Test - Review: Veeodee.com

Test: Veeodee.com

Test - Review: Veeodee.com

Test: Veeodee.com

0 10.155

Pornoseiten Review: Testbericht über den Video-on-Demand Pornoshop Veeodee.com

Wir sind von dem Video on Demand – Vertriebsmodell so sehr begeis­tert, dass wir nun die deut­sche Online Pornothek Veeodee.com aus­ge­sucht haben, um das Angebot einem umfas­sen­den Test zu unterziehen. 

Video on Demand, kurz VoD heißt über­setzt „Video auf Abruf“. Man kann hier­bei online eine gewünsch­te Hardcore DVD stun­den­wei­se lei­hen oder gar auch auf die Festplatte her­un­ter­la­den. Die drit­te Möglichkeit ist, dass man den Erotikfilm mit einer lebens­lan­gen Lizenz immer wie­der anse­hen kann.

Veeodee.com bezeich­net sich selbst als „Die Erotik Online Videothek für Erwachsene“. Mit über 7.000 vor­han­de­nen Pornos gehört die Erotikseite zu den größ­ten deut­schen Sex Videotheken.

Hinter der Webseite steht ein bekann­tes Unternehmen aus der Erotikbranche. Die Fundorado GmbH aus Hamburg, zu der auch Fundorado.de gehört, arbei­tet u.a. eng mit der Telekom und Freenet zusammen.

Bei so viel Erfahrung im Bereich der Onlineerotik stei­gen natür­lich auch die Erwartungen an veeodee.com. Wir waren gespannt, ob diese sich auch bei dem vir­tu­el­len Porno DVD Verleih erfül­len las­sen. In die­sem Testbericht zei­gen wir Euch, was hin­ter der Online-Sex Videothek veedoee.com steckt. Wir klä­ren Euch über die Vor- und Nachteile auf und schrei­ben Euch in dem Review, wel­che Erfahrungen wir mit der Pornothek gemacht haben.

Veeodee.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Veeodee.com

Wir begin­nen unse­ren Test wie immer mit einem Rundgang durch den Vorschau – Bereich. Schließlich ist die­ser das Aushängeschild einer Webseite und das Erste, was die Besucher zu sehen bekommen.

Was als Erstes ins Auge fällt, ist die farb­li­che Gestaltung der Webseite. Erfahrene Pornosurfer wis­sen wahr­schein­lich, dass die Magenta- und Lila-Farbtöne zum Corporate-Design der Fundorado-Seiten gehö­ren. Auch wenn Design natür­lich Geschmackssache ist, kön­nen wir uns nicht so recht an die Farbgebung gewöh­nen. Im Zusammenspiel mit dem schwar­zen Hintergrund sieht die Webseite nicht mehr sehr zeit­ge­mäß aus. 

Für etwas unfrei­wil­li­ge Komik sorgt die ein­ge­deutsch­te Bezeichnung ein­zel­ner Kategorien. So wird aus den eng­li­schen Begriffen „Cumshots“ mal eben „Höhepunkte“ oder der belieb­te „Handjob“ zum „Handspiel“. Aber man fin­det auch übli­che, eng­li­sche Kategorie- Bezeichnungen, wie man sie bei einer Erotik Videothek erwar­tet – zum Beispiel Amateure, Outdoor, Voyeur oder Lesbensex.

Das für eine deut­sche Pornoseite sehr wich­ti­ge Thema „Jugendschutz“ hat veeodee.com sehr geschickt umge­setzt. Im Vergleich zu ande­ren Sexseiten, die ent­spre­chen­de Körperstellen ver­pi­xeln oder mit häss­li­chen Balken ver­se­hen, hat Veeodee hier einen ande­ren Weg gefun­den. Anstelle der frei­zü­gi­gen Vorschau-Bilder wur­den harm­lo­se DVD-Cover in den Vorschaubereich eingebaut.

Leider ist im Vorschaubereich immer nur die erste Seite der in der jewei­li­gen Kategorien sicht­bar. Klickt man auf eines der DVD Cover bekommt man einen Eindruck, wie die Detailseiten im Mitgliederbereich aussehen.

Wie bei den meis­ten Erotikseiten kommt man auch bei Veeodee nur ein paar Klicks weit, bevor man unwei­ger­lich vom Anmeldeformular aus­ge­bremst wird. Und die Anmeldung ist auch schon der nächs­te Punkt uns­res Reviews.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

In der rech­ten, obe­ren Ecke befin­det sich ein unüber­seh­ba­rer Button mit der Aufschrift „Kostenlos anmel­den“. Mit einem Klick dar­auf, gelangt man auf ein Formular, in das man einen selbst gewähl­ten Nutzernamen und seine E‑Mail-Adresse einträgt.

Falls man einen Vorteilscode (Gutscheincode) besitzt, kann die­ser hier ein­ge­tra­gen wer­den. Außerdem muss man durch einen Haken bestä­ti­gen, dass man die Datenschutzerklärung sowie die AGB gele­sen hat. Als Nächstes folgt eine Bestätigungsseite, die uns mit­teilt, dass die Anmeldung geklappt hat und wir eine E‑Mail mit dem Passwort in unse­rem E‑Mail-Account finden.

Also müs­sen wir unse­rem Postfach auf­ru­fen und tat­säch­lich: Die genann­te Mail ist samt Passwort ange­kom­men. Hier kopie­ren wir das Passwort und gehen zurück zu veeodee.com, wo wir uns nun mit dem Passwort und unse­rem Nutzernamen ein­log­gen kön­nen. Jedoch muss man mit dem Tastenkürzel STRG + V arbei­ten, da ner­vi­ger­wei­se die rech­te Maustaste gesperrt ist.

Mühselige Anmeldung mit Jugendschutz

Wer jetzt denkt, er könn­te gleich los­le­gen und in der Online-Porno-Videothek stö­bern – der lei­der hat falsch gedacht. Zuvor muss noch der für deut­sche Online-Erotik Seiten vor­ge­schrie­be­ne Alterscheck durch­ge­führt wer­den. Und dar­auf wird nach dem ers­ten Login unmiss­ver­ständ­lich durch ein Banner hingewiesen.

Hier klickt man auf „Zum Alterscheck“ und es öff­net sich ein wei­te­res Fenster, in dem wir eini­ge per­sön­li­che Daten wie unse­ren Namen, Vornamen, Adresse und Geburtsdatum ein­tra­gen müs­sen. Nun akzep­tie­ren wir den Alterscheck und erfah­ren, dass es sich um eine SCHUFA-Abfrage han­deln. Allerdings hat diese bei uns nicht funk­tio­niert, denn es öff­net sich ein wei­te­res Fenster in dem ver­schie­de­ne alter­na­ti­ve Alterschecks ange­bo­ten werden.

Wir ent­schei­den uns für den Alterscheck per Webcam. Es öff­net sich ein Chatfenster und ein Supportmitarbeiter sah mich in sei­nem Fenster. Er bat darum, dass ich mei­nen Personalausweis von der Vorder- und der Rückseite in die Kamera zei­gen soll­te. Es dau­er­te weni­ge Sekunden und es erfolg­te die Freischaltung.

Dieses Vorgehen ist eini­ger­ma­ßen kom­pli­ziert, aber das kann man Veeodee nicht anlas­ten. Deutschland besteht auf die­sen strik­ten Jugendschutz, auch wenn die­ser in Zeiten des Internets eigent­lich kei­nen Sinn mehr ergibt.

Test – Review Memberbereich

Hat man sich mit sei­nem Usernamen uns sei­nem Passwort ein­ge­loggt, fällt als Erstes auf, dass jetzt alle Bilder unzen­siert sind. Als Zweites fällt ins Auge, dass die Bedienoberfläche nun ein wenig anders aussieht.

Links, da wo im Vorschau – Bereich noch die Kategorieliste war, befin­det sich jetzt ein Menü, das einen Schnellzugriff auf ver­schie­de­ne Accountdaten erlaubt. In der Mitte wer­den nun die neus­ten Filme auf­ge­lis­tet, anstatt nur eine Auswahl.

Die Kategorien befin­den sich nun hin­ter dem gleich­na­mi­gen Button in der obe­ren Menüleiste. Auch hier gibt es nun eine Änderung in der Porno Videothek. Anstelle harm­lo­ser Vorschaubilder sind die Kategorien wie Behaart ‚Blond, Bondage / SM, Dessous, Dicke Titten, Exotik, Extrem tief, Fetisch, Französisch, Für Paare / Liebesschule, Gruppen, Hardcore, Interracial, Mollig, Outdoor, POV (Point of view), Rasiert, Reality, Reife Frauen / Hausfrauen, Retro / Klassiker, Solo Girls, Spaß zu dritt, Spielzeug, Squirting, Stars oder Voyeur mit Hardcore-Bildern versehen.

Deutsche Pornos zum fairen Preis

Bislang war noch gar nicht die Rede von Preisen und das ist auch nicht wei­ter ver­wun­der­lich. Weder im Vorschau-Bereich noch wäh­rend der Anmeldung fin­det man irgend­ei­nen Hinweis, mit wel­chen Kosten man zu rech­nen hat. Das wol­len wir nun hier nachholen.

Die Online-Porno Videothek benutzt eine eige­ne Währung, die sich Coins nennt. Diese las­sen sich in Paket online erwer­ben und kos­ten zwi­schen 12 € (1.000 Coins) und 90 € (10.000 Coins). Für den Hardcore DVD Verleih wer­den unter­schied­li­che Preise berech­net. Diese lie­gen zwi­schen 199 Coins bzw. 499 Coins für 24 Stunden, 399 bzw. 699 Coins für sie­ben Tage oder 599 bis 1.199 Coins für einen Lifetime Hardcore Video Verleih.

Zu unse­rem Test gehört es natür­lich auch, dass wir uns eine Hardcore DVD lei­hen. Dabei geht es uns bei die­sem Test nicht darum, die Video- und Tonqualität zu tes­ten. Dies wäre auch mög­lich, denn bei der Masse an Erotik Hardcore DVDs gibt es eine zu große Spannbreite zwi­schen grot­ten­schlecht und Saugeil.

Dass die Pseudo-Reality Serien auch im Pornogeschäft Abnehmer gefun­den haben, sieht man auf Veeodee.com an Serien wie Berliner WG, Die Abschlepper oder Mike Becks Bettkantenspion. Zum Glück gibt es aber auch ero­ti­sche Stars wie Anita Blond, Anita Dark, Mya Diamond, Lena Nitro, Denise la Bouche, Markus Waxxenegger, Axel Coon, Kelly Trump, Lou Charmelle, Niky Rider, Mandy Bright, Anette Schwarz, Gina Blonde, Gina Wild, Dru Berrymore und Mandy Mystery.

Viele deutsche Pornostars

Für unse­ren Test ent­schei­den wir uns für einen Film aus der Kategorie „Fetisch“. Nachdem wir in der dazu­ge­hö­ri­gen Kategorie einen Film aus­ge­sucht haben, kli­cken wir auf „Jetzt kau­fen“. Es öff­net sich eine neue Seite, wo man den Zeitraum wäh­len kann, für wie lange man die Hardcore DVD lei­hen möch­te. Nach einem Klick auf den ent­spre­chen­den Button wird man noch mal zur Bestätigung der Bestellung auf­ge­for­dert. Dies muss wie­der mit einem Klick bestä­tigt werden.

Das fol­gen­de Fenster zeigt, dass die Videos in ver­schie­de­nen Formaten vor­liegt. Die höchs­te Qualität der Hardcore DVDs ist für 2000+ Mbit aus­ge­legt, was bei den heu­ti­gen Übertragungsgeschwindigkeiten pro­blem­los erreich­bar ist. Die Qualitätsstufen dar­un­ter sind eigent­lich nur noch für die Übertragung auf mobi­le Geräte interessant.

Zum Abspielen der Filme wird wie bei vie­len Webseiten der Standard-Flashplayer ver­wen­det. Ein Download der gelie­he­nen Erotik DVDs ist nicht vor­ge­se­hen, was auch logisch ist. Schließlich han­delt es sich bei Veeodee.com um eine Hardcore Online Videothek.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Zum Design haben wir ja bereits im Vorschau-Bereich etwas gesagt. Zum Glück setzt sich die schreck­li­che Farbgebung im Memberbereich nicht ganz so domi­nie­rend fort. Ansonsten bie­tet das Design jetzt nichts, was sich von ähn­li­chen Seiten aus dem Pornobusiness abhe­ben würde.

Ganz gut gefällt uns die Navigation. Man fin­det recht schnell zu den Kategorien und kann sich dort die Filme nach diver­sen Filtern anzei­gen las­sen. So stellt die Anzeige nach Preis oder Bewertung kein Problem dar. Was sich wahr­schein­lich nicht anders lösen lässt, ist der gefühl­te Klickmarathon bis der Film end­lich star­tet. Auf der ande­ren Seite hat man so auch ein gewis­ses Maß an Sicherheit, falls man aus Versehen mal einen fal­schen Porno Film ange­wählt hat.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Da es sich um kein Abonnement han­delt, muss auch keine Mitgliedschaft gekün­digt werden.

Wenn man das Kundenkonto wie­der schlie­ßen möch­te, muss man den Support anschrei­ben oder anru­fen. Eine Löschfunktion habe ich nicht gefunden.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Veeodee.com

Die Erotik Online Videothek veedoee.com ist eine der größ­ten deut­schen Pornseiten, bei der man völ­lig legal Pornos kau­fen kann. 

Der Hamburger Betreiber Fundorado zeigt, dass es auch ohne Flucht ins euro­päi­sche Ausland mög­lich ist, die schar­fen deut­schen Jugendschutzgesetze ein­zu­hal­ten. Das Angebot der Pornothek ist groß und vielfältig. 

Spannenderweise lie­gen deut­sche Pornos, deut­sche Pornostars und deut­sche Pornolabels im Hauptfocus von Veedoee. Bei den Punkten Abwechslung und Contentmenge gibt es die volle Punktzahl.

Von nor­ma­len Hardcorefilmen, Teens, MILFs und Selbstbefriedigung – bis zu Fetisch-Filmen die Achselhaare, Brillenfetisch oder den belieb­ten Lack und Lederfetisch bedie­nen, wird jeder Wunsch erfüllt. 

Als Fazit unse­res Testes lässt sich sagen, dass veeodee.com ein wenig alt­ba­cken daher kommt. Hinter der Fassade ver­ber­gen sich aber das ein oder ande­re Highlight. Vor allem der Fetischbereich hat es in sich und bie­tet vom Tittenfetisch bis Brillenfetisch viele Hardcore DVDs. 

Veeodee.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:Zahlung per Video
12 € : 1000 Coins
Rebilling:ja
Test / Demo – Zugang:nein
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift
Abrechner:Fundorado GmbH
Mitgliederverwaltung:nein
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:keine
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:0 Pornobilder
Ø Auflösung:-
Bildergalerie-Steuerung:-
ZIP-Archive:-
Videos:
Anzahl:7.000 Pornofilme
Sprache:Deutsch
Ø Auflösung:
Ø Länge:30 – 60 Minuten
Ø DL-Speed:1.000 kbit/sek
Format:FLV
Download mög­lich:nein
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein
Testbericht Zusammenfassung für Veeodee.com
Gesamt
75%
75%
  • Videoqualität – 90%
    90%
  • Tonqualität – 100%
    100%
  • Exklusivität – 50%
    50%
  • Models – 100%
    100%
  • Authentische Gefühle – 100%
    100%
  • Abwechslung – 100%
    100%
  • Außergewöhnlichkeit – 83%
    83%
  • Contentmenge – 67%
    67%
  • Fairness – 50%
    50%
  • Versprechen / Realität – 80%
    80%
  • Sexuelle Anregung – 100%
    100%
  • Design – 70%
    70%
  • Navigation – 70%
    70%
  • Vorschau-Bereich – 90%
    90%
  • Updates – 100%
    100%
  • Geschwindigkeit – 100%
    100%
  • Kosten – 60%
    60%
  • Preis / Leistung – 70%
    70%
  • Bezahlung – 90%
    90%
  • Preistransparenz – 70%
    70%
  • Werbung / Spam – 10%
    10%
  • Stornierung – 0%
    0%
  • Gesamteindruck – 70%
    70%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • Risiges Pornoarchiv auf Deutsch
  • extrem viele deut­sche Pornos
  • viele inter­na­tio­na­le Pornolabels
  • kom­for­ta­ble Bedienung
  • Anmeldung rela­tiv einfach

Nachteile

  • etwas alt­ba­cke­nes Design
  • Jugendschutz
  • etwas intrans­pa­ren­te Preise
  • Screenshots sehr klein
  • rech­te Maustaste gesperrt
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.