Test - Review: ALSScan.com

Test: ALSScan.com

4 128.419

Review: ALSScan.com – Eine der ältesten und versautesten Sexspielzeug- & Teen- Pornoseiten

Wer die Anfangszeiten des Internets noch kennt, wird schon in den Neunzigern zwangs­läu­fig auf die extrem geile und total ver­sau­te Teen- Masturbations- Pornoseite ALSScan.com gesto­ßen sein.

Hinter dem nichts­sa­gen­den Domainnamen ver­birgt sich die Kombination der Abkürzung „All Ladys Shaved“, zu Deutsch „Alle Frauen sind rasiert“. Und das „Scan“ steht für „unter­su­chen“. Somit rich­tet sich die­ses Projekt an alle Freunde von rasier­ten Muschis, die einen frei­en und tie­fen Einblick in die Liebeshöhlen hüb­scher Frauen haben wollen.

ALS SCAN - All ladies shaved

Wie Ihr spä­ter lesen wer­det, ist es nicht ein­fach, das Hauptgenre zu bestim­men. Einerseits sind rasier­te Muschis ein eige­ner Fetisch, aber ande­rer­seits sind ja eh die meis­ten Models rasiert und dies ist ja nicht Besonderes. 

Des Weiteren benut­zen die meis­ten Mädels Sexspielzeuge aller Art und mas­tur­bie­ren mit Händen und Fingern. Wiederum sieht man auch unzäh­li­ge Frauen, die sich fis­ten las­sen. Mit Fisting ist das Penetrieren der Pussy mit einer Hand oder der Faust gemeint.

Obwohl ALS Scan ten­den­zi­ell auch in die Kategorie Kleine Brüste oder Teens ein­sor­tiert wer­den könn­ten, haben wir uns bei die­sem Test nach reich­li­cher Überlegung auf die Hauptkategorie „Sextoys & Masturbation“ geei­nigt. Da die Mädchen in den meis­ten Pornofilmen und Erotikbildern allein an sich herumspielen.

Hoffentlich kön­nen wir Dir mit die­sem Review hel­fen, wirk­lich gute Pornoseiten zu fin­den und Geld zu spa­ren. Bitte hin­ter­las­se unter dem Testbericht Deine Meinung, wenn Du Kommentare, Fragen oder Erfahrungen los­wer­den möchtest.

ALSScan.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von ALSScan.com

Teen- Göre Noel (19 Jahre) masturbiert mit Flasche
Teen- Göre Noël (19 Jahre) mas­tur­biert mit Flasche

Der Vorschaubereich ist rie­sig – nein, im Vergleich zu ande­ren Pornoseiten – gigan­tisch! Es gibt Unmengen an Vorschaubildern in Originalgröße.

Ein groß­flä­chi­ger Slider prä­sen­tiert die neu­es­ten Updates und weckt sofort das Interesse, die Pornoseite genau­er zu erkunden.

Über die Buttons Movies und Pictures in dem Startmenü kann man alle ALSscan Pornofilme und Fotos auf­ru­fen, deren Kurzbeschreibungen lesen und Vorschaubilder anse­hen. Man kann sogar die Szenen-Detailseite auf­ru­fen – jedoch legt sich dort dann das Zahlfenster als Layer darüber.

Klickt man auf den Button Updates, fin­det man alle Updates seit dem Jahr 2005! Es ist span­nend und extrem trans­pa­rent, auch in älte­ren Galerien zu stöbern.

Klickt man auf den Button „Models“ fin­det man eine Modelseite, über die man neben den eng­lisch­spra­chi­gen Modelprofilen zusätz­lich sehr viele Fotos fin­det. Derzeit sind bereits über 250 Models ver­zeich­net, und die Liste wächst und wächst. Das Projekt exis­tiert übri­gens schon seit 1996.

Meiner Meinung nach haben die Projektbetreiber es super geschafft, die rie­si­gen Datenmengen der letz­ten zwei Jahrzehnte über­sicht­lich zu prä­sen­tie­ren. Man ver­läuft sich zwar anfangs etwas im Preview-Bereich – aber nach ca. 5 Minuten hat man den Aufbau der Pornoseite verstanden.

Den JOIN-Button zum Vertragsabschluss ver­fehlt man nicht, ist aber nicht zu aufdringlich.

Erotikseitentest: ALS Scan Review

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Selbst die Zahlung weist viele Besonderheiten auf. Der Abrechner CCBill hat auch an die euro­päi­schen Kunden gedacht und die Payment-Seite wird auto­ma­tisch auf eini­ger­ma­ßen gutem Deutsch über­setzt. Ferner kann man neben der Kreditkarte (wel­che in den USA ein nor­ma­les Zahlungsmittel ist) auch die in Deutschland übli­che Zahlungsmethode via Lastschrift oder Vorabüberweisung zahlen.

Auch hier muss man sich erst durch die ver­wir­ren­den Seiten durch­kämp­fen. Man klickt oben im Menü auf JOIN. Dann kommt eine Seite, wo man sein Abo kün­di­gen kann und wei­ter unten ste­hen die Zahlungsmethoden. Interessant für uns Europäer ist neben der Kreditkarte der Button „EU Direct Pay“ – Man kann ein­ma­lig per Sofortüberweisung zah­len und wird nicht wie­der­keh­rend abgerechnet.

Nach Überprüfung der ange­ge­be­nen Daten und des Zahlungsmittels wird man auf eine Seite mit den Zugangsdaten wei­ter­ge­lei­tet. Parallel dazu erhält man die Zugangsdaten auch per E‑Mail.

Test – Review Memberbereich

Der Memberbereich von ALS SCAN ist in augen­freund­li­chem Design gehal­ten. Ein Enter-Button ist mit der Updates- Seite ver­linkt, auf der zu sehen ist, dass wirk­lich täg­lich ein neues Video und/oder eine Bildergalerie hinzukommt.

Man fin­det hier extrem hoch­wer­ti­ge Foto- und Videoaufnahmen von wie­der­um sehr, sehr anre­gen­den Darstellerinnen in der Altersstufe 18 bis maxi­mal 25. Die Mädchen sind phä­no­me­nal.

Ob sie für Fotos posie­ren oder in Lesben- oder Masturbationsszenen Hand anle­gen… Sie kom­men natür­lich und doch sehr gla­mour­haft rüber.

Kleine Brüste und versaute Sexspielzeuge

Schamlippenspreizer (Webrahmen, Gummibänder und Wäscheklammern) und Muschispreizer
Schamlippenspreizer (Webrahmen, Gummibänder und Wäscheklammern) und Muschispreizer

Hauptsächlich haben die Girls sehr klei­ne Brüste mit BH-Größe A bis B. Einige Mädchen haben sogar Körbchengröße AA – als fast keine Brüste. Diese wer­den auch Flachtitten, Minititten genannt.

In der eng­li­schen Sprache sagt man „A cup girls“ (Mädchen mit BH Größe A), „Small tits“ (klei­ne Titten), „No tits“ (keine Brüste), „flat-chested“ (flach­brüs­tig), „Tiny tits“ (win­zi­ge Brüste), small boob (Kleine Tiiten) oder „flat as a board“ / „Flatter than a board“ / „flat like a board“ (Flacher als ein Brett) genannt.

Die Mädchen spie­len allei­ne, zu zweit oder zu dritt. Sie benut­zen dabei nor­ma­le bis dicke Dildos, han­dels­üb­li­chen bis skur­ri­len Vibratoren, diver­se Spekulum- Vaginaspreizer (Spekula), Flaschen aller Durchmesser, Gurken und ande­rem Gemüse, bizar­re Muschisauger, Nippelsauger (Saugzylinder für Brustwarzen), Klitorissauger und sogar mit Sexmaschinen. 

Sehr, sehr geile Masturbations- Pornos

Oft sieht man auch Schamlippengewichte, Klammern an Brustwarzen und Schamlippen, selbst­ge­bau­te Muschispreizer, Lollis in der Muschi und viele ande­re ver­rück­te Sexspielzeug- Ideen.

Selten fin­det man aber auch Analdildos und ande­re Analspielzeuge oder Pinkelspiele mit Urin. Warum „sel­ten“? Der Betreiber ant­wor­tet in sei­nem FAQ, das die Models nichts machen müs­sen, was sie nicht wol­len. Und dies spie­gelt sich auch in den Fotos und Bildern wie­der! Die Mädels haben Spaß daran, an sich „her­um­zu­schrau­ben“ und eini­ge bekom­men sogar echte, unge­schau­spie­ler­te Orgasmen.

Was auf­fäl­lig ist: Die Girls benut­zen viel, viel Massageöl. Man erhält stän­dig tiefe Einblicke in extrem gedehn­te Muschis. Sie sind per­fekt rasiert und kein Haar ist zu sehen. Man fin­det auch viele Fisting-Szenen! Einige Mädels fis­ten sich gegen­sei­tig und sogar auch alleine.

Was sehr ins Auge sticht, sind die ver­dammt coo­len Locations. Videos und Bilder sind bril­lant aus­ge­leuch­tet und die Perspektiven sind atem­be­rau­bend geil. Nur weni­ge Webseiten schaf­fen es, Foto und Video glei­cher­ma­ßen so gut zu produzieren.

Verdammt geile, gestochen scharfe Fotos

Leah Luv mit Flasche in Muschi
Pornostar Lea Luv liebt es, mit dicken Dildos, Flaschen und Gegenständen zu masturbieren

Die Fotogalerien sind sehr über­sicht­lich prä­sen­tiert. Jedoch öff­nen die Bilder immer in einem neuen Fenster, was auf Dauer etwas ner­vig ist.

Die Erotik-Fotos sind inhalt­lich und qua­li­ta­tiv erste Sahne! Der Seitenbetreiber setzt bei den ohne­hin gesto­chen schar­fen Fotos noch einen drauf: Die nor­ma­le Bildauflösung ist 1400 x 933 Pixel. Alternativ kann man die Bilder aber auch mit Klick auf „High Resolution“, hoch­auf­lö­send mit rie­si­gen 3504 × 2336 Pixeln betrach­ten.
Die Pics kön­nen net­ter­wei­se auch als „nor­mal“ und „High Resolution“ im Zip-Archiv kom­pri­miert her­un­ter­ge­la­den werden.

Saugeile Sexspielzeuge und Perspektiven

Insgesamt muss man sagen, dass die Bilder extrem erre­gend sind. Trotz des heu­ti­gen High-Speed-Internets, soll­te man den Fotogalerien den­noch Beachtung schen­ken! Die Muschis sind extrem geölt und gedehnt, sowie wirk­lich haut­nah foto­gra­fiert.

Bei kei­nem Betrachter die­ser Abbildungen wird „der beste Freund“ regungs­los blei­ben. Die per­ver­sen Sextoys, mit denen sich die Mädels selbst oder gegen­sei­tig ver­wöh­nen, las­sen dem Betrachter die Zeit und alles um sich herum vergessen.

Inhalt & Qualität der ALS Scan Videos

Der Videobereich wird unter­teilt in „Tägliche Videos“, „Die hei­ßes­ten ALSScan-Videos“ und in „IPod-Videos“. Der Seitenbetreiber arbei­tet offen­sicht­lich fort­wäh­rend an der Verbesserung der Videoqualität und neu­er­dings wer­den HD-Videos mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln als mp4, divx und wmv ange­bo­ten. Das ist wahre Pionierarbeit.

Die nor­ma­len Videos wer­den als 720 x 540 Pixel unkom­pri­miert im .avi – Format zum Download ange­bo­ten. Gelegentlich kann man sich diese auch gestreamt anschau­en. Uns sind die Videos trotz DSL jedoch etwas zu groß und kom­pri­miert wür­den sie auch reichen.

Die Länge der Videos und die Anzahl pro Girl vari­ie­ren stark. Im Durchschnitt gibt es 5 Filme und sie lau­fen meis­tens eine vier­tel bis halbe Stunde.

ALS Scan’s Spezialität: Süße Teens mit kleinen Brüsten

Kylie Richards
Kylie Richards (21 Jahre alt) mit AAA Minititten

Bei ALSScan.com macht es Spaß, den natür­li­chen Girls bei ihren per­ver­sen Spielchen zuzu­se­hen. Viele ande­ren Pornoseiten schaf­fen es nicht, bei Masturbationsvideos der­art authen­ti­sche und pri­ckeln­de Gefühle rüberzubringen.

Das Erfolgsgeheimnis für die ent­spann­ten Teens scheint zu sein, dass eine oder meh­re­re Frauen in dem Filmteam mit­ar­bei­ten. Man sieht immer mal wie­der Frauenhände oder sym­pa­thi­sche Assistentinnen auf Fotos, die den Models Gegenstände und Sexspielzeuge anrei­chen, oder die Pussy mit öli­gen Fingern vordehnen.

Besonders geil ist, dass bei ALS Scan beson­ders junge Mädchen mit klei­nen Brüsten zu sehen sind. Diese sind natür­lich alle über 18 Jahre alt.

Mir gefie­len z.B das Sommersprossen- Teen Faye Reagan, sowie, Sarah Peachez, Taylor Rain, Teen- Göre Alice March, Aubrey Belle, Linda, Morgan, Tabitha, Morgan March (sehr klei­ne Brüste), Taylor RainCarli Banks, Emily Grey, Amia Moretti, Jana Irrova, Hope, Shyla Jennings, Amai Liu, Lily Jordan, Avril Hall, Courtney Simpson, Blue Angel, Zuzana, Carli Banks, die exo­ti­sche Schönheit Alexis Love und die klei­ne, rot­haa­ri­ge Dolly Little. Berühmt wurde bei ALS Scan vor vie­len Jahren die Minititten- Teens Anne Howe (alias Melissa Ashley), Leah Luv und Kyle Richards.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Der Seitenaufbau ist teil­wei­se sehr undurch­sich­tig. Auf dem Vorschaulayout ver­läuft man sich schnell in dem rie­si­gen Seiten-Netz. Einige Links öff­nen in neuen Fenstern. Auch im Memberbereich irrt man manch­mal etwas plan­los umher und sucht oft ver­zwei­felt den Home-Button.

Bonus-Webseiten gibt es zwar nicht, aber unter dem Link „Directors Hottest Videos“ erhält man eini­ge Bonusbilder und –film­chen.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Gekündigt wird abso­lut mühe­los über von über­all erreich­ba­re Links zu CCBill. Über ein Kündigungsformular gibt man seine Kreditkarten- und Projektnummer sowie seine E‑Mailadresse ein. Auch der Kündigungsbereich ist auf Deutsch über­setzt und mit einem Klick ist das ABO gekündigt.

Im FAQ wird auf die Kündigungsmöglichkeit (mit Links zur Kündigungsseite) völ­lig fair hingewiesen.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von ALSScan.com

Eine Mitgliedschaft bei ALSScan.com lohnt sich defi­ni­tiv. Der Review hat mit über­durch­schnitt­lich gut gefallen.

Der Betreiber hat es geschafft, eine Mischung aus sehr hoch­qua­li­ta­ti­ven Fotos und Videos, gepaart mit ver­dammt gei­ler Action und natür­li­chen, hüb­schen und sehr jung wir­ken­den Teens zu schaf­fen. Wer ein­mal die Qualität von ALSScan gese­hen hat, wird ande­re Seiten immer wie­der an die­sem Projekt messen.

Langeweile und abge­dro­sche­ne Inhalte sind die­ser Seite ein Fremdwort. Gründlich rasier­te Mädchen im Hochglanz-Niveau, per­ver­se Sexspielzeuge, Masturbation, Lesben und Fisting ste­hen auf der Tagesordnung.

Kaum eine Pornoseite setzt Sexspielzeuge so geil in Szene

Was ich etwas scha­de finde, dass die meis­ten Models sehr kame­ra­fi­xiert sind, wobei die Authentizität lei­det. Auch wenn nicht alle Gefühle und jeder Orgasmus echt ist, sind die Videos den­noch EXTREM geil!

Außerdem wer­den die Models nicht bei ihrem kom­plet­ten Künstlernamen genannt. So steht bei ALSscan nur Morgan March nur „Morgan“. Man kann den Künstlernamen manch­mal durch Zufall im Internet her­aus­fin­den, um wei­te­re Filme des Models zu finden.

Wenn Du auf „flat ches­ted teens“ (Mädchen mit fla­cher Oberkörper) und per­ver­se Sexspielzeuge stehst, kann ich Dir nur emp­feh­len, ALS Scan zu buchen. Es lohnt sich bei der gigan­ti­schen Menge an ver­dammt gei­len Pornovideos und XXX-Fotos sogar eine drei­mo­na­ti­ge Mitgliedschaft.

ALSScan.com besuchen

Weiterführende Links:

Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:29.95 $ / Monat (Abo)
44.95 $ / 2 Monate
59.95 $/ 3 Monate
29.90 EUR / Monat
Rebilling:Freiwillig
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung
Abrechner:CCBill
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:100.000 Pornobilder
Ø Auflösung:3504×2336 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:1.000 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:1920×1080
Ø Länge:15 Minuten
Ø DL-Speed:380 kbit/sek
Format:WMV, AVI, DivX, MP4
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Demo-Pics

Testbericht Zusammenfassung für ALSScan.com

Es gibt kaum gei­le­re Sexspielzeug- Pornoseiten

Diese Erotikseite ist sexu­ell unglaub­lich anre­gend, wenn man auf junge Frauen, klei­ne Brüste und Sexspielzeuge steht. Nur weni­ge Pornostudios schaf­fen es, das Thema Masturbation der­ma­ßen geil in Szene zu set­zen. Fassungslos schaut man zu, wie sich die zier­li­chen Frauen mit einem süßen Lächeln gewal­ti­ge Objekte und Sexspielzeuge in die Pussy schie­ben. Echte Orgasmen und Gefühle sind hier auch häu­fig zu finden.

Gesamt
91%
91%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 100%
    100%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 67%
    67%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 100%
    100%
  • Fairness – 100%
    100%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 50%
    50%
  • Navigation – 50%
    50%
  • Vorschau-Bereich – 100%
    100%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 67%
    67%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 100%
    100%
  • Bezahlung – 100%
    100%
  • Preistransparenz – 100%
    100%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 100%
    100%
  • Gesamteindruck – 100%
    100%
Sending 
Benutzerbewertung
5 (1 Stimme)

Vorteile

  • rie­si­ges Foto- & Bilderarchiv
  • ham­mer­gei­le Models
  • hoch­ero­ti­sche Fotos & Videos
  • sehr hohe Qualität
  • aus­führ­li­che Modelbeschreibungen
  • skur­ri­le und sau­gei­le Sexspielzeuge
  • geile Szenen mit Muschi- Dehnung

Nachteile

  • undurch­sich­ti­ge Navigation
  • Gefühle oft geschauspielert
Das könnte dir auch gefallen
4 Kommentare
  1. Enem sagt

    Die ALS-Scan-Seiten sind sehr, sehr, sehr, sehr, sehr geil! Ich finde den Content gigan­tisch und schier unend­lich! SUPPERGEIL!

  2. X-User sagt

    Ich liebe die gei­len Masturbations-Serien von ALSScan. Ich bin letz­te Nacht 4x gekom­men. Geiler Tipp 

  3. Gowi sagt

    Seit Februar gehört die­ser Anbieter teil­wei­se zur MET-ART. Auf Als-Angels scheint es noch eine Selbständigkeit zu geben. Beide Seiten kann ich empfehlen.

  4. Konzo sagt

    Seit über­nah­me von Met-Art nicht mehr so gut aber immer­noch Top emp­feh­lens­wert. Kaum eine Sexseite hat so geile, lega­le Teen-Models.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.