Test - Review: AllFineGirls.com

Test: AllFineGirls.com

Test - Review: AllFineGirls.com

Test: AllFineGirls.com

10 112.057

Review: Testbericht der unglaublich geilen, russischen Teensex-Seite AllFineGirls.com

Auf AllFineGirls.com gibt es unzäh­li­ge Teens aus Russland zu sehen. Auf den hoch­auf­lö­sen­den Fotos und Videos kann man die Girls beim Masturbieren allein oder bei Lesbenspielen zu zweit und teil­wei­se auch beim Blasen und Ficken beobachten.

Der Reiz der rus­si­schen Mädchen liegt auf der Hand: Sie sehen sehr schön aus und kom­men ohne Arroganz unwahr­schein­lich natür­lich rüber. Die Models sind zart und unver­braucht … und sie machen für ein paar Rubel ein­fach alles. Im Gegensatz zu den Teen-Pornoseiten aus den deutsch­spra­chi­gen Ländern, schei­nen die Mädchen wirk­lich sehr jung (zwi­schen 18 und 21) zu sein.

Da uns bekannt ist, dass Teens in den Ostblockstaaten für wenig Geld und zugleich hoch­mo­ti­viert und frei­zü­gig vor der Kamera arbei­ten, waren wir sehr gespannt, wie sie im Vergleich zu euro­päi­schen und ame­ri­ka­ni­schen Teenager- Erotikseiten in die­sem Testbericht abschneidet.

In die­sem Review möch­ten wir Dir AllFineGirls.com etwas näher vor­stel­len. Wir gehen dabei nicht nur auf die posi­ti­ven Eigenschaften ein, son­dern schil­dern Euch auch die nega­ti­ven Erfahrungen. Gerne kannst Du uns unter der Rezension Deine Fragen und Meinungen über die Kommentarfunktion mitteilen.

AllFineGirls.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von AllFineGirls.com

Die Vorschauwebsite hat einen edlen und auf­ge­räum­ten Charakter. Nach unse­rer Meinung ist diese jedoch sehr eingeschränkt. 

Auf der schwarz-lila-farbene Seite fin­det man ledig­lich 5 Vorschau-Videos in HD-Qualität. Außerdem kann man ein paar nicht ver­grö­ßer­ba­re Mini-Fotos diver­ser Models anse­hen. Unter Updates wer­den 30 Vorschaubilder der neu­es­ten Videos aufgelistet.

Konkrete Angaben zum Content wer­den lei­der nicht gemacht. Vorab: Es war­ten mehr als 1000 eigen­pro­du­zier­te Foto- und Videosets auf den zah­len­den User und täg­lich (!) kommt ein neues Foto- oder Videoset hinzu.

Alle Links füh­ren unwei­ger­lich zur Anmeldeseite. Informationen zum Preis, Mitgliedschaft oder Kündigung gibt es im Vorfeld aber nicht zu sehen.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

Im Anmeldeformular wählt man sei­nen gewünsch­ten Tarif aus und wird dann auf eine ver­schlüs­sel­te Seite des Abrechners CCBill.com weitergeleitet. 

Hier wird auch klar, warum im Vorfeld keine Preise genannt wer­den, denn diese wer­den abhän­gig vom jewei­li­gen Devisen-Kurs in ver­schie­de­nen aus­wähl­ba­ren Währungen ange­ben. Jetzt müs­sen Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Land und Kreditkartennummer ein­ge­tra­gen wer­den. Eine Bezahlung per Lastschrift wird nicht angeboten.

Mit Freude stell­ten wir fest, dass Prepaid-Kreditkarten akzep­tiert werden.

Nach dem Absenden der Bezahldaten wird eine Buchungsbestätigung ange­zeigt und der Hinweis, dass sich Benutzername und Passwort in der E‑Mail befinden. 

WICHTIG: Man bekommt zwei E‑Mails! Eine Mail kommt von CCBill, die eine soge­nann­te „Subscription num­ber“ also einer Kundennummer ent­hält, wel­che man zur Kündigung des Abonnements benö­tigt. Die zwei­te Mail wird von dieselaccess.com ver­sandt und ent­hält die Login-Daten. Es kann sein, dass diese E‑Mail im SPAM-Postfach landet!

Test – Review Memberbereich

Über die Domain DieselAccess.com loggt man sich ein und lan­det zunächst auf einer per­so­na­li­sier­ten Verwaltungsoberfläche (siehe Screenshot). Man soll beim ers­ten Login einen Nickname – also einen Spitznamen eingeben.

Alle Projekte der Firma Dieselaccess wer­den zen­tral über die­ses System ver­wal­tet. Hat man meh­re­re Projekte bei die­ser Firma gebucht, kann man mit einem Mausklick direkt den jewei­li­gen Memberbereich auf­ru­fen, ohne noch­mals Passwörter ein­ge­ben zu müssen.

Wenn man eine 3 Monats-Mitgliedschaft (ABO) abge­schlos­sen hat, erwirbt man übri­gens auto­ma­tisch einen Zugang zu allen (!) 14 Webseiten des Anbieters, das ein tol­les Angebot ist. 

Um den Memberbereich von AllFineGirls.com zu betre­ten, klickt man auf den Button „MEMBER AREA“ und fühlt sich end­lich wie­der im Design des lila-schwarzen Vorschaubereiches heimisch.

Sehr schöne und hochauflösende Teen-Videos

Der Memberbereich von AllFineGirls.com prä­sen­tiert die ange­bo­te­nen Videos und Fotos auf in eine völ­lig neue Art und Weise. Man hat in Puncto Bildschirmauflösung und Downloadgeschwindigkeit zahl­rei­che Auswahlmöglichkeiten, die Möglichkeit inter­ak­tiv zu bewer­ten und kann über eine dyna­mi­sche Suchfunktion nach sei­nen Vorlieben fil­tern und suchen. 

Im Video-Bereich erwar­ten den User (zum jet­zi­gen Zeitpunkt) 900 Teenager-Filme mit eine Laufzeit von jeweils ca. 10–15 Minuten, die man sich über den inte­grier­ten Flash-Videoplayer direkt anse­hen kann. Unter dem Player befin­den sich Screenshots aus dem jewei­li­gen Video, über die man in bestimm­te Szenen sprin­gen kann.
Zusätzlich kann man sich alle Filme im WMV-Format in 3 unter­schied­lich gro­ßen Auflösungen her­un­ter­la­den. Die neu­es­ten Videos haben gesto­chen schar­fe 4k UHD-Qualität!

Sehr geile Teen- Girls brillant in Szene gesetzt

Nicht nur tech­nisch, son­dern auch inhalt­lich kann sich die Videogalerie sehen las­sen. Die vie­len Diesel-Models sind hübsch, kna­ckig und jung – der Großteil scheint wirk­lich zwi­schen 18–21 Jahren alt zu sein. 

Das Themenspektrum ist abwechs­lungs­reich: so gibt es Solo-Masturbation mit Posing oder Sextoyspielen, Schwanzlutschen und Sex, oder Lesbenspiele zu zweit oder zu dritt zu sehen. 

Es ist alles ganz nett anzu­se­hen, aber vie­les wirkt etwas zu gestellt und geküns­telt. Echte Gefühle kann man maxi­mal bei den Fick-Szenen sehen, bei allen ande­ren Themenbereichen wird vor­ran­gig ohne echte Emotion her­um­ge­stöhnt oder am Schluß ein Orgasmus gefakt. Das ist zwar in fast allen Filmen der Erotikbranche so „üblich“, aber ich find es scha­de, das es auch hier so ist.

Die Kameraarbeit ist ok, wirkt aber manch­mal etwas zu wack­lig und dadurch nur semi­pro­fes­sio­nell. Das gilt auch für die Ausleuchtung, denn die könn­te teil­wei­se bes­ser sein. Der Ton ist eben­falls gut, es wird Originalton ver­wen­det und nur wenig Nebengeräusche sind zu hören. Allerdings wur­den eini­ge Videos mit Musik unter­legt, wenn in rus­si­scher Sprache gespro­chen wird. Das ist nicht jeder­manns Geschmack und auf Dauer ziem­lich nervend.

Fotos

Die Bildergalerien gefal­len uns bes­ser als die Videos. Denn auf den Bildern sieht man nicht, dass vie­les gestellt ist und man kann sei­nen eige­nen Fantasien frei­en Lauf las­sen. Über 1000 Fotosets mit jeweils ca. 120 Bildern gibt es zum sofor­ti­gen Angucken oder als gepack­te RAR-Datei zum Downloaden. Die Qualität der Fotos ist abso­lut Top und Auflösungen von durch­schnitt­lich 1280x 960 Pixel las­sen keine Wünsche offen. Die Themenbereiche sind die Gleichen wie die der Videos und abwechs­lungs­reich gestal­tet.

Hinweis: Die unten auf­ge­führ­ten Demo-Links und Demo-Bilder zei­gen nicht die Original-Größe der Fotos.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Die gesam­te AllFineGirls.com-Webseite ist sehr dun­kel gehal­ten. Merkwürdigerweise stört das beim Surfen, Stöbern und Betrachten nicht, son­dern hebt die Fotos und Videos etwas mehr in den Vordergrund. Auch die Verlinkungsstruktur ist sehr logisch und leicht verständlich.

Der Memberbereich von AllFineGirls.com prä­sen­tiert sich als eine moder­ne Mischung aus Bildergalerie und inter­ak­ti­vem Videoportal. Es gibt eine Modelübersicht, über die man alle Sets zum jewei­li­gen Girl errei­chen kann und eine the­ma­ti­sche Sortierung über soge­nann­te „Tags“ also Schlagworte. Standardmäßig sind alles Galerien nach Datum geord­net, sodass man immer die aktu­ells­ten Updates (täg­lich ein neues Set) im Blick behält. Insgesamt also sehr über­sicht­lich und gut gemacht.

Man soll­te sich von diver­sen Mirror-Seiten nicht in die Irre füh­ren las­sen. Die Videos und Fotos von AllFineGirls.com sind auch auf den Webseiten skinnysupergirl.com, sashablonde.com, beataporn.com und natashashy.com 1:1 gespiegelt.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Leider fin­det man weder auf der Website noch in den E‑Mails einen Hinweis, wie man den Zugang wie­der kün­di­gen kann. Es ist nicht beson­ders fair, dem Kunden die Kündigung damit zu erschweren. 

Lediglich in der E‑Mail von CCBill fin­det sich etwas ver­steckt die Information, dass die Transaktionsdetails unter https://support.ccbill.com ein­ge­se­hen wer­den können. 

Dort oder im DieselAccess-Bereich unter „Account > Subscriptions“ kann man ein Kündigungsformular auf­ru­fen, über das man mit 2 Mausklicks den Zugang kün­di­gen kann.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von AllFineGirls.com

Man kann es nach unse­rem Pornoseiten- Test nicht anders sagen: Die Russen leis­ten unwahr­schein­lich gute Arbeit! Der Memberbereich von AllFineGirls.com besticht durch echte, extrem junge und natür­li­che Teens.

Vor allem die Fotogalerien sind sehens­wert und gut gefüllt mit gei­len Fotos in Top-Qualität. Auch die Videogalerie kann sich sehen las­sen, aller­dings wir­ken viele Szenen in den Filmen oft gestellt und unnatürlich. 

Die Contentmenge ist mit ca. 1500 Video- und Fotosets über­ra­schend groß. Soviel hät­ten wir bei dem zurück­hal­ten­den Vorschaubereich nicht erwar­tet. Die Präsentation im Stil eines schi­cken Videoportals weiß zu gefal­len und ist sehr übersichtlich.

AllFineGirls.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
USAUSA
Sprache:Englisch
Kosten:29,95 $ / Monat
99,95 $ / 3 Monate
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, Scheck
Abrechner:VENDO
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:täg­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:ja
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:30.000 Pornobilder
Ø Auflösung:1280 x 960 Pixel
Bildergalerie-Steuerung:nein
ZIP-Archive:ja
Videos:
Anzahl:1.500 Pornofilme
Sprache:Russisch
Ø Auflösung:HD 1080p to 4k UHD
Ø Länge:10–15 Minuten
Ø DL-Speed:1.500 kbit/sek
Format:WMV, MP4
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für AllFineGirls.com

Sehr, sehr süße und wirk­lich junge Teenager-Mädchen

Bist du auf der Suche nach Teenie-Sexvideos mit wirk­lich jun­gen, aber lega­len Frauen zwi­schen 18 und 21? Dann soll­test du einen Blick auf diese rus­si­sche Pornoseite wer­fen. Du fin­dest dort unglaub­lich hüb­sche Mädchen, mit umwer­fend süßem Aussehen, in hei­ßen Hardcore-Sexszenen. Aber auch die Softcore-Galerien sind abso­lut sehens­wert! Beide Daumen hoch!

Gesamt
81%
81%
  • Bildqualität – 100%
    100%
  • Videoqualität – 67%
    67%
  • Tonqualität – 67%
    67%
  • Exklusivität – 83%
    83%
  • Models – 83%
    83%
  • Authentische Gefühle – 33%
    33%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 67%
    67%
  • Contentmenge – 100%
    100%
  • Fairness – 50%
    50%
  • Versprechen / Realität – 100%
    100%
  • Sexuelle Anregung – 83%
    83%
  • Design – 100%
    100%
  • Navigation – 100%
    100%
  • Vorschau-Bereich – 33%
    33%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 67%
    67%
  • Preis / Leistung – 83%
    83%
  • Bezahlung – 83%
    83%
  • Preistransparenz – 83%
    83%
  • Werbung / Spam – 100%
    100%
  • Stornierung – 67%
    67%
  • Gesamteindruck – 83%
    83%
Sending 
Benutzerbewertung
3.67 (3 Stimmen)

Vorteile

  • echte junge Teens (Alter 18 – 21)
  • sehr geile, anre­gen­de Videos
  • hoch­qua­li­ta­ti­ve und schö­ne Fotos
  • viel Teensex Content
  • schi­ckes, edles Webseiten Layout
  • ein­fa­che Navigation
  • schnel­le Downloads

Nachteile

  • Gefühle / Orgasmen teilw. gespielt
  • Hintergrundmusik nervt (Videos)
  • Hinweis auf ABO / Kündigung fehlt
  • Cross-Selling Falle im Buchungsformular
Das könnte dir auch gefallen
10 Kommentare
  1. Ben sagt

    Die Mädels sind alles recht jung und wahre Augenweiden. Aber mir wird da etwas zu viel geküns­telt. Die seite ist bedingt empfehlenswert.

  2. chakalaka sagt

    geile nack­te Mädchen so weit das Auge reicht. Ich liebe Teenpornos 🙂

  3. GeilerPeter sagt

    Nachdem ich 3x bei den ver­dammt gei­len hüh­nern abge­spritzt habe, kann ich echt nicht mehr und muss ins bett! Danke für den treff­li­chen review!!!!! Die jun­gen Mädchen sind irre!!!! die mau­len nicht, die mucken nicht, las­sen sich rich­tig böse durch­fi­cken und schlu­cken brav… so muss das sein!!!

  4. Anonym sagt

    hab nach lan­ger über­le­gung den Dreimonatszugang gebucht und die ent­schei­dung nicht bereut. da kann man schön zwi­schen den gei­len diesel-projekten umschal­ten ohne ein­schrän­kun­gen. GeilerPeter hat recht – Die „Hühner“ sind sehr heiß. was mir auch gefällt ist der Player und die bild­prä­sen­ta­ti­on. Alle Achtung!

  5. chris sagt

    Der Player ist das beste was ich bis jetzt gese­hen habe. Mühelos ein­fach die Szenen als Film down­loa­den, die einen auch wirk­lich inter­es­sie­ren. Die Qualität der Videos (HD) ist mitt­ler­wei­le erst­klas­sig und die Mädels sind wirk­lich fein. Hat lei­der nicht so viele Optionen beim buchen. Ich bevor­zu­ge ja das ein­ma­li­ge 3 bzw. 6 Monatsabo…

  6. Trasher sagt

    Eine echt ver­dammt geile Teen Pornoseite. Super Empfehlung.

  7. rattenfotz69 sagt

    super­geil – ich hab den Monitor bespritzt!

  8. Huanfivker sagt

    Ich mag teens

  9. john3333 sagt

    Habe 99€ für sechs mona­te bezahlt und zugang zu 14 Seiten bekom­men. Guter Deal.

  10. Arian sagt

    Danke für den Review. Seite lohnt sich wirklich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.