Test - Review: Xloadz.com

Test: Xloadz.com

Test - Review: Xloadz.com

Test: Xloadz.com

1 30.494

Review: Testbericht über das deutsche Video-on-Demand- Pornoportal Xloadz.com

Kaum noch jemand kauft heut­zu­ta­ge noch DVDs. Netflix, Amazon Prime und viele ande­re Streaming-Anbieter ermög­li­chen es, für einen klei­nen, fai­ren Preis unend­lich viele Filme anzuschauen.

xLOADz.com ist ein Video on Demand- Portal, in dem man ero­ti­sche Film- DVDs völ­lig legal als DTO- Lizenz (Download to own) direkt auf die eige­ne Festplatte her­un­ter­la­den kann. Der größ­te Unterschied zu ande­ren Erotik-VoD- Portalen ist, dass man bei xLoadz ein Pornofilm- Flatrate bucht und nicht ein­zeln für Filme zahlt.

Der Projektbetreiber von xLOADz.com wirbt mit schlag­kräf­ti­gen Argumenten: 

  • Es ist kein lan­ges Warten auf pos­ta­lisch bestell­te Datenträger und auch kein Anstellen in der Videothek notwendig.
  • Der Besucher kann sich jeden gekauf­ten Erotikfilm sofort und immer wie­der ansehen.
  • Er erlaubt sogar, die Pornos auf CD oder DVD zu bren­nen und lie­fert die Cover zum Ausdrucken gleich mit!
  • Das Anschauen und Bezahlen sei abso­lut diskret.
  • Es ist stän­dig eine rie­si­ge Auswahl an neuen Pornofilmen in viele Kategorien vorhanden.
  • Täglich kommt ein Film dazu! 
  • … und DAS alles fast in DVD Qualität.

Wir waren sehr gespannt, ob xLOADz.com diese vie­len Versprechen ein­hal­ten kann oder ob dort mit Abzocke oder sons­ti­gen unfai­ren Methoden zu rech­nen ist. In die­sem Testbericht erklä­ren wir Dir, wel­che Pornovideos ange­bo­ten wer­den und wel­che Vor- und Nachteile es gibt. Gerne kannst Du uns Deine Meinungen und Erfahrungen mit­tei­len. Nutze hier­zu die Kommentarfunktion unter dem Review.

Xloadz.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Xloadz.com

Wenn man xLOADz.com das erste Mal betritt, fin­det man eine sehr schlich­te und auf­ge­räum­te Webseite vor. In der lin­ken Menüleiste fin­det man die oben genann­ten Kaufargumente, dar­un­ter eine Filterfunktion nach Kategorie, Darstellern, Studios und neu­es­ten Filmen. In der rech­ten Menüleiste kann man noch­mals nach Kategorien und Studios fil­tern und bekommt fünf DVD-Tipps.

In der Seitenmitte lau­fen diver­se klei­ne Trailer. Darunter befin­den sich drei Porno Top 10- Charts für die bes­ten und neu­es­ten Filme. Stöbert man etwas in den Erotik- Kategorien, fin­det man eine große Auswahl an größ­ten­teils deutsch­spra­chi­gen Videos vor.

Auf den Video-Detailseiten zei­gen diver­se FSK16-Bilder, Filmbeschreibungen und Cover anschau­lich, was in den Filmen pas­siert. Bei vie­len Videos kann man sogar FSK16- Vorschauvideo (Trailer) ansehen.

Deutsche Pornos aus Österreich

Auffällig ist, dass das gesam­te VoD-Portal für den deutsch­spra­chi­gen Raum aus­ge­legt ist. Alle DVD- Titel, Beschreibungen, Kategorien und sons­ti­ge Texte sind in deut­scher Sprache gehal­ten. Der deut­sche Serverstandort garan­tiert her­vor­ra­gen­de Datenübertragungs-Raten. Ein Blick ins Impressum ver­rät, dass der Betreiber des Projektes in Österreich sitzt.

Was uns stört, ist die feh­len­de Kostentransparenz. Im Vorschaubereich wer­den kei­ner­lei Kosten ange­zeigt. Erst wenn man die E‑Mail-Adresse im ers­ten Registrierangst-Schritt gesen­det hat, erfährt man die Preise des Erotik- Portals. Im Falle eines Kauf-Abbruchs hat der Betreiber somit schon ein­mal die E‑Mailadresse des Interessenten für Werbezwecke.

Wirklich ange­nehm und erotikseiten-untypisch ist, dass keine ner­vi­gen Werbebanner ein­ge­blen­det wer­den. Der Kundendienst, das Impressum und die AGB sind direkt zu erreichen.

Wichtig zu wis­sen ist, dass die Inhalte von xLOADz.com auch auf zahl­rei­chen Spiegelseiten (auch Mirrors oder White- Label- Projekte genannt) geklont wer­den. Zu die­sen zäh­len bei­spiels­wei­se: teeny-movie.com, dvdloadz.com, heissefilme.com, heissefilme.de, scharfedvds.com, pornofilme-runterladen.com, sexyloads.com, pornostars.de, pornostars24.tv, oralsexfilme.com, anal-filme.com, deutschepornofilme.com usw. xLOADz.com ist das Mutter- Projekt von allen Spiegel-Seiten! 

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Um die Jugendschutz-Verifizierung zu umge­hen, soll­te unbe­dingt DIESEN Link anklicken.

Wie schon erwähnt, schließt man ein monat­li­ches Erotik-Abo im Rahmen einer Porno-Flatrate ab und kann alle ver­füg­ba­ren Erotikfilme her­un­ter­la­den. Die Kosten von xLOADz.com erst nach Eingabe der E‑Mailadresse ange­zeigt. Man klickt auf die Links „Direkt zum Download“ oder „DVD down­loa­den“ und es öff­net sich eine blaue Seite. Hat man dort seine E‑Mailadresse ein­ge­ge­ben, gelangt man auf ein Registrierungsformular, in das man seine per­sön­li­chen Daten einträgt.

In einem DropDown-Feld steht dann end­lich den Preis. Standardmäßig sind stol­ze 39,95 € pro Monat oder 79,95 € für drei Monate zu berap­pen. In das glei­che Formular gibt man außer­dem seine per­sön­li­chen und Bankdaten ein, sodass der Betrag per Lastschrift ein­ge­zo­gen wer­den kann.

Auf der Folgeseite wer­den dem Neukunden seine Login-Daten ange­zeigt. Das wars dann schon mit der Anmeldung! 😉

Erotikseitentest

Test – Review Memberbereich

Wenn man sich das erste Mal bei xLOADz.com ein­loggt und anfängt zu stö­bern, denkt man ein­fach nur „WOW!!!“. Bei dem schlich­ten Design des Vorschaubereiches ver­mu­tet man nicht ansatz­wei­se, dass sich im Filmarchiv so unwahr­schein­lich viele, gute und vor allem deut­sche Videos befinden.

Im Gegensatz zu ande­ren VoD-Pornoportalen zahlt man (wie oben erwähnt) einen monat­li­chen Festbetrag und kann wirk­lich alle Erotikfilme kos­ten­los und unein­ge­schränkt her­un­ter­la­den. Die Porno- Jäger- und Sammler wird es erfreu­en, dass der Kunde die Nutzungsrechte als DTO-Lizenz (Download-to-Own) erwirbt. Man darf die Filme archi­vie­ren und belie­big oft anse­hen – jedoch nicht an Dritte weitergeben.

Lädt man sich bei­spiels­wei­se nur 10 Erotikfilme her­un­ter, kos­tet einer nur 3,99 €! Das ist der helle Wahnsinn und stellt sämt­li­che Pornotheken mit 24-stündigem Anschau-Recht in den Schatten!!! 

Die Pornos wer­den in einem betriebssystem-neutralen AVI-Format zum Download ange­bo­ten. Entweder nutzt man zum Anschauen den guten alten VLC-Player oder instal­liert für Windows, Apple Macintosh bzw. Linux ent­spre­chen­de AVI- Videoplayer-Plugins (Geeignete Codecs wie z.B. Xvid, DivX, Perian sind kos­ten­los). Dank des AVI-Formates kann man den Film auf Fernsehgröße ska­lie­ren, ohne dass sicht­ba­re Klötzchenbildungen erscheinen.

Unglaublich viele deutsche Sexfilme zum fairen Preis

Optisch unter­schei­det sich der Memberbereich nicht vom Vorschaubereich. Dennoch sind beide Projekte in Hinblick auf Linkstruktur und Grafiken nicht 100 % iden­tisch. Man muss sich aber nicht son­der­lich umgewöhnen.

Toll ist, dass man nicht nur die Filme her­un­ter sau­gen darf, son­dern auch die Vorder- und Rückseite des DVD- Covers her­un­ter­ge­la­den wer­den kön­nen. Somit besteht die Möglichkeit, die Cover direkt aus­zu­dru­cken und die gebrann­ten DVDs in einer Hülle zu archi­vie­ren. Der moder­ne­re Pornokonsument spei­chert jedoch eh alles auf der Festplatte. Man könn­te dank der DVD-Cover mit einem geeig­ne­ten Programm wie z.B. iTunes oder dem Windows Media-Player eine optisch anspre­chen­de Pornothek aufbauen.

Als wir für die­sen Review recher­chier­ten, fiel uns auf, dass vor­wie­gend älte­re Pornofilme und pri­mär von den deut­schen Porno-Labels BEX-TV und MAGMA Film vor­han­den sind. Aktuelle Streifen sind etwas rar gesät. Ehrlich gesagt stört uns dies kein biss­chen. In unse­rem Erotikseiten- Test ver­miss­ten wir zwar eine Freitext-Suche, aber man kann rela­tiv ein­fach über die Kategorien, Model und Studio-Filter nach hei­ßen Pornos suchen.

Downloaden, statt streamen

Schade ist, dass der­zeit im Direkt- Vergleich zu ande­ren Porno Video on Demand Portalen „nur“ 2.000 Erotikfilme zum Download bereit­ste­hen. Es bleibt zu hof­fen, dass dem­nächst noch­mals ein ordent­li­cher Schwung hin­zu­kommt. Eine Voting- und Kommentarfunktion wäre nach unse­rer Meinung auch sehr wünschenswert.

Das Einzige, was wirk­lich stö­rend wirkt, ist die Tatsache, dass jede Porno-DVD in Szenen zer­schnit­ten wird. Das heißt, man kann die DVD nicht „an einem Stück“ sehen, son­dern muss z.B. nach 20 Minuten immer die neuen Szenen manu­ell star­ten. Das stört einen ent­spann­ten Pornoabend etwas. Ggf. kann man (je nach Videoplayer) eine Wiedergabeliste erstel­len, in der die Szenen nach­ein­an­der ablaufen.

Alles in allem, bekommt man für die Monatsgebühr ver­dammt viel und guten Porno-Stoff!!!

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Designmäßig ist Xloadz.com zwar nicht der Kracher, aber man weiß intui­tiv, wo man hinkli­cken muss, um schnell und ohne lan­gem Suchen zu sei­nen gewünsch­ten Informationen gelangen.

Wirklich schön ist die durch­ge­hend deut­sche Sprache, so dass Leute, die mit Englisch auf dem Kriegsfuß ste­hen, keine Probleme haben wer­den, hoch­wer­ti­ge Pornos zu finden.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Irgendwann will man die Mitgliedschaft bei xLOADz.com been­den. Es ist beru­hi­gend zu wis­sen, dass die Kündigung der Onlinepornothek sehr, sehr ein­fach und bar­rie­re­frei vonstattengeht.

Man loggt sich im xLOADz-Mitgliederbereich ein und klickt im lin­ken Menü in der Box Accountverwaltung auf Verwaltung. Es öff­net sich ein neue Seite mit der Domain online-pay.net. Dort muss man zunächst sei­nen Usernamen und sein Passwort ein­ge­ben und lan­det auf einer Übersichts-Seite mit sei­nen per­sön­li­chen Daten. Anschließend geht man auf den Menüpunkt Verwaltung und kann dort mit nur einem Mausklick das Abo beenden.

Wichtig zu wis­sen ist, dass der kom­plet­te Zugang mit dem Klicken die­ses Kündigungslinks gesperrt ist. Man soll­te also erst kün­di­gen, wenn man mit dem Herunterladen sei­ner Lieblingsfilme fer­tig ist. Alternativ hilft viel­leicht ein Kalendereintag, damit man das frist­ge­mä­ße Kündigen nicht vergisst.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Xloadz.com

Die Erotik- Videothek xLOADz.com ist ein abso­lu­ter Oberknaller! Man sieht dem schlich­ten Vorschaubereich nicht an, wel­che gewal­ti­gen Videomengen zum Download bereitstehen!!! 

Für einen pau­scha­len Monatsbetrag bekommt der Kunde ohne jeg­li­che Abzocke eine ech­ten Porno-Flatrate mit 2.500 deut­schen Erotikfilmen. Es gibt weder den ner­vi­gen DRM- Kopierschutz noch sons­ti­ge Einschränkungen! Durch das unkom­pri­mier­te AVI-Dateiformat kann man die Erotikfilme mit ent­spre­chen­den Media-Player- Plugins auf allen Windows‑, Mac- und Linux- Betriebssystemen in her­vor­ra­gen­der Auflösung sehen.

Etwas stö­rend ist ledig­lich, dass man die Erotik- DVDs nicht kom­plett down­loa­den kann, son­dern nur szenen-weise. Zu kri­ti­sie­ren sei fer­ner die feh­len­de Freitextsuche, die feh­len­de Streaming-Funktion und die vie­len ver­wir­ren­den xLOADz-Spiegel-Projekte. 

Dennoch ist xLOADz.com DIE ULTIMATIVE Goldgrube für alle VoD und Porno-Fans!

Xloadz.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:39,95 € / Monat (Abo)
79,95 € / 3 Monate
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Lastschrift
Abrechner:ONLINE-PAY.NET
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:0 Pornobilder
Ø Auflösung:-
Bildergalerie-Steuerung:-
ZIP-Archive:-
Videos:
Anzahl:2.000 Pornofilme
Sprache:Deutsch
Ø Auflösung:640×480
Ø Länge:60 Minuten
Ø DL-Speed:800 kbit/sek
Format:AVI
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:nein
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für Xloadz.com
Gesamt
94%
94%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 33%
    33%
  • Fairness – 83%
    83%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 83%
    83%
  • Navigation – 100%
    100%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 100%
    100%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 100%
    100%
  • Preistransparenz – 100%
    100%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 67%
    67%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • echte Porno-Flatrate
  • deut­sche Sprache, deut­sche Pornos
  • kein DRM- Kopierschutz
  • kein Jugendschutz- Generve
  • kein Spam per Email oder Banner

Nachteile

  • keine Kostenanzeige in der Vorschau
  • keine Suchfunktion
  • Pornos sze­nen­wei­se zerschnitten
  • keine High-Definition (HD) Pornos
  • keine Streaming-Funktion
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Bud sagt

    Ich wuss­te bis­her gar nicht, dass es sowas wie Xloadz gibt. Ihr Habt mich auf die Pornoseite durch Euren Testbericht erst auf­merk­sam gemacht und ich wurde nicht ent­täuscht. Ich habe mir zahl­rei­che Pornos run­ter­ge­la­den und werde noch einen Monat län­ger Mit-Glied blei­ben. Ich danke Euch herzlich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.