Test - Review: Worldtied.com

Test: WorldTied.com

Test - Review: Worldtied.com

Test: WorldTied.com

0 18.782

Testbericht: Webseiten- Rezension der BDSM- Pornoseite WorldTied.com

WorldTied.com heißt über­setzt: „Welt – gebun­den“ oder „Welt – gefes­selt“. Es geht auf die­ser Erotikseite um Fesseln und Sadomasospielchen.

Leider gibt es keine „Über uns“-Seite, aber wenn man sich die gesam­te Webseite auf­merk­sam anschaut, sieht man auf den Vorschaubildern immer wie­der einen dicken, glatz­köp­fi­gen (glück­li­cher­wei­se stets ange­zo­ge­nen), älte­ren Mann, der seine sadis­ti­schen Phantasien mit jun­gen Sklavinnen auslebt.

Da in dem WorldTied-Logo oben links „The home of bonda­ge by D.H.“ steht, wird es sich offen­sicht­lich auf den Fotos um den D.H. han­deln.

Sehr häu­fig arbei­tet er mit einer süßen Blondine namens Aiysis zusam­men, die eben­falls viel Spaß daran hat, ihre unter­ge­be­nen Models zu fol­tern. Auch ihre Aktionen kom­men auf den Bildern sehr span­nend rüber.

Wir waren sehr auf die Hobby-BSDM-Seite von D.H. gespannt und wer­den Euch in die­sem Review genau beschrei­ben, was wir in unse­rem Test im Vergleich zu ande­ren SM-Erotikseiten erlebt haben.

Worldtied.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Worldtied.com

Das Vorschaulayout von worldtied.com besteht aus 10 Seiten mit je 10 Videos. Für jede die­ser Szenen gibt es eine aus­führ­li­che Beschreibung und sie­ben klei­ne Vorschaubilder. Leider gibt es keine Vergrößerungsfunktion der Bilder, son­dern man lan­det gleich auf der „Bezahlen-Seite“.

Die ange­zeig­ten Galerien sind gut struk­tu­riert und sehen sehr appe­tit­an­re­gend aus. Man freut sich regel­recht dar­auf, in weni­gen Minuten Mitglied von WorldTied.com zu sein.

Interessant ist das Accessoire, das auf den Fotos zu sehen ist! Neben den klas­si­schen Bondagetechniken mit Seilen und Ketten, sieht man auch viele aus Holz selbst­ge­bau­te Tische, Pranger, Böcke und Podeste. Allgemein steht D.H. schein­bar sehr auf Hängebondage, auf­re­gen­de Spreizpositionen und Brustbondage.

Diverse Spreizstangen, Brustwarzen- und Zungenklemmen, eine Dildostange und sogar einen kras­sen Muschispreizer (bzw. Muschidehner) hat D.H. offen­sicht­lich aus Holz selbst gebastelt.

Das gekauf­te Repertoire wirkt eben­falls recht span­nend: Verschiedene Mundknebel, Brustwarzenklemmen, Nippelketten, Peitschen und Gerten sind immer wie­der­zu­se­hen. Ein bizar­rer Mundspreizer, ein Schamlippenspreizer, Wäscheklammern, Mausefallen, Brustwarzensauger, Schraubzwingen und Kerzenwachs ertra­gen die Sklavinnen sehr tapfer.

Um die Mädchen bei Laune zu hal­ten, kommt auch tech­ni­sches Gerät zum Einsatz. Beispielsweise der Eroscillator, Hitachi Magic Wand oder Elektrosex mit Reizstromgeräten und Stimulation mit dem Violet Wand.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Wenn man bei worldtied.com Mitglied wer­den möch­te, fin­det man unwei­ger­lich die „JOIN“-Seite. In einem schmuck­lo­sen Design sieht man die Schriftzüge „JOIN NOW“ für Kreditkartenkunden und „No Credit Card – CLICK HERE“ für die Lastschriftzahler.

Leider muss man seine E‑Mailadresse ange­ben, bevor man die Preise sieht. Was auch nicht so schön ist: Sowie man als Land Deutschland aus­wählt, kann man nur per Bankeinzug (Lastschrift) bezahlen.

Man wählt sei­nen gewünsch­ten Tarif und klickt auf den Button Bankeinzug. Dann kann man in einem kur­zen Formular seine Bankverbindung angeben.

Doch dann wird es ver­wir­rend: Man soll einen Verifikations-Code anfor­dern. Klickt man auf den ent­spre­chen­den Button, soll man seine Adresse und noch­mals seine Bankverbindung ange­ben. Außerdem hat man seine „Phone Number“ ein­zu­ge­ben und sieht ein Auswahlfeld „Seconds“. Es han­delt sich um ein Verifizierungssystem über eine Telefon-PIN. Man darf lei­der nur eine Festnetznummer ein­ge­ben. Handynummern gehen nicht. Kurz nach dem Klick auf den Bestätigungsbutton klin­gelt das Telefon und eine Frauenstimme schreit einem eine sechstel­li­ge PIN ins Ohr.

Zeitgleich wird man zurück­ge­lei­tet und muss schon wie­der seine Kontonummer, Bankleitzahl und schnell den Telefon-Code eintippen.

Man drückt den „PAY NOW“-Button und anschlie­ßend sieht man eine Seite „World Tied – Zahlung erfolg­reich!“. Man kann dort den Usernamen und das Passwort sehen. Außerdem gelangt man zu den „Membership Details“ und man kann einen merk­wür­di­gen Hinweis zu einem „QuickPay (QP) Account“ lesen.

Den Link zu den Membership Details (https://www.inet-cash.com/support/membership) dru­cken wir uns aus bzw. spei­chern den schön weg, für die Kündigung.

Übrigens wer­den dem Neukunden zusätz­lich noch 1 EUR Bearbeitungsgebühren abgeknöpft.

Test – Review Memberbereich

Hat man die Logindaten für worldtied.com auf http://worldtied.com/members/ ein­ge­ge­ben, befin­det man sich auf einer über­sicht­li­chen Seite. Man ist etwas ver­wirrt, weil als „News“ eine Galerie von 2009 ange­zeigt wird.

Doch klickt man dann auf „MEMBERS HOME“ lan­det man in dem glei­chen Layout, wie der Vorschaubereich. Man sieht dort in der Galerie-Auflistung, dass das neus­te Video immer­hin nur 3 Monate alt ist.

Doch klickt man dann ein Bild an, kommt das größ­te Ärgernis:
Seit den Galerien von Juli 2009 funk­tio­nie­ren die Bildergalerie-Skripte nicht mehr. Das heißt, es wer­den in allen Galerien nur feh­ler­haft Links zu den Fotos ange­zeigt. Klickt man auf das tote Foto, geht aber immer­hin ein Galerie-Skript auf, in dem man sich die Bilder in XXL anse­hen kann.

Zudem sind eini­ge Videolinks nicht rich­tig eingebaut.

Der Support hat auf unse­re E‑Mail auch 10 Tage spä­ter nicht geant­wor­tet, sodass wir die­sen gro­ben Fehler in die Bewertung ein­flie­ßen las­sen müssen.

Die Bondage- Fotos:

Wie soeben geschil­dert, ist die Membergalerie von worldtied.com nur sehr schwie­rig zu bedie­nen, weil viele Bilder nicht ange­zeigt wer­den. Man muss auf das aller­ers­te Foto kli­cken, dann auf den Link „Large“ und anschlie­ßend über die „Next“- und „Previous“-Links navigieren.

Leider gibt es auch keine ZIP-Funktion, die einem die Arbeit erleich­tern würde, alle XXX-Bilder kom­for­ta­bel anzusehen.

Die Fotos selbst sind teil­wei­se wirk­lich sehr schön und anre­gend. In sehr schö­nen Perspektiven kann man sehen, wel­che Wirkung die Klammern, Klemmen und Gewichte haben. Auch wenn die Location weni­ger abwechs­lungs­reich ist, passt sie zur BDSM-Szene.

Mittels einer Favoriten- Funktion kann man seine Lieblingsbilder book­mar­ken. Außerdem hat man die Möglichkeit, für die Bilder ein Voting von eins bis zehn abzugeben.

Die BDSM-Videos:

Die Videos von worldtied.com sind mit ihrer Auflösung von 230 Pixeln nicht mehr zeit­ge­mäß. Sie haben eine Laufzeit von ca. 10 bis 20 Minuten und sind zum Teil recht anre­gend. Sehr schön ist, dass der Master immer mit den Sklavinnen spricht. Die Interaktion gibt den Filmen einen sehr rea­lis­ti­schen Charakter.

Der Master geht nicht zim­per­lich mir den Sklavinnen um. Die Mädchen sind wie­der­um sehr tap­fer und las­sen die SM-Session stöh­nend und jam­mernd über sich erge­hen. Da eini­ge Models meh­re­re Filme mit D.H. gedreht haben, scheint es also nicht sooo schlimm zu sein, wie es in den Videos erscheint. 😉

Gelegentlich legt auch die Blondine Aiysis als Domina Hand an, bzw. berei­tet die Sklavinnen auf ihre Bondage-Sitzung vor. Die Blondine genießt Ihre Aufgabe sicht­bar und ist sonst wahr­schein­lich größ­ten­teils die Kamerafrau und Fotografin. Als Location dient meis­tens die glei­che Halle.

Leider haben eini­ge Filme stot­tern­de Tonaussetzer, was extrem abtur­nend ist. Das Motorengeräusch der Kamera beglei­tet den Zuschauer die ganze Zeit.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Das Design der BDSM- Pornoseite passt the­ma­tisch. Allerdings wirkt das gesam­te Projekt sehr laienhaft.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Wenn man das World Tied- Abonnement kün­di­gen möch­te, guckt man in die Buchungsbestätigungs-E-Mail von InetCash und klickt auf den Link http://www.inet-cash.com/support/. Völlig kom­for­ta­bel klickt man auf den Button „Mitgliedschaft kün­di­gen“, gibt dann seine Logindaten ein und loggt sich in seine Accountverwaltung ein.

Nun klickt man in der Box „Membership Info“ in der Zeile Recurring: yes auf „can­cel here“ und wählt einen Kündigungsgrund. Nun soll­te in der Membership History „Membership was can­cel­led“ ste­hen. Das wars schon.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Worldtied.com

Worldtied.com hätte das Zeug, eine her­vor­ra­gen­de BDSM-Sexseite zu sein. Der Master D.H. hat sehr viel Liebe und Herzblut in das Projekt und in die Foto- und Videoproduktionen flie­ßen lassen.

Doch lei­der haben das nicht funk­tio­nie­ren­de Galerie-Skript, diver­se Verlinkungsfehler sowie die Tonaussetzer und Mini-Auflösungen der Videos das Testurteil gehö­rig verhagelt.

Der Kundendienst hat zwar mit einer Rückfrage auf unse­re Beschwerde-E-Mail reagiert, aber die Mängel auch nach 10 Tagen nicht abge­stellt. Das ver­är­gert uns und poten­zi­el­le Kunden.

Von daher gibt es in die­sem Pornoseiten- Review nur zwei Sterne!

Worldtied.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:24,95 € / 30 Tage (Abo)
29,95 € / 31 Tage
39,95 € / 60 Tage
Rebilling:Freiwillig
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Lastschrift
Abrechner:Inet-Cash
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:unre­gel­mä­ßig
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:3.000 Pornobilder
Ø Auflösung:1204 × 903 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:ja
ZIP-Archive:nein
Videos:
Anzahl:100 Pornofilme
Sprache:Englisch
Ø Auflösung:320 x 240
Ø Länge:20 Minuten
Ø DL-Speed:600 kbit/sek
Format:WMV
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:nein
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für Worldtied.com
Gesamt
62%
62%
  • Bildqualität – 83%
    83%
  • Videoqualität – 33%
    33%
  • Tonqualität – 50%
    50%
  • Exklusivität – 100%
    100%
  • Models – 83%
    83%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 83%
    83%
  • Außergewöhnlichkeit – 100%
    100%
  • Contentmenge – 50%
    50%
  • Fairness – 33%
    33%
  • Versprechen / Realität – 67%
    67%
  • Sexuelle Anregung – 67%
    67%
  • Design – 50%
    50%
  • Navigation – 17%
    17%
  • Vorschau-Bereich – 50%
    50%
  • Updates – 17%
    17%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 50%
    50%
  • Preis / Leistung – 33%
    33%
  • Bezahlung – 67%
    67%
  • Preistransparenz – 50%
    50%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 83%
    83%
  • Gesamteindruck – 33%
    33%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • sehr skur­ri­le Fesslungstechniken
  • geile, junge Assistenz- SM-Masterin
  • tolle Perspektiven und Einblicke
  • junge, schö­ne Models
  • rea­lis­ti­sche Reaktionen der Sklavin

Nachteile

  • viele Linkfehler & Broken-Images
  • Videos sind zu klein
  • nicht für MAC-User geeignet
  • nur Lastschrift als Zahlungsart
  • keine Image-ZIP-Funktion
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.