Test - Review: Movie-DSL.com

Test: Movie-DSL.com

Test - Review: Movie-DSL.com

Test: Movie-DSL.com

1 22.264

Review: Testbericht des Video-on-Demand- Portals Movie-DSL.com

In die­sem Testbericht möch­ten wir Euch ein inter­es­san­tes Video-on-Demand- Portal vor­stel­len. „Video on demand“ wird oft auch mit „VoD“ abge­kürzt und bedeu­tet vom Englischen ins Deutsche über­setzt „Video auf Abruf“.

Die Webseite www.movie-dsl.com ist kom­plett in deut­scher Sprache gestal­tet und ent­hält zudem aus­schließ­lich Filme deut­scher, öster­rei­chi­scher oder Schweizer Videolabels. Zu ihnen zäh­len u.a. Videorama, Inflagranti, Magma Film, Puaka, GGG, DMV, MMV, Ribu Film, Trimax, BB, DBM, Genuine, Oftly Goldwin, Sexsense, Staviss, Telsev, Vivid und viele mehr.

Als qua­li­täts­be­wuss­ter Pornokonsument sucht man auto­ma­tisch nach Filmen, zu denen man einen hei­mat­li­chen Bezug hat. Das Stöhnen und Stammeln der Mädels und die Kommentare der Männer hören sich in ame­ri­ka­ni­scher Sprache doch eher befremd­lich an. Schön, dass es end­lich eine rund­um gelun­ge­ne Lösung für die deut­schen Erotikfilm- Fans gibt!

Auf Movie-DSL.com fin­det man der­zeit 4555 Soft- und Hardcore ‑Filme (Stand: November 2011), Tendenz stei­gend. So viele Pornos gibt es in kei­ner Videothek. Das Einzige, was der Besucher benö­tigt, ist eine DSL-Internetverbindung und einen Computer. Da als Dateiformat MPEG‑4 gewählt wurde, kann man die Filme bar­rie­re­frei auf Windows-PC, auf Macs (Apple Macintosh) und Linux- Betriebsystemen anse­hen. Es gibt ver­gleich­ba­re VoD-Portale, auf denen die Filme mit einem Kopierschutz ver­se­hen sind und aus­schließ­lich auf Windows-Computern ange­se­hen wer­den können.

Movie-DSL.com besuchen

Meinung zum Vorschau – Bereich von Movie-DSL.com

Den Vorschaubereich von Movie-DSL.com fin­den wir sehr logisch, infor­ma­tiv und appe­tit­an­re­gend auf­ge­baut. Der Interessent hat die Möglichkeit, sich völ­lig frei auf der Webseite zu bewegen.

In der lin­ken Menüleiste kann man in den Kategorien (Genres) stö­bern und fin­det völ­lig unkom­pli­ziert seine gewünsch­ten Filme. In den Videodetailseiten wer­den sehr trans­pa­rent die Preise für die Film- oder die Szenen-Downloads und der Minutenpreis für Video-Streams ange­zeigt. Die Gebühren sind abso­lut bezahl­bar und sind ohne irgend­wel­che kurio­sen Währungen (Coins etc.) verkompliziert.

Fast unauf­fäl­lig ange­nehm ist der gerin­ge­re Anteil der Werbung. Sehr dis­kret wird auf eini­ge Werbepartner hin­ge­wie­sen – und das, ohne den User abzu­len­ken oder zu nerven.

Bewertung der Pornoseiten – Anmeldung

In der rech­ten Menüleiste befin­det sich oben eine Anmelde-Box für Mitglieder. Über den Link „Hier KOSTENLOS anmel­den“, kann man ein Mitgliedskonto anle­gen. Wer Angst vor Spam oder Datenmissbrauch hat, darf sich sogar als anony­mes Mitglied regis­trie­ren. Man gibt ledig­lich seine Adressdaten ein.

Wenn man über die­sen Link geht, wird man von kei­nen Jugendschutz-Toren und Verifizierungen genervt.

Dass Movie-DSL.com nicht kos­ten­los sein kann, ist selbst­ver­ständ­lich. Um das Kundenkonto mit 10, 25 oder 50 EUR auf­zu­la­den, hat man die Möglichkeit zwi­schen Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, Telefon-Pay und Gutscheinen zu wählen.

Für die­sen Pornoseiten-Test zahl­ten wir per Sofortüberweisung. Man muss bei die­ser Zahlungsart nicht befürch­ten, dass einem die Kreditkarte oder das Bankkonto geplün­dert wird. Im Anschluss bekommt man eine E‑Mailbestätigung mit den Zugangsdaten.

Erfreulicherweise beka­men wir seit der Anmeldung nicht eine ein­zi­ge SPAM-E-Mail! Man erhält bei der Anmeldung ledig­lich einen Willkommens- Gutschein i.H.v 2,- EUR.

Erotikseitentest

Test – Review Memberbereich von Movie-DSL.com

Als ein­ge­logg­tes Mitglied sieht die Webseite Movie-DSL.com nicht unbe­dingt anders aus, aber nun hat man vol­len Zugriff auf alle Trailer und kann sich die Filme herunterladen.

Zunächst ist man von der Videoauswahl völ­lig über­wäl­tigt. Es wer­den fast alle sexu­el­len Neigungen abge­deckt und man sucht immer eif­ri­ger und enthu­si­as­ti­scher nach Videos.

Man hat das Gefühl, als wenn der Erfinder und Erbauer der Sexseite mit Leib und Seele gear­bei­tet hat. Movie-DSL.com ist schnör­kel­los, fast spam­frei und abso­lut toll struk­tu­riert. Neuankömmlinge fin­den sich wirk­lich sehr schnell zurecht.

Man fin­det in den Kategorien und über die Suchfunktion schnell, nach was man sucht und die Auflistung der Suchergebnisse funk­tio­niert schnell und über­sicht­lich. Sehr schön ist auch die Video-Detailseite. Dank der vie­len Vorschaubilder (Thumbnails) sieht man sofort, um was es geht und man darf sich sogar groß­zü­gi­ge Vorschauvideos (Trailer) angucken.

Sehr geile Pornos zum fairen Preis

Bei den Video-Streams han­delt es sich um ein­ge­bet­te­te Flash-Filme. Sie wer­den je nach DSL-Geschwindigkeit sehr flott gela­den und man kann in ihnen hin- und her-„spulen“. Die Preise ste­hen völ­lig fair direkt auf der Seite und manch­mal kann man die Filme alter­na­tiv auch als Plastikscheibe bei Partnershops kaufen.

Durch die Stream-Funktion hat man nicht mehr die Gefahr einen Porno zu kau­fen, wo der Inhalt und die Darsteller gar nicht mit dem Cover über­ein­stim­men. Man ver­mei­det somit zusätz­lich auch noch Fehlkäufe. Kostenmäßig emp­fin­den wir Movie-DSL.com defi­ni­tiv fair. Man zahlt für einen Film im Schnitt um die 10,- EUR und kann sogar aus einer DVD ein­zel­ne Szenen kaufen!

Was ande­re Video-on-Demand VoD-Portale bes­ser machen, wäre ledig­lich die feh­len­de Voting- bzw. Kommentarfunktion und eine Möglichkeit, sich Filme für einen spä­te­ren Einkauf zu bookmarken.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design

Auch wenn man aus Designersicht über die Farbe „schwarz“ strei­ten kann, so passt sie the­ma­tisch den­noch zum dunk­len Kino-Ambiente. Die Farben oran­ge und schwarz har­mo­nie­ren, sind nicht zu auf­dring­lich und heben den Content etwas mehr in den Vordergrund.

Die Seitenstruktur von Movie-DSL.com ist bei die­ser rie­si­gen Videomenge sehr gut gelun­gen. Der Besucher weiß intui­tiv, wo er kli­cken muss und fin­det die gesuch­ten Informationen sofort.

In einem ande­ren Design, aber mit der glei­chen Datenbank gibt es auch von Movie-DSL.com spie­gel­glei­che Abkömmlinge. Bekannt ist uns zum bei­spiel die „White Label- Seite“ vod-porn.com.

Erfahrungen mit der ABO – Kündigung

Da man kein Abonnement abge­schlos­sen hat, muss man im Grunde auch nichts kün­di­gen. Hat man jedoch den Wunsch, das Konto bei Movie-DSL.com los­zu­wer­den, schreibt man dem Kundendienst ein­fach eine E‑Mail, mit der Bitte, den Account zu kündigen.

Testurteil & Fazit zum Testbericht von Movie-DSL.com

Movie-DSL.com ist ein unwahr­schein­lich ehr­li­ches und trans­pa­ren­tes Video-on-Demand-Portal. Es sind hier unend­lich viele Filme von deut­schen Videolabels zu fin­den. Es gibt weder Ärger mit irgend­wel­chen (noch immer nicht voll­stän­dig aus­ge­reif­ten) Kopierschutz-Methoden, noch sind Probleme für MAC- / Unix- bzw. Linux-Anwender zu befürchten.

Die Preise sind defi­ni­tiv bezahl­bar und abso­lut fair. Filme, die man gekauft hat, darf man sich auch auf die Festplatte her­un­ter­la­den und unein­ge­schränkt besitzen.

Es macht wirk­lich viel, viel Freude, sich auf Movie-DSL.com auf­zu­hal­ten. Sehr bereit­wil­lig zahlt man die gerin­ge Gebühr für der­art hoch­wer­ti­ge Videoqualität. Nach unse­rer Meinung hat Movie-DSL.com end­lich eine lega­le Alternative zu den ver­pi­xel­ten Minivideos der Gratis-Tube-Portale geschaf­fen. Einsame Spitze!

Movie-DSL.com besuchen
Webseiten Informationen
Land des Betreibers:
DeutschlandDeutschland
Sprache:Deutsch
Kosten:Abrechnung per Film
Download: ca. 3 bis 19 €
Stream: ca. 2 – 9 €
Rebilling:nein
Test / Demo – Zugang:ja
Zahlungsarten:Kreditkarte, Lastschrift, Pay per Call (Telefon), Sofortüberweisung
Abrechner:SXBill
Mitgliederverwaltung:ja
Jugendschutzfilter:nein
Downloadlimit:nein
Updates:wöchent­lich
Cross-Selling vor­ausge­wählt:nein
Angebotene Inhalte
Fotos / Bilder:
Anzahl:0 Pornobilder
Ø Auflösung:-
Bildergalerie-Steuerung:-
ZIP-Archive:-
Videos:
Anzahl:4.555 Pornofilme
Sprache:Deutsch
Ø Auflösung:HighDefinition
Ø Länge:60 Minuten
Ø DL-Speed:800 kbit/sek
Format:MPEG, FLV
Download mög­lich:ja
Streaming mög­lich:ja
DRM-Kopierschutz:nein

Screenshots

Testbericht Zusammenfassung für Movie-DSL.com

Eines der ers­ten, deut­schen Video on demand Plattformen

Movie-DSL ist eines der ers­ten pra­xis­taug­li­chen Video-on-Demand- Portale mit gro­ßer DVD- Auswahl. Sehr ange­nehm ist, dass sehr viele deut­sche Pornos zum Downloaden bereitstehen.

Gesamt
69%
69%
  • Bildqualität – 70%
    70%
  • Videoqualität – 70%
    70%
  • Tonqualität – 70%
    70%
  • Exklusivität – 70%
    70%
  • Models – 70%
    70%
  • Authentische Gefühle – 70%
    70%
  • Abwechslung – 70%
    70%
  • Außergewöhnlichkeit – 70%
    70%
  • Contentmenge – 50%
    50%
  • Fairness – 70%
    70%
  • Versprechen / Realität – 70%
    70%
  • Sexuelle Anregung – 70%
    70%
  • Design – 67%
    67%
  • Navigation – 70%
    70%
  • Vorschau-Bereich – 70%
    70%
  • Updates – 70%
    70%
  • Geschwindigkeit – 70%
    70%
  • Kosten – 70%
    70%
  • Preis / Leistung – 70%
    70%
  • Bezahlung – 70%
    70%
  • Preistransparenz – 70%
    70%
  • Werbung / Spam – 70%
    70%
  • Stornierung – 70%
    70%
  • Gesamteindruck – 70%
    70%
Sending 
Benutzerbewertung
0 (0 Stimmen)

Vorteile

  • rie­si­ge DVD-Menge zum herunterladen
  • sehr trans­pa­ren­te & gerin­ge Kosten
  • deut­sche Sprach, deut­sche Pornos
  • kein Spam
  • Abspielen & Download komfortabel

Nachteile

  • etwas düs­te­res Design
  • kein HD (High Definition)
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Fredy sagt

    Ist seit Tagen offline…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.