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Miltontwins.com

Auf der Vorschauseite von MiltonTwins.com ist nicht viel zu sehen, aber den­noch jagen die Bilder ins Hirn des Betrachters wie ein geöl­ter Blitz! Wie schon ange­spro­chen, wer­den extrem geile Mädchenfotos der les­bi­schen „Milton Zwillinge“ gezeigt.

Leider sind keine Fotos ver­grö­ßer­bar. Das gesam­te Seitendesign unter­streicht den Teenager-Style mit ent­spre­chen­den Farben und Gestaltungselementen.

Ein klei­ner, sehr gei­ler Flash-Trailer läuft direkt auf der Startseite in einem Loop ab und zeigt win­zi­ge Ausschnitte, was den Kunden in den Videos von miltontwins.com erwartet.

Auf nur einer Einzelseite kann man sich in eng­li­scher Sprache über die ver­sau­ten Zwillinge „Miltons Twins“ mit den Namen Marissa und Melissa informieren.

Klickt man auf den Link „Members“ oben rechts auf der Preview-Seite, öff­net sich die Website premiumgfs.com und man ver­mu­tet bereits mit etwas auf­merk­sa­men Auge, dass es sich um ein Pornonetzwerk handelt.

Erotikseitentest

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Der Vertragsabschluss von miltontwins.com erweist sich, wie von ame­ri­ka­ni­schen Seiten gewohnt, als sehr unkom­pli­ziert und schnell. 

  • Man gelangt beim Ansehen der Twins- Vorschaubereiches unwei­ger­lich auf die „JOIN-Seite“. Dort kann man das Buchungsformular, zahl­rei­che Vorschaubilder und die Preise sehen. Trotz eng­li­scher Sprache ist alles mit Englischgrundkenntnissen ein­fach zu ver­ste­hen.

    Nach der Eingabe von eines gewünsch­ten Usernamen, eines Passwort und der Emaiadresse, wählt man noch das Land Germany aus. Darunter kann man zwi­schen einer Probemitgliedschaft und einer Monatsmitgliedschaft wäh­len.

    Ich rate Dir, eine spe­zi­ell für Pornoseitenanmeldungen regis­trier­te E‑Mailadresse zu ver­wen­den und eine monat­li­che Mitgliedschaft zu wäh­len. Die Testmitgliedschaft ist sehr abge­speckt, sodass sich z.B. keine Videos abspie­len las­sen. Klicke dann auf den Button „JOIN NOW AND GET ACCESS“.
  • Es öff­net sich eine Bezahlseite der Zahlungsabwicklungsfirma EPOCH. Zu mei­ner Überraschung ist neben der Kreditkartenzahlung sogar die Zahlung per Paypal mög­lich.

    In dem Kreditkartenformular ist zwar die Cross-Selling-Funktion akti­viert, aber die Checkbox wurde nicht vor­ausge­wählt. Somit führt die Funktion nicht zur Abwertung der Punkte Fairness und Anmeldung. Was mir auch gefällt: Die Wohnadresse wird nicht abgefragt.
  • Wurden die Daten und die Zahlung akzep­tiert, öff­net sich eine Seite mit dem Text: „CONGRATULATIONS, You order has been fully appro­ved, Thank you.“. Man sieht dar­un­ter seine Zugangsdaten und erhält eine Bestätigungsemail für den Mitgliederbereich.

Test – Review Memberbereich

Pornoseitentest

Wenn man auf den Link klickt, der zum Memberbereich führt, wun­dert man sich, dass die­ser nicht miltontwins.com lau­tet, son­dern premiumgfs.com. Man muss sich zunächst seine Zugangsdaten ein­ge­ben und eine soge­nann­te „Captcha-Grafik“ abtip­pen. Mit die­ser will der Seitenbetreiber ver­hin­dern, dass man den Zugang auto­ma­ti­siert hacken kann.

Ist man dann ein­ge­loggt, wird man auf der ers­ten Seite mit unend­lich vie­len Links erschla­gen. Erst jetzt erfährt der Kunde, dass man einen Zugang zu einem Pornowebseiten-Ring PremiumGFs gebucht hat. Man kann auf zahl­rei­che ande­re inter­es­san­te Webseiten zugrei­fen (z.B. TinyTabby.com, LittleApril.com, TinyBecky.com).

WOW! Echte lesbische Zwillinge

Auch wenn es sehr erfreu­lich ist, dass man für den Preis gewis­ser­ma­ßen eine Pornoflatrate bekommt, inter­es­sier­te uns aber aus­schließ­lich der Memberbereich von miltontwins.com. Denn die­sen haben wir ja schließ­lich gebucht! Im Linkgewirr fin­det man die Schaltfläche „Milton Twins – Enter Members Area – enjoy!“.

So, nun sieht man end­lich die ver­trau­ten Gesichter der Zwillinge wie­der! Im obe­ren Bereich der Seite fin­det man Links zur neus­ten Fotogalerie und zum neu­es­ten Video.
Darunter befin­den sich zwei grö­ße­re Thumnail- Blöcke mit je 32 Minifotos.
In dem Block „Our Photos!“ gelangt man in die Fotogalerien und im Block „Our Videos!“

Der auf­merk­sa­me Leser die­ses Testberichtes wun­dert sich viel­leicht … Man bekommt im Video tat­säch­lich nur 32 Bildergalerien und 32 Videos ange­bo­ten. So wie es aus­sieht, wer­den die Galerien fort­wäh­rend durch­ge­wech­selt, sodass dem Kunden nur sug­ge­riert wird, dass es sich um neue Updates handelt.

Sehr geile Fotos der Teen Zwillinge

Die Fotos der Milton Twins sind der Oberkracher! Die abso­lut ver­sau­ten Zwillingsschwestern sind quasi hem­mungs­los und haben gut sicht­bar unend­lich viel Spaß daran, sich gegen­sei­tig zu ver­wöh­nen, zu küs­sen und von Kerlen hart durch­fi­cken zu las­sen. Die bei­den Teenager-Lesben kom­men unwahr­schein­lich geil rüber und sehen abso­lut heiß aus!

Doch lei­der ist die mage­re Anzahl der Filme und Videos nicht das ein­zi­ge Manko! Sehr ärger­lich ist, dass die Bildergalerien über keine anstän­di­ge Navigation ver­fü­gen. Man kann nicht Vor- und Zurückblättern und muss die Browser-Buttons benut­zen, um auf die Startseite zurückzugelangen. 

Auch sucht man eine ZIP-Funktionalität ver­ge­bens! Will man also alle Fotos von miltontwins.com auf die Festplatte her­un­ter­la­den, muss man müh­sam alle Bilder in neuen Browser-Tabs öff­nen und mit „Speichern unter“ down­loa­den oder ein Webseiten-Cloning- Tool benutzen.

Meinung zu den Teen Lesben Videos

Wenngleich die Filme von miltontwins.com sogar noch gei­ler rüber­kom­men, als die ohne­hin schon ham­mer­mä­ßi­gen Fotos, so wird der User auch hier ent­täuscht. Alle Erotikvideos sind nur 12 Minuten lang und zusätz­lich in meis­tens sechs Zwei-Minuten-Teile zer­stü­ckelt.
In jedem Falle soll­te man den Link „Download Full Mpg here!“ ankli­cken und einen Downloadmanager benutzen.

Es ste­hen die Videos in den Formaten WMV, HQ-WMV und MPEG zur Verfügung. Das MPEG-Format ermög­licht eine platt­form­un­ab­hän­gi­ge Anzeige ohne ent­spre­chen­de Codecs auf MACs, Linux- und Unix-Computern.

Die Action der Zwillingsschwestern ist gran­di­os und irre anre­gend. Ohne Hemmungen gehen sie auf­ein­an­der los, küs­sen sich rich­tig geil, mas­tur­bie­ren vor­ein­an­der und neben­ein­an­der. Oft haben sie zwei wei­te­re Mädchen dabei und besor­gen es sich mit die­sen Augenweiden zu viert.
Ficken sie mit Kerlen rum, las­sen sie quasi alles mit sich machen, haben gut sicht­ba­ren Spaß, legen echte Orgasmen hin und las­sen sich brav in Mund und Gesichter sprit­zen. Echt irre!

Schade, dass sich bei den Videodrehs und Fotoshootings so sehr Mühe gemacht wurde, aber der User-Komfort erbar­mungs­los auf der Strecke geblie­ben ist.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Bei der Bewegung von Seitenaufbau und Design muss man zwin­gend in den Vorschaubereich und den Memberbereich von miltontwins.com unterscheiden. 

Der Vorschaubereich wurde extrem appe­tit­an­re­gend gestal­tet. Das Seiten-Konzept ist stim­mig und spricht defi­ni­tiv die Sinne eines anspruchs­vol­len Pornoseiten-Surfers an. Die Kombination aus Teens, Zwillingen, Lesben und Gruppensex ist ein­fach nur geil.

Leider wen­det sich das Blatt im Mitgliederbereich. Es ist hier unüber­sicht­lich, nicht schön designt, völ­lig über­la­den und dort, wo es ankommt, fehlt jeg­li­che Navigation.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Wenn man das Abonnement von miltontwins.com kün­di­gen möch­te, so wird man in den AGB und in der Buchungsbestätigungs- E‑Mail dar­auf hin­ge­wie­sen, dass man diese über die Domain https://epoch.com durch­füh­ren kann.

Direkt auf der Startseite fin­det man ein Formular, in das man seine Buchungsnummer, sei­nen Benutzernamen und sein Passwort ein­ge­ben kann. Nach dem Absenden der Daten kann man das Abonnement über den Button „Cancel Membership“ im leicht ver­ständ­li­chen Englisch beenden.

Man bekommt eine Kündigungsbestätigung per E‑Mail zugesandt.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Miltontwins.com

Die extrem jun­gen Zwillings-Lesben „Milton Twins“ sind der abso­lu­te Oberhammer!!! Die Videos und Fotos sind gna­den­los geil und hoch anregend.

Die bei­den Mädchen sehen nicht nur zucker­süß aus, son­dern sind sexu­ell auch sehr hem­mungs­los und verspielt.

Bei miltontwins.com fehlt uns irgend­wie etwas das „Herzblut“ des Programmierers! Man bucht im Grunde ein Giga-Zugang zu zahl­rei­chen Sexseiten – wel­che aber meis­tens nur halb­her­zig gewar­tet und aus­ge­baut wer­den. Die gerin­ge Contentmenge, die mise­ra­ble Seitennavigation, die feh­len­den ZIP-Funktionalität und die kur­zen Videos ver­mas­seln den süßen Mädels die Punkte in unse­rem Test.

Auch die Videoauflösungen ent­spre­chen nicht mehr dem DSL- und HD-Zeitalter. 

Die bei­den Mädchen sind trotz alle­dem sehr, sehr, sehr geil und sehenswert!!! 

Miltontwins.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:1 € / 2 Tag Test- Zugang (Abo)
29,95 $ / 30 Tage
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:ja
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift
Abrechner:EPOCH
Mitgliederverwaltung:nein
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:keine
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:2.000 Pornobilder
Ø Auflösung:1229 × 922 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:32 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:352 × 262
Ø Länge:12 Minuten
Ø DL-Speed:500 kbit/sek
Format:WMV, MPEG
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für Miltontwins.com

Megageile Pornos mit zwei Zwillingsschwestern

Das Konzept die­ser Pornoseite stellt ein Alleinstellungsmerkmal da. Die voll­jäh­ri­gen ein­ei­igen Zwillinge las­sen sich bei ihren les­bi­schen Spielen zu zweit und mit ihren Freundinnen fil­men! Bei den aller­meis­ten Männern soll­te zu einer aku­ten Pulsbeschleunigung füh­ren. Wie auch bei mir. 😉 Die Webseite der Milton Zwillinge ist sehr sehenswert!

Gesamt
71%
71%
  • Bildqualität – 83%
    83%
  • Videoqualität – 83%
    83%
  • Tonqualität – 83%
    83%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 67%
    67%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 33%
    33%
  • Fairness – 50%
    50%
  • Versprechen / Realität – 50%
    50%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 83%
    83%
  • Navigation – 50%
    50%
  • Vorschau-Bereich – 50%
    50%
  • Updates – 0%
    0%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 50%
    50%
  • Bezahlung – 100%
    100%
  • Preistransparenz – 67%
    67%
  • Werbung / Spam – 50%
    50%
  • Stornierung – 83%
    83%
  • Gesamteindruck – 67%
    67%
Sending 
Benutzerbewertung
5 (1 Stimme)

Vorteile

  • sehr per­ver­se les­bi­sche Zwillinge
  • anre­gen­de Teen- Lesben- Orgien
  • anre­gen­de Videos
  • süße junge Mädchen mit Zahnspange
  • Zugriff auf zahl­rei­che XXX-Seiten

Nachteile

  • sehr weni­ge Fotos & Videos
  • unüber­sicht­li­cher Seitenaufbau
  • Videos sehr klein & kurz
  • keine Updates mehr
  • extrem viel Werbung, EmailSPAM
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Christian sagt

    Ich war auf die­ser Erwachsenenseite Mitglied und fand die Schwestern unsag­bar geil. Hat sich gelohnt. 😍 Absolut empfehlenswert. 👍👍👍👍👍

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.