Test - Review: SquirtaMania.com

Test: SquirtaMania.com

Test - Review: SquirtaMania.com

Test: SquirtaMania.com

1 2.372

Review: Testbericht der gnadenlos versauten Squirting- Pornoseite SquirtaMania.com

Für sexu­ell fort­ge­schrit­te­ne Männer und Frauen ist sie weib­li­che Ejakulation (auch Squirt oder Squirting genannt) ein sehr gei­les Thema. Die Meinungen über sprit­zen­de Fotzen gehen aller­dings extrem aus­ein­an­der. Von „alle Frauen kön­nen absprit­zen“ bis „das ist doch nur Verarsche und nur Pisse“ kannst Du sämt­li­che Meinungen im Internet lesen.

Ich weiß per­sön­lich hun­dert­pro­zen­tig, dass Squirting „real“ ist. Es han­delt sich um eine Drüse, aus der bei hef­ti­ger Stimulation des G‑Punkt-Bereiches an der Vorderseite der Vagina eine klare Flüssigkeit über die Harnröhre her­aus gespritzt wird. Meistens wird dies mit einem unglaub­lich hef­ti­gen Orgasmus beglei­tet. Ich bin auch der Meinung, dass fast alle Frauen squir­ten kön­nen, aber die meis­ten es nicht zulas­sen, weil sie spü­ren und den­ken, dass sie pin­keln müssen.

Da Squirting eines mei­ner pri­va­ten Lieblingsthemen ist, suche ich seit meh­re­ren Jahren nach Pornoseiten mit Squirt Videos. Leider gibt es nur weni­ge Squirt Pornoseiten, auf denen in echt ges­quir­tet wird und nicht mit Urin getrickst wird. So lan­de­te ich eines Tages durch einen Zufall auf der Erotikseite SquirtaMania.com.

Mich mach­ten die Fotos auf dem Vorschaubereich extrem neu­gie­rig, sodass ich für die­sen Testbericht eine Monats-Mitgliedschaft buchen muss­te. Ich erzäh­le Dir in mei­nem Review, was ich auf SquirtaMania.com erlebt und gese­hen habe. Bitte zöge­re nicht, uns Deine Meinungen und Erfahrungen in der Kommentarfunktion unter dem Test mitzuteilen.

SquirtaMania.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von SquirtaMania.com

Meiner Meinung nach ist der Vorschaubereich von SquirtaMania.com anspre­chend gestal­tet. Das Motto der Seite lau­tet „Sopping wet dren­ched sluts rule the land at Squirtamania“. Übersetzt heißt dies: „Triefend nasse Schlampen regie­ren das Land in SquirtaMania“. Unter einem aus­sa­ge­kräf­ti­gen Banner fin­dest Du fünf Screenshots der belieb­tes­ten Filme.

Darunter wer­den drei Squirt Pornos mit jeweils fünf Fotos und einem kur­zen Text vor­ge­stellt. Die Pornodarstellerinnen hei­ßen Ivana Sugar, Molly Bennett, Amy Brooke, Andy San Dimas, Rylie Richman und Tanner Mayes.

Darunter fin­dest Du 87 wei­te­re Screenshots in Miniaturgröße mit vie­len stöh­nen­den Pornostars und immer wie­der ein blon­der Pornodarsteller namens Dan Leal, aka Porno Dan. Hier ver­steht man auch, warum das zwei­te Motto von SquirtaMania.com „Porn Stars Squirting Everywhere“ lau­tet. Übersetzt heißt das „Pornostars squir­ten über­all“. Es fin­det hier ein regel­rech­tes Staraufgebot statt!

Mega krass: Echte, ungeschauspielerte Squirting- Orgasmen

Auseinandergeschrieben bedeu­tet der Projektname Squirt a Mania, was auf Deutsch über­setzt sinn­ge­mäß „Squirt ist ein Wahnsinn“ bedeu­tet. Das Thema der Sexseite ist, dass ame­ri­ka­ni­sche, weib­li­che Pornostars uns ihre Squirting- Künste demonstrieren. 

Viele Frauen benut­zen inten­si­ve Massagegeräte, wie z. B.: Hitachi Magic Wand, Fairy Massager, Fairy mini, Wanchi, Magic Massager oder den Miracle Massager. Einige Mädels haben eine voll­ges­quir­te­te Pussy, nasse Oberschenkel oder einen gro­ßen Squirt-Fleck auf einem Laken. Es kom­men aber auch diver­se Dildos zum Einsatz. Ein dun­kel­häu­ti­ger Pornostar mit gro­ßem Penis (Big Black Cock = kutz: BBC), der aus­sieht, wie ein Afrikaner sorgt außer­dem für die weib­li­che Ejakulation.

Klickst Du auf den Button „Next Page … Continue for more Updates“ kannst Du zwei wei­te­re Unterseiten mit jeweils drei Vorschau- Szenen mit Nikki Monroe, Rikki Six, Sensi Pearl, Riley Reid, Stevie Shae und Sindee Jennings sehen.

Alles in allem gefällt mir der Vorschaubereich sehr und ani­miert mich, eine Mitgliedschaft für die­sen Review zu buchen. Ich war gespannt, ob der Memberbereich hält, was der Vorschaubereich verspricht!

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Um bei Squirt a Mania Mitglied zu wer­den, erfolgt die Anmeldung in nur zwei Schritten. Allerdings soll­test Du mög­lichst eine Kreditkarte besitzen.

  • Klicke auf den „JOIN NOW“ Link im Top-Menü oder auf einen der vie­len „Click Here To Get Instant Access …“ Links.
  • Es öff­net sich eine rela­tiv schmuck­lo­se Webseite des ame­ri­ka­ni­schen Zahlungs-abrechners CCbill im bösen Türkis-Farbton. CCbill ist eine der ältes­ten und zuver­läs­sigs­ten Abrechnungsfirmen im Pornobereich. Allerdings sind die CCbil Formulare auch im Jahre 2018 noch immer völ­lig alt­ba­cken „anno 1990“.

    a) Die Seite ent­hält in der Box „Member Information“ ein Registrierungsformular, in das man einen Usernamen, ein Passwort und eine E‑Mail-Adresse angibt. Es ist eine Checkbox „Receive E‑Mails“ ange­hakt – Mit die­ser erklärt man sich für Newsletter ein­ver­stan­den.

    b) In der Box „Membership“ kannst Du Dich ent­schei­den, eine ein­mo­na­ti­ge oder vier­mo­na­ti­ge Mitgliedschaft zu buchen.

    c) In der Box „Payment“ ent­schei­dest Du Dich über Deine Zahlungsmethode. Es ste­hen Kreditkarte, Scheck oder Lastschrift (EU Direct Debit) zur Verfügung.

    Leider stell­te ich sich her­aus, dass bei der Lastschriftzahlung ledig­lich die vier­mo­na­ti­ge Mitgliedschaft für 99.95 $ buch­bar ist. Also ent­schied ich mich für die Kreditkartenzahlung bei einer ein­mo­na­ti­gen Mitgliedschaft und klick­te den „JOIN NOW“ Button.
  • Es öff­net sich eine hell­grü­ne Seite mit einem alt­ba­cke­nen Zahlformular. Du kannst die Sprache oben rechts über die Landesflagge auf Deutsch umstel­len.

    In das Formular muss man sei­nen auf der Kreditkarte ein­ge­präg­ten Namen, die Kreditkartennummer, Ablaufdatum und den CVV-Code ein­gibt. Username, Passwort, E‑Mail-Adresse Bundesstaat und Land wur­den bereits über­tra­gen, bzw. vor­ausge­wählt.
    Es müs­sen noch Vor- und Nachname, Adresse, Postleitzahl, Wohnort ein­ge­tra­gen wer­den. Hinweis: Bei Bundesstaat, musst Du „kein“ bzw. „None“ aus­wäh­len.

    In dem Absende-Button befin­det sich der seit vie­len Jahren exis­tie­ren Übersetzungsfehler: „Schließen Sie den Einkauf“. Es fehlt noch das abschlie­ßen­de Wort „ab“.

    Es befin­det sich zwar ein Cross-Selling-Angebot unter dem Namen „Today’s Special!“ für die Seite Video Drive im Formular, aber die Checkbox ist nicht ange­hakt. Das ist sehr fair! Es ist auch immer noch nicht klar, ob mein Abonnement für ein Pornonetzwerk abschließt. Es steht da etwas mit „Dirty D Websites“.
  • Nach erfolg­rei­cher Bezahlung wird eine CCbill- Webseite mit einer Zahlungsbestätigung ange­zeigt. Darin sind die Abonnement- ID, der Preis, ein Hinweis – dass es sich um ein Abonnement han­delt und die Website URL „http://www.thestall.com/members2“, der Username und das Passwort ange­zeigt. Die URL thestall.com lässt nichts Gutes erah­nen. Zeitgleich erhält man die Daten noch­mals per E‑Mail.

    Klicke nicht auf den SUBMIT-Button, da man damit ein frem­des Cross-Selling- Angebot akti­viert!
    Warte unbe­dingt die E‑Mail ab, bevor Du die Zahlungsbestätigungs-Seite schließt. Solltest Du die E‑Mail wider Erwarten nicht bekom­men, dru­cke sie unbe­dingt aus, da Du die Daten zur ABO-Kündigung brauchst!

Test – Review Memberbereich

Der Login in den Memberbereich erfolgt über eine optisch nicht sehr anspre­chen­de Seite „TheStall.com Members Login“. Dort gibt man sei­nen Usernamen, dass Passwort und die Zeichen der ange­zeig­te CAPTCHA-Grafik in die Box „Security Code“ ein. Außerdem soll­test Du die Option „Save my user­na­me and pass­word“ akti­vie­ren, damit die Zugangsdaten in einem Cookie gespei­chert werden.

Ist man im Memberbereich ein­ge­loggt, so sinkt die Vorfreude und Begeisterung spür­bar. Wie schon erwar­tet, han­delt es sich um ein Pornonetzwerk namens TheStall.com. Das Design wirkt unwahr­schein­lich „old school“ und unpro­fes­sio­nell. Auf eine häss­li­chen „Dirty D Presents TheStall.com“- Hintergrund befin­det sich eine Hauptbox, auf die Inhalte prä­sen­tiert werden.

TheStall und die o.g. Erotikseiten wer­den von einem ca. Mann namens „Dirty D“ gema­ne­ged. Er ist Webmaster, Pornoproduzent, Regisseur, Fotograf und Kameramann. Du kannst ihn in zahl­rei­chen Erotikvideos des Netzwerkes sehen.

Versaute Squirt Pornos von Immoral Live

Wenn Du die Squirt a Mania Kategorie auf­ge­ru­fen hast, kommt Dir der Kerl mit den blond gefärb­ten Haaren viel­leicht auch irgend­wie bekannt vor. Ich hatte ihn schon auf SquirtingOrgies.com, PornoChallenge.com, ImmoralLive.com und ande­ren Pornoseiten gese­hen. Er heißt Dan Leal, der auch unter dem Pseudonym Porno Dan bekannt. 

Dan Leal betreibt haupt­säch­lich die Sexseite ImmoralLive.com und er ver­kauft die Videos offen­sicht­lich auch zur wei­te­ren Vermarktung an ande­re Erotikseiten- Betreiber. Immoral Live ist eine wöchent­lich statt­fin­den­de inter­ak­ti­ve Liveshow, bei der Pornodarsteller und Amateure mit­tels eines Glücksrades und ande­ren ver­rück­ten Ideen ver­schie­de­ne Sexaufgaben erle­di­gen müssen.

Auch wenn die SquirtaMania Videos also nicht exklu­siv sind, kann man von „The Best of Immoral Live“ spre­chen. Meiner Meinung nach sind die Squirting Pornos die geils­ten Filme von Dan Leal. Im direk­ten Vergleich mit SquirtingOrgies.com fin­dest Du auf SquirtaMania.com aller­dings nur halb so viele Squirting Pornos von Immoral Live. 

Rein inhalt­lich geht es in den 81 Squirt Pornos rich­tig def­tig zur Sache! Die Squirts wer­den in neue­ren Folgen mit min­des­tens zwei Frauen, manch­mal sogar in Dreier- oder Vierer- Lesben Orgien genos­sen. Bei älte­re Szenen sieht man Dan Leal oft­mals allein mit einer Pornodarstellerin auf einer Couch. Es wird gefin­gert, gefis­tet und mit Sextoys gespielt. 

Durch die Benutzung von geeig­ne­ten Sexspielzeugen wird es in den Filmen dar­auf ange­legt, dass die Mädchen echte Orgasmen bekom­men! Wie schon erwähnt kom­men hoch­wer­ti­ge Massagegeräte, Dildos, Vibratoren und G‑Punkt- Stimulatoren zum Einsatz! Ich habe sogar die Sybian Orgasm Machine gesehen. 

Bei rich­tig ver­sau­ten Pornostars squir­ten sich die Damen gegen­sei­tig ins Gesicht. Dies wird auch Squirt Bukkake oder Lesbian Bukkake genannt. 

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Den SquirtaMania- Vorschaubereich finde ich optisch zeit­ge­mäß und gelun­gen. Leider gibt es dort zwar keine Vorschauvideos, aber die vie­len gei­len Squirting Fotos mit den bekann­ten Pornostars sind sehr aus­sa­ge­kräf­tig. Auch das drei­sei­ti­ge Layout finde ich in Ordnung. Es ist infor­ma­tiv und übersichtlich.

Leider wen­det sich das Blatt mei­ner Meinung nach im Mitgliederbereich von TheStall.com! Dieser wirkt optisch sehr „ein­fach“ und etwas alt­ba­cken. Die Farbgebung könn­te bes­ser sein. Zudem zei­gen sich in den Videos-Screenshots wenig farb­li­che Kontraste.

Das Design reagiert auf den mobi­len Endgeräten halb­wegs „respon­si­ve“. Aber den­noch hat der Memberbereich drin­gend eine Renovierung nötig.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Leider wird man weder in der Buchungsbestätigungs-E-Mail, noch auf SquirtaMania.com oder TheStall.com dar­auf hin­ge­wie­sen, wie man das Abonnement wie­der kün­di­gen kann.

  • Da in mei­nem Fall die Buchung über CCbill lief, rief ich die Seite https://support.ccbill.com auf. Oben rechts kannst Du über die deut­sche Landesflagge, das Formular auf Deutsch anzei­gen lassen. 
  • Wähle die Kreditkarte als Zahlungsmethode aus und kopie­re Deine E‑Mailadresse und die Abonnementsnummer (Subscription ID, CCBill Order Number) aus der Bestellbestätigungs-E-Mail in das Login-Formular hin­ein und kli­cke den „Suche“ Button. 
  • Es öff­net sich die Seite „Subscription Summary“. Dort ist das Abonnement auf­gel­s­tet. Klicke auf den Link „Click here to can­cel your subscription.“
  • Es öff­net sich eine Seite „Cancel Subscription“. Wähle in de Auswahfeld unter „Bestätigen Sie, dass Sie Ihre Mitgliedschaft abmel­den wol­len“ die Auswahl „Zufriedener Kunde“, akti­vie­re den Radiobutton „Ja“ und kli­cke auf den Submit-Button.
  • Es öff­net sich eine Webseite mit dem Text „Abo-Nr.: 12345 Erfolgreich abge­mel­det“. Zeitgleich bekommst Du eine E‑Mail mit einer Kündogungsbestätigung. Der Zugang kann bis zum bezahl­ten Ende des Abrechnungsezeitraumes wei­ter­hin genutzt werden.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von SquirtaMania.com

Wie schon in mei­nem Review über die ähn­li­che Pornoseite SquirtingOrgies.com fällt mein Urteil gemischt aus. Bei einer Mitgliedschaft von squirtamania.com bucht man ohne vor­he­ri­ger Information das Pornonetzwerk TheStall.com.

In der Kategorie „Squirtamania“ fin­det man 87 nicht-exklusive Squirting Videos, die in Wirklichkeit von Immoral Live stam­men. Die Pornos sind unglaub­lich geil! Ich habe sie schon in mei­nem ande­ren Testbericht über immorallive.com beschrie­ben. Man kann sagen, dass es sich hier um The Best of Squirt han­delt. Meiner Meinung nach gefällt mir die Aufmachung von TheStall nicht so gut wie bei SquirtOrgies und direkt bei Immorallive.

Auch wenn die Bewertung von den Pornos von TheStall nicht in die Bewertung ein­flie­ßen, so sei den­noch dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der Betreiber Dirty D ein gutes Händchen für Pornos mit ech­ten Orgasmen hat. Sowohl die Gangbang- Pornos, als auch die Masturbations- Videos sind extrem orgasmus- lastig.

Wenn Du dar­über hin­weg­schau­en kannst, dass es sich der­zeit (im Jahre 2018) noch nicht um HD Pornos han­delt und die opti­sche Aufmachung nicht sehr schön ist – erwirbst Du mit einer Mitgliedschaft bei „Squirt a mania“ einen Zugang zu unzäh­li­gen sehr gei­len Squirt- und Orgasmus Pornos.

SquirtaMania.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:29.95 $ / Monat (Abo)
99,95 $ / 4 Monate
Rebilling:nein
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte
Abrechner:CCbill
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:unre­gel­mä­ßig
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:5.000 Pornobilder
Ø Auflösung:1280 × 720 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:81 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:720p
Ø Länge:60 Minuten
Ø DL-Speed:10.000 kbit/sek
Format:WMV, MP4
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein
Testbericht Zusammenfassung für SquirtaMania.com

Echte Squirting- Videos mit unbe­kann­ten Amateur-Frauen und belieb­ten Pornostars

Auf die­ser Webseite für Erwachsene fin­dest Du sehr außer­ge­wöhn­li­che und gna­den­los ver­sau­te Squirting Pornos. Die total ver­sau­ten, hüb­schen Pornodarstellerinnen zei­gen und echte Gefühle und geile, feuch­te Orgasmen.

Gesamt
68%
68%
  • Videoqualität – 65%
    65%
  • Tonqualität – 63%
    63%
  • Exklusivität – 17%
    17%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 9%
    9%
  • Fairness – 70%
    70%
  • Versprechen / Realität – 70%
    70%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 50%
    50%
  • Navigation – 70%
    70%
  • Vorschau-Bereich – 70%
    70%
  • Updates – 0%
    0%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 56%
    56%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 83%
    83%
  • Werbung / Spam – 83%
    83%
  • Stornierung – 83%
    83%
  • Gesamteindruck – 50%
    50%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • 87 ver­dammt geile Squirting Videos
  • schön ver­sau­te Darstellerinnen
  • mit­rei­ßen­de echte Lust & Gefühle
  • unge­schau­spie­ler­te Orgasmen
  • gei­ler Lesbensex mit Squirt

Nachteile

  • Lastschrift nur als 4‑Monats-ABO
  • Lockseite für TheStall.com Netzwerk
  • Originale Filme von immorallive.com
  • keine HD Qualität in den Pornos
  • keine Angaben zu Datum und Updates
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Nick XXX sagt

    Sehr inter­es­san­ter Review. Das sind tat­säch­lich die Immoral Live Pornos von Leal. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.