Test - Review: 6amateure.net

Test: 6amateure.net

Test - Review: 6amateure.net

Test: 6amateure.net

2 12.598

Erotikseitentest: Review über die Amateur- Pornoseite 6amateure.net mit Amateur-Frauen aus Deutschland

6amateure.net ver­spricht auf sei­ner Startseite „aus­nahms­los echte Amateure aus Deutschland, Österreich und der Schweiz“. Die dar­ge­stell­ten Mädchen sol­len keine Models sein, son­dern sie möch­ten sich neben­bei ein wenig Kohle hinzuverdienen.

Ferner erwar­te den Kunden im Mitgliedsbereich „exxxx­trem viele Amateurmädchen“, die man ganz ein­fach per Zip-Datei auf sei­nen Computer zie­hen kann.

Damit nicht genug, zei­gen die Mädchen wirk­lich alles ohne Zensur und das in bes­ter Qualität.
Na denn… Wir sind gespannt, was AffiliCash uns die­ses Mal zu bie­ten hat…

6amateure.net besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von 6amateure.net

Der Vorschaubereich von 6amateure.net ist wirk­lich sehr viel­ver­spre­chend. Tolle Fotos mit einer Auflösung von 350px × 467 Pixeln schrei­en förm­lich „Kauf mich! Kauf mich!“. 

Auch die Schriftzüge „Update von Vorgestern“, „Update der Vorwoche“, „Update von vor 2 Wochen“ sug­ge­rie­ren dem Besucher, dass die Seite stets aktua­li­siert wird. Doch weit gefehlt! Es pas­siert nichts bei den Updates! Das ist eine echte Frechheit! 

Auf der zwei­ten Seite kann man sich das „Archiv“ anse­hen – Mit 80 Thumbnails wird so getan, als wären dies die älte­ren Galerien. 

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Der Vertragsabschluss erfolgt über den Klick auf „Jetzt Anmelden“ und man erreicht mit weni­gen Klicks ein Popup, wel­ches das Abrechnungsformular, der popu­lä­ren Abrechnungsfirma NETDEBIT ent­hält. Fix die Daten ein­ge­ge­ben und man bekommt die Zugangsdaten per E‑Mail.

Erotikseitentest: 6amateure

Test – Review Memberbereich

Auf nur einer ein­zi­gen Webseite sind im Memberbereich 30 Vorschaubilder und 40 Text-Links jeweils mit einer Zip-Datei ver­knüpft. Diese müs­sen vor dem Betrachten der Fotos zunächst ent­packt wer­den. Was das soll, ent­zieht sich unse­rer Kenntnis.

Wir ver­mu­ten, dass es sich der Seitenbetreiber beson­ders ein­fach machen woll­te, um in kür­zes­ter Zeit so viele Memberbereiche wie mög­lich zu erstel­len und schnell „Kasse“ zu machen.

Die Gefühle unse­rer Tester sind bei die­sem Memberbereich gemischt.
Die 70 ZIP-Dateien beinhal­ten meis­tens jeweils um die 20–30 Fotos mit Auflösungen von 500×375 und teil­wei­se 1024×768 Pixeln.

Kleine und große Amateursex- Fotos

Wir unter­tei­len mal in „klei­ne Fotos“ die „gro­ßen Fotos“:

  1. Bei den klei­nen Bildern ist man bezüg­lich der mise­ra­blen Bildqualität maß­los ent­täuscht. Insgesamt kommt keine ero­ti­sche Spannung rüber. Viele Aufnahmen sind nach dem sel­ben Muster auf­ge­nom­men und defi­ni­tiv nicht exklu­siv. In eini­gen Serien kom­men die Darsteller wie­der­holt vor und gele­gent­lich sieht man wie­der die Innenausstattung des Gartenhauses, wel­che schon auf der Webseite www.webamaterure.net zu bewun­dern ist. Einige Serien ver­ra­ten durch Lichtschalter, Steckdosen, Gegenstände und Raumgestaltung, dass es sich um ame­ri­ka­ni­sche Bilder handelt.
  2. Die Sets mit den gro­ßen Fotos hin­ge­gen sind oft­mals recht gut und man könn­te Pluspunkte ver­ge­ben. Dank der Auflösung und bes­se­ren Ausleuchtung sieht man die Girls nun viel detail­lier­ter und es macht Spaß die Fotos anzu­se­hen.
    Viele Serien sind in Home- Locations geshoo­tet – aber den­noch hat man den Eindruck, als hand­le es sich zum größ­ten Teil ledig­lich um Fotos-Abfall aus Model- Castings han­delt, für die Fotografen in der Regeln nichts bezah­len. Es scheint sich bei den gro­ßen Bildern wirk­lich um euro­päi­schen Content zu han­deln, wenn man sich die Steckdosen und Utensilien anguckt, die manch­mal in der Location zu sehen sind.

Gut ist defi­ni­tiv, dass man sich die Zip-Dateien auch mit einem Download-Tool her­un­ter­sau­gen kann, da die Authentifizierung via .htac­cess erfolgt. Einen bit­te­ren Beigeschmack gibt die Abonnement-Abrechnung ohne monat­li­che Updates.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Das Design ist recht anspre­chend gemacht – Es soll ja immer­hin eine Amateurseite sein. In der zwei­sei­ti­gem Preview-Area kann man sich zumin­dest nicht ver­lau­fen. Auch im Memberbereich gibt es keine Verwirrungen, weil die­ser nur aus einer ein­zi­gen HTML-Seite besteht.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Gekündigt kann über die URL . Leider weist der „domin­ka­ni­sche“ Seitenanbieter Nischencash nicht auf die Kündigung und das monat­li­che Rebilling hin. Offensichtlich wird über die­sen Wege auf ABO-Abzocke abge­zielt, bei der der ahnungs­lo­se Kunde mehr­fach monat­lich abge­rech­net wer­den soll, bevor er dies bemerkt.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von 6amateure.net

Wir füh­len uns mit der Erotikseite 6amateure.net etwas übers Ohr gehau­en. Der Content ist wild zusam­men­ge­sam­melt und mit ame­ri­ka­ni­schen Bildern gestreckt.

Die weni­gen ech­ten zen­tral­eu­ro­päi­schen Bilder- Gallerien erlau­ben unse­rer Meinung nach nicht dem stol­zen Preis. 

Die min­der­qua­li­ta­ti­ven Fotos in Mini-Auflösung sor­gen für rasches Abkühlen der ero­ti­schen Spannung. 

Dies wird begüns­tigt durch das feh­len­de Sex-Appeal der Darstellerinnen und unspek­ta­ku­lä­ren Posen. Wir raten Euch, lie­ber hoch­wer­ti­ge­re Amateurseiten zu besuchen. 

6amateure.net besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:24.99 EUR / Monat (Abo)
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Pay per Call (Telefon), Überweisung
Abrechner:Netdebit
Mitgliederverwaltung:nein
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:keine
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:10.000 Pornobilder
Ø Auflösung:500 x 375 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:nein
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:0 Pornofilme
Sprache:-
Ø Auflösung:-
Ø Länge:-
Ø DL-Speed:-
Format:-
Download mög­lich:-
Streaming mög­lich:-
DRM-Kopierschutz:-

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für 6amateure.net
Gesamt
28%
28%
  • Bildqualität – 50%
    50%
  • Videoqualität – 0%
    0%
  • Tonqualität – 0%
    0%
  • Exklusivität – 50%
    50%
  • Models – 17%
    17%
  • Authentische Gefühle – 0%
    0%
  • Abwechslung – 17%
    17%
  • Außergewöhnlichkeit – 17%
    17%
  • Contentmenge – 67%
    67%
  • Fairness – 33%
    33%
  • Versprechen / Realität – 17%
    17%
  • Sexuelle Anregung – 17%
    17%
  • Design – 50%
    50%
  • Navigation – 17%
    17%
  • Vorschau-Bereich – 17%
    17%
  • Updates – 0%
    0%
  • Geschwindigkeit – 50%
    50%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 0%
    0%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 0%
    0%
  • Werbung / Spam – 50%
    50%
  • Stornierung – 50%
    50%
  • Gesamteindruck – 17%
    17%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • anspre­chen­des Vorschaulayout

Nachteile

  • schlech­te Qualität der Fotos
  • zu gerin­ge Foto-Auflösung
  • keine Updates
  • Vorgaukeln von Updates
  • extrem viel Werbung
  • E‑Mail SPAM
Das könnte dir auch gefallen
2 Kommentare
  1. Einsaameer sagt

    Kackseite

  2. Jean sagt

    A mil­li­on thanks for this information.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.